Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Dehnen, Spagat!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Dehnen, Spagat!" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    02.04.2011
    Beiträge
    1

    Standard Dehnen, Spagat!

    hallo!

    und zwar hab ich eine SEHR wichtige frage an euch die ich schon seit jahren habe und mir keiner wirklich beantworten kann!

    also ich bin jetzt 24 und trainiere jetzt seit wieder 6 jahren verschiedenes, !wo ein spagat sehr wichtig wäre!

    wie ist das jetzt gibt es leute die wirklich keinen spagat lernen können körperlich?
    oder warum kommt jeder weiter ausser ich, wohl ich mehr dehne als andere

    ich habe jetzt schon viele leute gefragt und auch im internet gelesen aber da kommt immer das gleiche und anscheinend auch nur kommentare von leuten bei denen es leichter geht als wie bei mir. ;(

    und da ich auch schon so verzweifelt bin möchte ich wissen ob man sich anschauen lassen kann bei einem bestimmten arzt oder !-kann man sich auch durch eine operation oder sonst was auch seine beine dehnen lassen? !

    vielleicht sollte ich auch noch hinzufügen das ich früher geräte turnen gemacht habe und fast einen spagat konnte! !jedenfalls war das meine höchste leistung beim spagat!
    danach hatte ich ein paar jahre pause und fing wieder an zum trainieren.
    und körperlich bin ich in bester Verfassung!

    und zum arzt mag ich auch nicht gehen weil er mich vllt noch ausslachen würde und mir wahrscheinlich eh das sagen würde was mir jeder sagt!

    danke im voraus falls mir jemand weiterhelfen kann!

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Dehnen, Spagat!

    Hallo Lantian,
    wenn du früher einen Spagat konntest und heute nicht mehr, kommt es sicherlich davon, dass man im Kindesalter und in der Jugend äußerst beweglich ist, weil die Knochen und das Bindegewebe noch weicher sind. Natürlich auch vom fehlenden Training. Wenn ich daran denke, wie beweglich ich war, ein richtiger "Gummimensch" (auch meine Kinder waren so), und ein paar Jahre später konnte ich viele Sachen nicht mehr machen, das war ein riesengroßer Unterschied, aber das wunderte mich nicht.
    Ich sehe oft beim Training, dass z. B. viele junge Leute beim Bücken mit den Händen nicht zum Boden kommen und ich komme fast mit den ganzen Handflächen runter. Das kommt davon, dass ich eine Überbeweglichkeit der Gelenke habe, was auf eine angeborene Bindegewebsschwäche zurückzuführen ist. So hat es mir mal ein Orthopäde erklärt.

    Vielleicht haben solche Leute, die ohne Mühe einen Spagat machen, auch eine Bindegewebsschwäche, und du eben nicht. Ich würde mal sagen, wenn du den Ehrzgeiz hast, wieder einen Spagat zu können, solltest du ganz vorsichtig üben. Aber ja nichts forcieren, denn das kann Schädigungen hervorrufen, wenn man überdehnt. Und wenn es gar nicht mehr geht, dann gib deinen Ehrgeiz auf und setze dir andere Ziele, um deine Gesundheit nicht zu riskieren. Dass man sowas operieren kann, davon habe ich noch nie was gehört. Meiner Meinung nach muss man die Anatomie des Körpers berücksichtigen. Mit dem Leistungssport ist es eh so eine Sache, meistens ist man da mit 30 am Ende und hat körperliche irreversible Schäden.

    Ein Sportarzt müsste dir das viel besser erklären können, und ich denke, es würde dich keiner auslachen, wenn du diese Frage ganz sachlich stellst.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 16:40