Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Trauma?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Trauma?" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    2.003

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard Trauma?

    Hallo zusammen,

    eine Frage belastet mich.. Als ich etwa 12 war oder so, habe ich mal einen Film gesehen, in dem eine Mutter ihren Sohn missbraucht hat. Ich war total geschockt und perplex. Habe es danach aber irgendwie vergessen, also den Film. Jetzt , ganz plötzlich, kommt mir manchmal dieses Bild wieder in den Kopf, wie sie da steht mit ihrem nackten Sohn und der Vater die beiden erwischt. Einfach so, wie aus dem Nichts. Und ich empfinde dann Ekel und ich weiß nicht, es ist ganz unbeschreiblich irgendwie. Fühl mich dann komisch..Habe sogar diese schreckliche Angst dann, auch mal so zu werden. Was soll das!! Kann ein Film einen Menschen traumatisieren?? Irgendwie kommt mir das alles spanisch vor. Über eine Antwort würde ich mich echt freuen.. Ich habe auch nie sexuellen Missbrauch selber erlebt oder sonstiges..

  2. #2
    Ganz neu hier
    Name
    Monja
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: Trauma?

    Ich denke mir einfach das du damals so geschockt darüber warst das du es einfach ausgeblendet hast! Man denkt oft über früher nach, wenn man älter wird, und da war halt auch diese Erinnerung! Was mir allerdings Sorgen macht ist: Habe Angst selber so zu werden?! Wenn dich das Thema so schockt, was bei einem gesunden Menschen normal ist, denn alleine die Vorstellung ist schon übelst schlimm!!!! brauchst du doch keine Angst zu haben so zu werden! Wenn das allerdings eine berechtigte Sorge ist solltest du das mit einem Psychologen teilen!!

  3. #3
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Trauma?

    Ich meine, so was kann einen schon sehr schockieren, denn es ist ja eine Vertrauensperson, die nicht nur dem Körper, sondern insbesondere der Seele ihres Schutzbefohlenen, also ihres Sohnes, sehr Schlimmes zufügt. Vielleicht hätte sich das nicht so in dir festgesetzt, wenn du damals mit jemandem darüber geredet hättest. Dann hättest du es gleich verarbeiten können.
    Horch einmal tiefer in deine Ängste hinein und rede mit jemandem darüber, da wäre ein Psychologe natürlich ein guter Ansprechpartner. Aber ich weiß, wie schwer man einen guten findet und dass es ewig dauert, einen Termin zu bekommen. Bis dahin sprich deine Ängste bei einer Vertrauensperson aus, und wenn du dafür niemanden geeigneten hast, so kannst du hier im Forum soviel darüber schreiben, wie du es auf dem Herzen hast. Beim Schreiben kann man alles gut durchdenken und damit kann man sehr gut verarbeiten, das weiß ich aus eigener Erfahrung.
    Alles Liebe und Gute!

Ähnliche Themen

  1. Trauma ???
    Von Mika05022010 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 18:32
  2. Trauma: Gene beeinflussen die Prognose
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 20:00
  3. Trauma - Wirkstoff überschreibt Angsterinnerung
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 21:00
  4. Trauma - Schrecken brennt sich ins Gehirn
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 09:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 19:10