Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bitte helft mir! Ich bin total verzweifelt!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bitte helft mir! Ich bin total verzweifelt!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    22.02.2011
    Beiträge
    2

    Standard Bitte helft mir! Ich bin total verzweifelt!

    Hallo Leute!
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen! :/

    Im Januar 2010 habe ich mir beim Hürdenlaufen den Mittelfußknochen gebrochen. Daraufhin folgten 6 Wochen Gips und ca 4 Wochen nur ganz leichte Belastung. Dann fing ich wieder an zu trainieren.
    Im Mai traten dann wieder Schmerzen auf, weshalb ich wieder beim MRT war. Der Arzt sagte mir dann, dass mein Fuß die reinste Katastrophe sei. Ich hatte Entzündungen in fast allen Knochen, Wasser in den Knochen, der Knorpel kaputt usw. Es lag wohl daran, dass ich nach der verletzung zu schnell wieder mit dem Sport angefangen bin.
    Ich war sogar bei einem Spezialisten in Freiburg, der mir dann empfohlen hat mindestens drei Monate Pause zu machen. In der Trainingspause hatte ich etliche Stunden Physiotherapie und Aquajogging. Außerdem habe ich Einlagen bekommen, war dafür extra bei einer Laufbandanalyse.
    Nach einem weiteren MRT bin ich dann im November wieder mit dem Sport angefangen: 1-2 Mal pro Woche langsames Joggen.
    Im Dezember 2-3 Mal Joggen, schnelleres Tempo. Im Januar fing ich dann wieder mit dem richtigen Training an (mache Leichtathletik, schwerpunktmäßig Sprint)
    In der 1. Woche war alles in Ordnung, ich hatte keine Schmerzen. In der 2. Woche fingen dann aber wieder die Schmerzen an. Ein Ziehen und Stechen an der Stelle, wo der Bruch war. Außerdem Schmerzen zum Gelenk hin.
    Letzte Woche war ich dann wieder beim MRT, wo mir gesagt wurde, dass ich vielleicht eine Zyste an der schmerzenden Stelle habe, die man wegoperieren könnte.
    Heute war ich dann beim Röntgen, wo das überprüft werden sollte.
    Jetzt habe ich aber doch keine Zyste, sondern wieder Entzündungen in den Knochen, jedoch nicht so schlimm wie im sommer 2010. Allerdings sagte der Radiologe, dass er nicht weiß woher das kommt und das man da jetzt auch nicht wirklich was machen kann (außer viel Calcium zu sich nehmen, oder Belastung einstellen. Beides ist keine gute Lösung für mich)

    Ich weiß einfach nicht was ich tun soll! Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?
    Danke schon mal im Voraus!

  2. #2
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    75 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    670

    Standard AW: Bitte helft mir! Ich bin total verzweifelt!

    Liebe ute123,

    so ein gebrochener Mittelfußknochen ist schon eine ärgerliche Sache. Auf dem Fuß ruht das ganze Körpergewicht und beim Laufen und Springen ist die Belastung so hoch, dass man es nicht glauben möchte, wenn man den Druck in Zahlen sieht, die der Fuß dabei aushalten muß. Nach meiner Meinung hast Du viel zu früh wieder mit dem Sport angefangen. Der Knochen war wohl noch nicht so richtig wieder zugeheilt. Wenn Du bei mir damit in Behandlung gewesen wärest, hätte ich Dir streng verboten vor Ablauf eines Jahres mit dem Sport wieder anzufangen. Leichtes Training ja, aber keine so starke Belastung, wie Du sie verhältnismäßig schnell wieder dem Fuß zugemutet hast. Man darf sich auch nicht die Sportgrößen dabei zum Vorbild nehmen, die sind mit 30 auf und "müssen" mit dem Sportaufhören und sind den Rest ihre Lebens ziemlich stark behindert (von Ausnahmen mal abgesehen). Ich verstehe, wenn man in Deinem Alter möglichst schnell wieder in die alte Form zurückkehren möcht. Aber in einem solchen Falle zählt weniger Dein Wille, als die Fähigkeit Deines Körpers, den Schaden wieder beheben zu können, und der läßt sich nicht zwingen. Wenn man es probiert, hat man die Reaktion, die Du gerade erfahren hast: Alles wieder von vorne und es dauert noch länger. Manchmal ist weniger mehr.
    Möglich, dass Du mal `ne bekannte Größe im internationalen Sportgeschehen wirst. Aber ganz bestimmt wirst Du `ne fußkranke Frühinvalidin, wenn Du Deinem Körper nicht ausreichend Zeit gibst, sich wieder richtig zu regenerieren.
    Gib ihm mal die Chance.

    Gruß
    katzograph
    Das Gegenteil einer großen Wahrheit ist eine andere Wahrheit.

    Niels Bohr

  3. #3
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Bitte helft mir! Ich bin total verzweifelt!

    Hallo Ute123,
    ich kann nur bestätigen, was Katzograph dir schon eindringlich gesagt hat. Gib deinem Körper bzw. deinem Fuß Zeit, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und gesund zu werden, sonst wirst du den Leistungssport an den Nagel hängen können.
    Pass gut auf dich auf, und: Das Leben ist mehr als Leistungssport, es gibt wichtigere Dinge.
    Alles Gute!

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    22.02.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Bitte helft mir! Ich bin total verzweifelt!

    Dankeschön für die Antworten!
    Wenn mir die Ärzte soetwas gesagt hätten, wär ich jetzt vielleicht besser dran. Naja, kann ich nichts machen. Ich denke ich werde euren Rat erstmal befolgen

Ähnliche Themen

  1. Bitte helft mir mal!!!
    Von Praerieblume im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 14:09
  2. Bitte Helft mir ! :O
    Von Lrr im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 18:15
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 13:32