Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Umfrageergebnis anzeigen: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

Teilnehmer
30. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bin unter 40 Jahre und rasiere mich

    13 43,33%
  • Ich bin unter 40 Jahre und rasiere mich nicht

    1 3,33%
  • Ich bin über 40 Jahre und rasiere mich

    6 20,00%
  • Ich bin über 40 Jahre und rasiere mich nicht

    5 16,67%
  • Wenn ich zu einem Gynäkologen oder Urologen gehe , rasiere ich mich nicht

    3 10,00%
  • Ich rasiere mich immer , auch wenn ich zu einer Untersuchung gehe

    7 23,33%
  • Meine Mutti ist schon älter, sie rasiert sich auch.

    1 3,33%
  • Meine Mutti ist schon älter,sie rasiert sich nicht

    9 30,00%
  • Ich kenne viele Frauen, welche sich rasieren

    18 60,00%
  • Ich kenne wenige /keine Frau , welche sich rasiert

    1 3,33%
  • Ich bin Arzt und es ist mir lieber , wenn Frau im Intimbereich rasiert

    2 6,67%
  • ich bin Arzt , es ist mir etwas ungewohnt, wenn Frau im Intimbereich rasiert ist

    2 6,67%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Berlinfan
    Gast

    Standard Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    Ich stelle jetzt mal ne etwas intime Frage. Mir ist sie aber sehr wichtig und ich meine es ernst.

    Die Frage ist bei mir entstanden, weil ich durch meinen Freundeskreis (ich bin schon bissel sehr viel über 40 Jahre)
    erfahren habe, dass sich außer mir keiner die Schamhaare abrasiert.

    Ich mache es schon seit ich 18 bin. Meine Tochter (26) rassiert sich auch an besagter Stelle.

    Ich habe auch gehört, dass viele Ärzte komisch gucken, bzw. blöde Sprüch geben, wenn Frau da unten so nackt zu ihnen kommt. Da bald ein Facharzttermin (Urologe) ansteht, überlege ich was ich nun machen soll:

    Haare dran lassen , oder wie immer ab.

    Ich freue mich auf viele (ehrliche) Antworten, damit jeder anonym antworten kann, mache ich es als Umfrage zum anklicken.

    Ich meine jetzt aber nicht nur die Haare am Bauch, sondern totalen Intimbereich, also alles ab.

    Ich gebe 3 Antwortsmöglichkeiten ein.
    Geändert von Berlinfan (03.11.2008 um 23:20 Uhr)

  2. #2
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.866

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard AW: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    meine 66 Jahre alte Mutter macht auch noch Intimrasur. Who cares

  3. #3
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    Ich würde auf sowas nicht schauen, da mich eher andere Dinge interessieren. Für die Herzkatheteruntersuchung rasieren wir die Leute in der Klinik - ist also normal bei uns.
    Mach das, was dir gefält - dein Arzt macht sicher darüber sicher keine Gedanken. Und falls doch,dann steht er ja immer noch unter Schweigepflicht :-)

  4. #4
    Ganz neu hier Avatar von Madymaus
    Name
    Uta
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    52 Jahre
    Wohnort
    Erfurt
    Mitglied seit
    01.09.2008
    Beiträge
    9

    Standard AW: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    Hallo, also ich finde es ist jedem selbst überlassen. Ich rasiere mich aus hygienischen Gründen auch und habe keine Scham beim Arztbesuch. Ich kann mir sogar vorstellen, das es Frauenärzten lieber ist, wenn "Frau" rasiert ist.
    Heutzutage ist es doch gradezu in sich die Körperhaare zu rasieren

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    13.10.2008
    Beiträge
    40

    Standard AW: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    Huhu an alle,

    als ich finde das Thema echt gut und vorallem deshalb so gut,weil ich auch
    ständig vor dem Termin beim Gyn überlege,ob lieber dran oder ab.
    Also ich rasiere mich eigentlich immer,doch meistens wenn ich dann nen Termin
    beim Gyn habe lasse ich lange Zeit vorher die Intimrasur aus.
    Ich habe dann irgendwie weniger das Gefühl völlig nackt zu sein,was ja eigentlich
    totaler schwachsinn ist
    Bei mir ist es aber auch schon vorgekommen,dass ich den Gyn zum schmunzeln
    gebracht habe,da ich mal ein "Kunstwerk" als Intimrasur hatte

  6. #6
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Filliz
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    01.11.2008
    Beiträge
    210

    Standard AW: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    Hallo Berlinfan,

    ich finde dieses Thema recht interessant. Seit gut einem Jahr gehen mein Mann und ich regelmäßig ins Fitness-Studio. Dort würde ich sage sind so ca. 85% (Männlein, wie Weiblein) rasiert.
    Wegen eines Juckreizes an besagter Stelle, habe ich mich dann auch eine zeitlang, jedoch nicht radikal Rasiert.
    Dabei habe ich festgestellt, dass ich es zwar erotisch auf meinen Mann wirkte und es auch von der Hygiäne her sauberer wirkte, aber es hat auch meistens gejuckt und ich hatte immer diese kl. Pickelchen, die sich ständig entzündeten.
    Habe dann alles Mögliche ausprobiert, nichts hat wirklich geholfen.
    Im Moment ist nur die Bikinizone dran.
    Dieses Thema ist auch bei uns zu Hause gefragt. Unsere Tochter 15, rasiert sich im Mom. den Bikinibereich. Laut ihrer Aussage, sind auch sämtliche Klassenkammeradinnen "nackig". Meine Nichte meinte letztens, natürlich sei sie rasiert, wie sind ja schließlich keine Neandertaler mehr.
    Kann ich akzeptieren. Aber wenn wir uns als Frauen nur rasieren, um unseren Männern zu gefallen, finde ich es irgendwie krank. Ich meine, reitzen wir da nicht irgendwelche "pädophilen Neigungen".
    Der Kinderarzt meinte bei der letzten U-Untersuchung meiner Tochter, dass er an der Schambehaarung erkennen kann, in welchem Stadium der Pubertät unsere Kinder sind.
    Ich weiß nicht, ob man jeden Trend unbedingt mitmachen muß.

    Tolles Thema

    LG
    Tanja

  7. #7
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    Ich denke, dass man das Thema weiter fassen kann - dazu muß man es aber unterteilen, umformulieren und sodann in Fragen auflösen:


    1. Wen darf und sollte eigentlich interessieren, wie der Intimbereich aussieht und sich anfühlt?

    2. Weshalb wird das OP-Feld rasiert, bevor operiert wird?

    3. Was ist der biologische und soziale Zweck der Haare an den verschiedenen Körperbereichen?

    4. Rechtfertigt das gewünschte optische/taktile Ergebnis den Aufwand?


    Für mich ergibt sich aus der Beantwortung o. g. Fragen allgemein folgende Einstellung zu dem Thema "Körper- und Intimrasur":

    • Mit Ausnahme der Haare im Kopfbereich sind Haare entbehrlich
    • Haare sind nicht unbedingt ein Hygieneproblem, aber die Entfernung der Haare erübrigt einen Pflegeaufwand (erfordert allerdings einen Aufwand zur Entfernung!)
    • Es ist abhängig vom ästhetischen Empfinden von einem selbst und dann -in zweiter Instanz- vom Partner, ob Körperbehaarung sein muß oder nicht


    Ich selbst bin als Triathlet am ganzen Körper rasiert und werde das sicher auch nicht mehr ändern, weil es einfach ein schönes, pures Gefühl ist. Dabei muß erwähnt werden, dass der Intimbereich dabei eine eher untergeordnete Rolle spielt und ich diesen auch nach Geschmack meiner Partnerin "gestalte".

  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    47 Jahre
    Mitglied seit
    21.08.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    ich bin 40 und mal rasiere ich mich und mal nicht. kommt ganz auf meine lust und laune an. von ganz glatt bis zu vollen busch ist bei mir alles möglich.

  9. #9

    Standard AW: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    Ich bin >40 und händele das Thema nach "Wohlfühlfaktor".
    Es gibt Phasen, da rasiere ich nicht und es gibt Phasen, da rasiere ich.

  10. #10
    Noch neu hier Avatar von Ramona42
    Name
    Ramona
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dresden
    Mitglied seit
    02.06.2010
    Beiträge
    23

    Standard AW: Intimrasur (Schamhaare) bei Frauen ab 40 Jahre

    Ich finde es natürlicher wenn Frau oder Mann da unten noch paar Haare hat.
    Wenn ein Mann da unten völlig nackig ist, muss ich immer unwillkürlich lachen,es sieht so lustig und irgendwie kindlich aus.
    Ich selbst rasiere nur Bikinizone und kürze den Schambereich etwas.
    Völlig nackt,das finde ich nicht schön,außerdem wäre es mir das Jucken,die Pickelchen,eingewachsenen Haare nicht wert.
    Ich finde es schöner,weiblicher und erotischer wenn Frau aber auch Mann da unten noch was hat.

    Also ich persönlich bevorzuge Teilrasur,nur weg was stört und zu sehen ist.

Ähnliche Themen

  1. Sohn 3 Jahre
    Von Saphira22 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 17:42
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 19:00
  3. Massive Probleme nach Intimrasur : (
    Von DaveHK im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 20:19
  4. Mode: Intimrasur und -chirurgie sind kein Tabu mehr
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 13:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 19:50