Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Dringend! Prolaktinom

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Dringend! Prolaktinom" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    58 Jahre
    Mitglied seit
    02.01.2008
    Beiträge
    10

    Standard Dringend! Prolaktinom

    Hallo zusammen,
    mache mir große Sorgen um meine Tochter (20 J.). Vor ca. 5 Jahren habe ich sie mit zum Gyn. genommen weil sie unter einer sehr starken Regelblutung, Gewichtszunahme und starker körperlicher Behaarung litt. Es wurden Zysten in der Gebärmutter gefunden und ein erhöhter Wert an männlichen Hormonen festgestellt. Sie bekam daraufhin eine Pille verschrieben und etwas später wurde ein Prolaktinom festgestellt. Nach einiger Zeit wurde eine andere Pille verschrieben. Die Zysten verschwanden und das Prolaktinom wuchs unter Gabe von Bromocriptin nicht. In kurzer Zeit nahm sie 10 Kg ohne Ernährungsumstellung ab. Da die Regel immer noch sehr stark war wurde die Pille wieder gewechselt. Daraufhin nahm sie die 10 Kg wieder zu. Seitdem finde ich wird nur herumexperimentiert. Zweimal erneut die Pille gewechselt. Schilddrüse sollte abgeklärt werde. Es wurde daraufhin einma Blut abgenommen (wär ok.), der nächste Arzt sagte beim bloßen Hinsehen : Schilddrüse in Ordnung und versuchte es mit Akupunktur. Sie ißt wirklich wenig und nahm sogar bei einem Brechdurchfall zu. Wollte sie einem Endokrinologen vorstellen da sie auch Probleme mit den Nieren hatte. Geht das einfach so? Gyn. will keine Überweisung ausstellen. Hat die Pille jetzt wieder abgesetzt und glaubt nicht das sie wenig ißt ( das war bei jedem Arzt so).

  2. #2
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    40 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Dringend! Prolaktinom

    Hallo Maja,

    du brauchst keine Überweisung, um zu einem Facharzt zu gehen.
    Du musst dann allerdings die 10€ Praxisgebühr erneut bezahlen.

    Ich halte die weitere Abklärung auf jeden Fall auch für Sinnvoll.

    Gruß

    Michael

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    58 Jahre
    Mitglied seit
    02.01.2008
    Beiträge
    10

    Standard AW: Dringend! Prolaktinom

    Wollte mit meine Tochter in die ambulante Sprechstunde der Städt. Klinik Dortmund.
    Ich hoffe das endlich mal alles abgeklärt wird. Sie hat oft Kopfschmerzen im Stirnbereich (augenärztlich alles ok), hatte Nierenprobleme im letzten Jahr (Pyelonephritis und Nierensteine), ist ständig am Frieren (eiskalte Hände und Füße) und die schon beschriebenen Beschwerden. Seit einiger Zeit ist sie auch sehr frustriert. Es zieht sie z. B. runter wenn andere sich wer weiß was reinstopfen und dabei dünn sind und sie ihr Obst ißt und zunimmt. Oder der Arzt ihr z. B. zu Vollkornbrot rät und später sagt das wäre ja sehr gehaltvoll und sollte nicht gegessen werden (übrigens 1 Schnitte zum Frühstück).
    Gruß Maja

Ähnliche Themen

  1. Impotenz nach Prolaktinom
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 22:35
  2. I need Help ganz dringend !!!!
    Von JDsmommy im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 21:10
  3. Prolaktinom
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 18:15
  4. Dringend: Insektenstich!
    Von Ilaria im Forum Schulmedizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 18:43
  5. dringend!
    Von susi20 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 11:20