Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: MRT Knie links

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "MRT Knie links" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Frage MRT Knie links

    Hallo, vor zwei Wochen hab ich mein linkes Knie verdreht. Eine Woche später war ich dann beim MRT.

    Befund :
    Patella normal abgrenzbar. Menisci normal. Geringe degenerative Veränderung im Meniskushinterhorn mit mukoider Degeneration. Ödem des vorderen KB, mit Teilläsion. Knorbelbelag der großen gelenkbildenden Abschnitte inhomogen. Infraktion der Tibia.. Ödem der dorsalen Tibia. Infraktionslinien. Ligamentum patellae normal. Ligamentum des Musculus quadriceps unauffällig. Erguss. Knorbelbelag der großen gelenkbildenden Abschnitte inhomogen Grad I. Knorbelbelag der Patella normal. Einrisse des Retinakulum mediale

    Beurteilung :
    1. Einrisse des Retinakulum patellae mediale mit normalen hinterem Kreuzband. Menisci normal.
    Kleine Meniskuszyste lateral von 1 cm Größe.

    2. Knorbelbelag der großen gelenkbildenden Abschnitte inhomogen wie Chondropathia Grad I.

    3. Ödem mit Infraktionslinie der Tibia lateral. Ödem des vorderen Kreuzbandes und partielle Faserläsion. Zerrung.

    4. Zerrung med. Seitenband


    Nun soll ich selbst entscheiden ob ich mich operieren lassen soll oder nicht... Bin damit völlig überfordert.

    Hoffe sehr auf Hilfe.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Knie links

    Hallo!
    Ich übersetze die Beurteilung:
    1. Das Kniescheibenband ist eingerissen, das hintere Kreuzband ist intakt. Die Menisken sind in Ordnung, eine kleine 1cm große Zyste ist zu sehen.
    2. Der Knorpelbelag der großen gelenkbildenden Abschnitte ist ungleichmäßig und weißt auf eine Knorpelschädigung 1. Grades hin, das bedeutet, der Knorpel ist weicher als normal.
    3. Ödem mit unvollständigen Knochenbruch des Schienbeins, das bedeutet der Knochen ist eingedrückt. Wasseransammlung im Bereich des vorderen Kreuzbands mit teilweisen Rissen/Schädigung. Zerrung
    4.Zerrung des Innenbands

    Was soll bei der Op gemacht werd?en, das Kreuzband ist ja nicht ganz gerissen, das Schienbein wird sich durch Ruhigstellung auch wieder erholen?
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3

    Standard AW: MRT Knie links

    Hallo Josie,

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Der Chirurg würde eine Arthroskopie durchführen und schauen was dann genau zu tun ist. Sehr konkrete Antworten hab ich leider nicht bekommen. Geht denn so eine Zyste von allein wieder weg?
    Nun ist es auch die Frage wie heilt es am besten? Mit oder ohne OP?

    Liebe Grüße
    Yvonne

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Knie links

    Hallo Yvonne!
    Geht denn so eine Zyste von allein wieder weg?
    Also die Zyste ist sicher kein Problem, das kann gut sein, daß sie wieder von alleine verschwindet und an der Zyste wird auch sicher nichts gemacht.

    Nun ist es auch die Frage wie heilt es am besten? Mit oder ohne OP?
    Also der Heilungsprozess hat ja schon begonnen, mußt Du das Bein entlasten? Wenn jetzt operiert wird, ist es ein Eingriff in den Körper und der Heilungsprozeß beginnt bei Null, ich würde es mir sehr gut überlegen, weil im moment sehe ich keinen Grund (nur auf Grundlage des MRT's) warum hier operiert werden sollte. Eine Op birgt immer auch Risiken, z.b. kann eine Entzündung entstehen und deshalb sollte nur operiert werden, wenn es einen Grund gibt, z.b. ein Riß im Meniskus, oder ein Bänderriß
    Liebe Grüße
    Josie

  5. #5

    Standard AW: MRT Knie links

    Also ich laufe seitdem an Krücken und versuch es viel hoch zu legen. Dadurch ist man leider sehr eingeschränkt. An Mittwoch werden es nun 3 Wochen, aber irgendwie hab ich das Gefühl es wird nicht sehr viel besser. Meine Arbeit wird auch langsam nervös, aber so lang ich nicht Auto fahren kann, wird es echt schwierig.

    Liebe Grüße Yvonne

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Knie links

    Hallo Yvonne!
    Meine Arbeit wird auch langsam nervös, aber so lang ich nicht Auto fahren kann, wird es echt schwierig
    das ist nachzuvollziehen, aber wohl nicht zu ändern, außer Du hast jemand, z.b. Kollegen, die dich mitnehmen können, dann ist noch die Frage, ob Du einen sitzenden Beruf hast, alles andere wäre ja sowieso nicht möglich.
    Jetzt hast Du 3 Wochen schon hinter dir, deshalb vermute ich, daß Du bald bis zur Vollbelastung erhöhen kannst und die Krücken in die Ecke stellen kannst, Beschwerden wirst Du noch länger haben, das ist leider so, wir aber durch die Op nicht beschleunigt, da geht es erstmal wieder von vorne los
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. MRT Knie links
    Von Edel im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2019, 11:45
  2. KNIE links
    Von Stockner im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2014, 11:34
  3. Mrt Knie links
    Von Lindalein im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 16:17
  4. MRT Knie links und MRT OSG links
    Von akb im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 19:59
  5. MRT Knie links
    Von emre61 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 22:40