Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: MRT Befund Knie links (Übersetzung)

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "MRT Befund Knie links (Übersetzung)" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    05.08.2019
    Beiträge
    3

    Standard MRT Befund Knie links (Übersetzung)

    Ein liebes Hallo,
    habe heute meinen MRT Befund erhalten und bitte um Übersetzung wenn möglich.
    Habe mir vor 9 Tagen das linke Knie ausgerenkt ist auch wieder von selbst eingerenkt. Sprich, einmal zur Seite und wieder zurück.

    Vor 2 Jahren ist mir das schon einmal passiert. Kniescheibe komplett ausgerenkt wo nur noch die Notärzte mir das Knie einrenken könnten.

    Ich hoffe mir kann jemand bei meinem Befund helfen.
    Vielen lieben Dank


    Untersuchungstechnik: 3 T. 8-Kanal-Kniespule. Coronare T1w-TSE und PDw-TSE-SPAIR. Sagittale PDw-TSE-SPAIR und T2w-TSE. Transversale PDw-TSE-SPAIR. Schichtdicke je 3 mm

    Klinische Angaben: Zustand nach Patellaluxation

    Befund: Es liegen keine vergleichbaren Voruntersuchungen vor.
    Es zeigt sich eine Lateralisierung der Patella . Sonst regelrechte Stellung der am Kniegelenk beteiligten Skelettstrukturen. Die Kreuzbänder, Kollateralbänder und das laterale Retinaculum kommen intakt zur Darstellung. Die Menisci zeigen eine regelrechte Konfiguration und ein regelrechtes Signal. Die Patella -und Quadrizepssehne sind intakt. Die Popliteussehne zeigt sich am femoralen Ansatz deutlich aufgerieben und signalalteriert mit kleiner Konturunterbrechung angrenzend an das ausgebrägte Knochenmarködem der laterale Femurcondyle mit Impression ventrolateral. Hierbei ist die Corticalis unterbrochen. Desweiteren zeigt sich ein Knochenmarködem der medialen Patella und des Patellaunterpoles mit angrenzendem Weichteilödem und Kortikalisunterbrechung. Der retropatellare Knorpel zeigt fissurale Knorpelläsionen welche die Corticalis jedoch nicht erreichen, sonst kein Nachweis einer umschriebenen Knorpelläsion. Das mediale Retinaculum kommt aufgerieben und signalalteriert zur Darstellung und ist teilweise in der Kontinuität unterbrochen. Suprapatellar betonter Gelenkerguss. Keine Baker-Zyste


    Hoffe mir kann das jemand verständlich erklären. Danke

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.595
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund Knie links (Übersetzung)

    Hallo Dani!
    Hier die Übersetzung:
    Die Kniescheibe ist nach außen verlagert/verschoben. Ansonsten ist im Kniegelenk alles regelrecht/in Ordnung. Die Kreuz-und Seitenbänder sind intakt, auch die Menisken. Die Kniescheibe und die Quadrizepssehne sind intakt. Die Popliteussehne (kleiner Muskel in der Kniekehle)ist am Oberschenkelansatz deutlich aufgerieben und lückenhaft, mit ausgeprägtem Knochenmarködem (Wasseransammlung im Knochenmark)im Oberschenkelfortsatz mit Eindrückung/besondere Art des Knochenbruchs. Hierbei ist die Knochenrinde durchbrochen.

    Desweiteren zeigt sich ein Knochenmarködem an der Innenseite der Kniescheibe und am unteren Pol der Kniescheibe mit angrenzendem Weiteilödem und durchbrochener Knochenrinde.

    Der Knorpel hinter der Kniescheibe zeigt Risse, welche die Knochenrinde nicht erreichen. Ansonsten kein Hinweis auf Knorpelschäden. Das seitliche Kniescheibenhalteband kommt aufgerieben zur Darstellung und ist teilweise lückenhaft.
    Wasseransammlung hinter der Kniescheibe. Keine Bakerzyste.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    05.08.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: MRT Befund Knie links (Übersetzung)

    Vielen herzlichen Dank Josie!
    Kann nicht schlafen. Mein Knie ist innerlich heiß und kann etwas schlechter auftreten.
    Fühlt sich komisch an und schwer zu beschreiben. Als ob etwas leicht nach unten gerutscht wäre.
    Danke nochmals für die Übersetzung!
    Liebe Grüße Dani

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.595
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund Knie links (Übersetzung)

    Hallo Dani!
    Wenn sich das Knie heiß anfühlt, dann solltest Du es kühlen, mit Cool Packs oder Quarkwickel!
    Liebe Grüße
    Josie

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    05.08.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: MRT Befund Knie links (Übersetzung)

    Guten Morgen, das hab ich gemacht. Dankeschön ��

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.595
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund Knie links (Übersetzung)

    Hallo Dani!
    kann etwas schlechter auftreten.
    Fühlt sich komisch an und schwer zu beschreiben. Als ob etwas leicht nach unten gerutscht wäre.
    M.Meinung nach solltest Du eher entlasten als belasten, eine Impression kann durchaus solche Symptome machen, wie Du sie beschreibst.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. MRT Befund Knie links
    Von sebastian2204 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 23:32
  2. MRT Befund: Knie links
    Von khg im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2014, 11:56
  3. MRT Befund Knie links
    Von Torte1892 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 18:53
  4. MRT Befund Knie links
    Von Torte1892 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 10:58