Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Frage zu unheilbaren Nerven- und Muskelkrankheiten

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Frage zu unheilbaren Nerven- und Muskelkrankheiten" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    15.09.2012
    Beiträge
    4

    Standard Frage zu unheilbaren Nerven- und Muskelkrankheiten

    Hallo,
    ich bin ganz neu hier. Ich habe sehr große Angst vor unheilbaren Krankheiten wie MS oder ALS. Seit ca. 3 Wochen habe ich schließlich Angst durch meine Angst eine dieser beiden Krankheiten ausgelöst zu haben. Mag für viele vielleicht verrückt klingen, aber mir macht das wirklich Angst, wenn ich überlege was die Angst vielleicht anrichten könnte. Ihr seht wie tief ich in dieser Angstspirale schon drin bin ... Angst vor der Angst. Ich versuche nun auch die Angst zu bekämpfen und seit ein paar Tagen gehts mir auch schon besser, aber eine Frage hätte ich noch:

    Wenn so eine Krankheit wie die oben genannten ausbricht, hat man dann bereits nach 3 Wochen erste Symptome oder ist das noch zu früh um irgendwas zu merken?

  2. #2
    Krankenschwester Avatar von Alexa68
    Name
    Alexandra
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Ruhrgebiet
    Mitglied seit
    21.09.2010
    Beiträge
    133
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Frage zu unheilbaren Nerven- und Muskelkrankheiten

    Hallo,
    Angst kann schon krank machen,daß stimmt aber der Körper imitiert dann halt die Symptome vor denen man Angst hat.Solche Angstzustände sind halt der pure Streß für den Körper,meist weiß er dann einfach nicht sich anders zu wehren.Körper und Psyche sind eine Einheit.Viele vergessen das .Das so eine schwere Krankheit wie AS oder ALS durch reine Angst bekommen kann ist wohl nicht möglich.Man weiß aber bei MS das wenn man sie hat die Symptome durch Streß oder Angst verschlimmert werden können.
    Sicher ist auch das Angst das Immunsystem beeinflußt und schwächt und das man dann z.B.dann anfälliger für "Grippe" ist.
    Wenn Du wirklich so starke Angst,oder Angstattacken hast solltest Du dir professionelle Hilfe suchen.Alleine findet man auf Dauer da nicht raus.Angst kann übermächtig werden und das ganze Leben beeinflussen.Und Hypochondrie ist eine ernsts Leiden ...nicht auf die leichte Schulter nehmen.

    (Und zu deiner Frage:Symptome dieser Krankheiten beginnen meist schleichend und eigentlich kann man nicht sagen:Ist vor 3 Wochen ausgebrochen.)

    LG
    Alexa
    Jeder Mensch ist ein anderes Land

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    15.09.2012
    Beiträge
    4

    Standard AW: Frage zu unheilbaren Nerven- und Muskelkrankheiten

    Danke für die Antwort! Ich glaube ich muss wirklich was gegen meine Angst unternehmen.

    Habe seit ein paar Tagen so ein Brennen im Kopf, Nase, Augen, weiß nicht so genau von wo es herkommt, aber es brennt, als wie wenn etwas entzündet wäre. Allerdings ist dieses Brennen leicht, aber ich spüre es. es ist aber nicht den ganzen Tag da, mal verschwindet es auch wieder für ein paar Stunden.

    Das ist wahrscheinlich Psyche oder? Wenn es was körperliches wäre würde ich es doch ununterbrochen spüren oder?

  4. #4
    Krankenschwester Avatar von Alexa68
    Name
    Alexandra
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Ruhrgebiet
    Mitglied seit
    21.09.2010
    Beiträge
    133
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Frage zu unheilbaren Nerven- und Muskelkrankheiten

    Wie schon gesagt,die Psyche kann sehr sehr viel ausrichten und beeinflussen.Ich kann Dir einfach nur raten such dir einen guten Psychologen und laß Dir helfen!!!!!
    Du brauchst jetzt jemanden mit dem Du von Mensch zu Mensch sprechen kannst.diese Forum hier ,würde ich sagen,ist für Dich,zu mindest zur Zeit, eher eine Sackgasse.
    Ich wünsch Dir ganz viel Kraft!!!!!

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Nerven im Penis
    Von rolfrolf im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 22:10
  2. Nerven im Knie Stilllegen?
    Von kleiner_belgier im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 19:14
  3. BWS und Nerven
    Von Simone166 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 20:01
  4. Rückenmarksverletzungen - Antikörper heilen Nerven
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 22:40
  5. Juckreiz-Nerven im Rückenmark entdeckt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 17:51