Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Magen-Darm-Virus oder doch Noro?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Magen-Darm-Virus oder doch Noro?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Augsburg
    Mitglied seit
    22.04.2009
    Beiträge
    5

    Standard Magen-Darm-Virus oder doch Noro?

    Hallo ihr lieben,
    ich habe eine Frage ich liebe seit Samstag Nachmittag, von einer Sekunde auf die andere flach. Erst handelte es sich nur um unwohlsein und Magendrücken, Sonntag dann Erbrechen und wässriger Durchfall. Bis heute ist geblieben Magenkrämpfe, viel Müdigkeit und der wässrige Durchfall. Ich war beim Arzt der hat gemeint abwarten. Habt Ihr für mich einen Tipp egal ob es um Essenstipps geht oder auch was es vielleicht sein könnte.

    Danke schon mal im voraus.

    LG

  2. #2
    Altenpflegerin Avatar von Sylvia
    Name
    Sylvia
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    57 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    20.10.2008
    Beiträge
    265
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Magen-Darm-Virus oder doch Noro?

    Hallo du Kranke,ja da musste wirklich abwarten und Trinke viel du verlierst durch den Durchfall Flüssigkeit.Essen -Zwieback oder Weißbrot-trocken!!
    Lg. Sylvi

  3. #3
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    69 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: Magen-Darm-Virus oder doch Noro?

    Hallo Silberdrache04,

    der Körper verliert nicht nur Flüssigkeit, sondern auch Salz. Dagegen hilft Brühe, auch die Instantbrühe aus dem Glas, Suppenwürfel etc. Vorsichtig probieren, ob`s drinbleibt. Auch Salzstangen knabbern hilft. Ganz große Optimisten trinken Cola und hoffen, das es hilft (ich auch). Habe aber gelesen, dass Cola so gut wie keine Wirkung haben soll. Gegen die Bauchschmerzen hilft manchmal eine schöne Wärmflasche (Achtung! Keine Hitzeflasche). Naja, und gesundschlafen hat auch noch nie geschadet. Wenn`s insgesamt besser geht, kann auch die eine oder andere Banane den Erfolg unterstützen.

    Gute Besserung wünscht
    katzograph
    Das Gegenteil einer großen Wahrheit ist eine andere Wahrheit.

    Niels Bohr

  4. #4
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Magen-Darm-Virus oder doch Noro?

    Was dem Körper durch Durchfälle verloren geht ist Glukose und Salze - in alten Hausmittels gesprochen Cola und Salzstangen. Das ändert nix an der Symptomatik (wie auch??) aber es füllt die verlorenen Stoffe wieder auf und es geht einem wieder besser.
    Der schnelle Beginn und vor allem wenn es nach 3 Tagen wieder vorbei ist könnte gut für den Norwalkvirus sprechen. Aber es hilft im Moment wirklich nur abwarten und eine symptomatische Therapie wie Flüssigkeitszufuhr.
    Essen darfst du alles, auf was du Lust hast. Der Körper steuert sehr gut was er braucht - am Anfang etwas leichtere Kost (z.B. Reis, etwas gesalzen), dann nach und nach etwas dazu. Auch Schokolade hat eine schöne stopfende Wirkung. Aber iss nur das, worauf du Lust hast und erstmal in kleinen Mengen.
    Bezüglich einer möglichen Infektiösität: bitte immer gründlich die Hände waschen und die Toilette gut reinigen.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Augsburg
    Mitglied seit
    22.04.2009
    Beiträge
    5

    Standard AW: Magen-Darm-Virus oder doch Noro?

    Hallo ihr lieben,

    danke für die reichliche Antwort ech klasse. Werde das Umsetzen was mir als RAtschläge gegeben habt.
    Dreamchaser eine Frage an dich als Ärztin wenn ich mit diesen Symptomen zu dir kommen würde würdest du einen Abstrich machen? Noch eine zweite Frage wenn es ok ist kann ich von meinem Arzt verlangen das er einen Abstrich macht weil es mein Arbeitgeber verlangt?
    Schönen Abend noch LG
    P.S. Du kannst mir die Antwort auch gerne per E-Mail schicken. Danke schön mal im Vorraus.

  6. #6
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Magen-Darm-Virus oder doch Noro?

    Wenn du in einer Einrichtung mit vielen Menschen arbeitest, z.B. Pflegeberuf oder im Kindergarten, dann sllte man schon eine Stuhlkultur abnehmen und schauen, welcher Keim dahintersteckt. Erst nach dem Ergebnis kann man sagen, wie lange eine Infektiösität besteht.
    Bei anderen Berufen, die mit gesunden Menschen zu tun haben, ist das nicht ganz sooo wichtig. Du solltest sowieso komplett symptomfrei sein, bevor du wieder arbeitest. Je nach Beruf und Ergebnis aber auch länger.

    edit: Habe gerade gelesen, dass du Erzieherin bist Du solltest eine Stuhlprobe zum Arzt bringen und diese auf Keime untersuchen lassen. Erst nach Vorliegen des Ergebnis kann man dir sagen, ob du arbeitsfähig bist, oder nicht.
    Geändert von dreamchaser (22.04.2009 um 21:42 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Virus, oder doch was anderes - Blutwerte
    Von Lea22 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 01:16
  2. Harnröhre,Blase oder doch Darm ??
    Von Talimae im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 20:18
  3. Noro virus
    Von Dina im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 20:32
  4. Magen-Darm-Virus?
    Von Randnoir im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 18:31
  5. Ärzteschaft: Ärztekammer rät zur Gelassenheit bei Noro-Virus
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 19:41