Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schmerzen nach Sturz von Pferd

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schmerzen nach Sturz von Pferd" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Krankenschwester
    Name
    Conny
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    02.09.2011
    Beiträge
    6
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Schmerzen nach Sturz von Pferd

    Schönen guten Abend!

    Leider bin ich vor zehn Tagen relativ ungünstig von meinem Pferd gefallen. Ich habe den Sturz mit Kopf, Ellbogen und Becken aufgefangen.
    Ellbogen war blau, Nacken und Becken haben gut geschmerzt. Nach der Röntgenuntersuchung im Krankenhaus, kam raus, dass nichts gebrochen war. Gott sei Dank, aber nur erstmal....abgesehen davon, dass der Arzt nicht sagen konnte ob mein Steissbein wieder gebrochen ist, oder man noch den Bruch von vor 7 Jahren sehen kann.

    Leider bin ich sehr ungeduldig. Für den Nacken hab ich Physikotherapie erhalten und die hat auch geholfen, aber mein Becken schmerzt noch furchtbar.
    Ich kann ganz schlecht liegen und sitzen. Es ist einfach nur ekelhaft.
    Dauert dass denn noch sehr lange? Es ist mir nicht möglich aufs Pferd aufzusteigen. Auch Treppen steigen ist nicht gerade angenehm.

    Es nervt mich einfach schon und ich möchte mich endlich wieder schmerzfrei bewegen können.

    Soll man das Steissbein evtl. nochmal röntgen, oder ist das egal? Beckenschmerzen gehen wieder vorbei?

    Vielen Dank schon mal im Vorraus!!!

    Mit lieben Grüßen Conny

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.167
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen nach Sturz von Pferd

    Hallo Conny!
    So lange Du noch solche Beschwerden hast, solltest Du wenigstens vom Pferd unten bleiben!
    Damit Du besser sitzen kannst, solltest Du es mal mit einem Sitzring probieren, der wäre zumindest hilfreich, wenn Du eine Steißbeinfraktur hättest.
    Allerdings sollte vielleicht noch ein CT gemacht werden vom Becken, da dürfte das Steißbein auch mit drauf sein.
    Im Röntgen kann man leider Fissuren (Risse) oftmals nicht erkennen, im CT sieht man das besser.

    Und bleib erstmal vom Pferd, bis Du eine sichere Diagnose hast!

    LG Josie

  3. #3
    Krankenschwester
    Name
    Conny
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    02.09.2011
    Beiträge
    6
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen nach Sturz von Pferd

    hallo josie!

    vielen dank für deine schnelle antwort!! ich weiß, dass solche verletzungen dauern, aber ich halts kaum mehr aus. mein pferd muss ja auch versorgt werden und es juckt mich schon, wenn ich seh, wie ihn jemand anderes reitet .

    das mit dem ct das ist so eine geschichte. die werden nur sehr ungerne angeordnet. mein hausarzt hat mich bis jetzt noch nicht einmal gefragt obs mir denn schon besser geht.
    bin ja selbst krankenschwester (in der psychiatrie). mittwochs gehts wieder los und ich hoffe dass keine aggressiven patienten da sind.
    sitzen tut mir eigentlich nur auf der couch oder im auto weh. wenn ich richtig auf meinem hintern sitz, dann tuts auch nicht weh, aber wie gesagt, wenn ich mich wo anlehne...dann aber.

    glaub fast nicht dass es das steissbein ist. hoffentlich gehen die beckenschmerzen bald weg. ist nämlich relativ ungut.

    also danke nochmal. werd mein pferd heute einfach anschauen fahren.

    mit lieben grüßen conny

  4. #4
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Schmerzen nach Sturz von Pferd

    Hallo Conny,
    wenn du selber Krankenschwester bist (könntest dich übrigens zum medizinischen Personal mit einreihen),
    dann kennst du dich ja aus, was so abgeht. Überleg mal: Was würdest du deiner besten Freundin raten, wenn sie dir sowas berichten würde? Wenn sie dir sagen würde: Mein Arzt interessiert sich nicht wirklich für mich und überweist mich nicht zum CT oder MRT? Würdest du ihr nicht raten, den Arzt zu wechseln oder ins Krankenhaus in die Schmerzambulanz zu gehen? Ich würde mich nicht abspeisen lassen, die Schmerzen müssen abgeklärt werden.
    Alles Gute!

  5. #5
    Krankenschwester
    Name
    Conny
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    02.09.2011
    Beiträge
    6
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen nach Sturz von Pferd

    hallo elisabeth!

    erstmal danke für deine antwort! wie auch immer das funktioniert, ich werde mich dem med. personal einreihen

    nun ist es so, dass ich direkt nach dem unfall bei uns im unfallkrankenhaus war. auch hier wurde nur ein röntgen gemacht, obwohl ich relativ hart auf den kopf gefallen bin (helm hatte ich aber gott sei dank auf).
    es ist nicht so einfach zu einem ct oder gar zu einem mrt zu kommen. immerhin muss mich jemand dahin überweisen und das ist mal gar nicht so leicht.
    ein arztwechsel wäre wohl angesagt. komm mir halt schon ein wenig hysterisch vor. sind ja nur prellungen (hoffenlich).

    schönes wochenende und liebe grüße conny

  6. #6
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Schmerzen nach Sturz von Pferd

    Könnte aber auch sein, dass es nichts so dramatisches ist, man bekommt oft durch irgendwas eine Blockade im Kreuz. Wenn dich kein Arzt zum CT oder MRT überweist, weil die Röntgenbilder unauffällig sind, dann versuch, doch wenigstens eine Verordnung für Krankengymnastk zu bekommen.<br>Ich hab mir in der Reha ein Blockade in der LWS zugezogen, die ins linke Bein dermaßen ausgestrahlt hat, so dass ich nur mehr unter schlimmsten Schmerzen ein paar Schritte laufen konnte. Die haben mir dort nur Schmerzmittel gegeben, aber keine extra Behandlungen deswegen. Zuhause habe ich nun endlich Einzel-KG verschrieben bekommen, und die Physiotherapeutin hat mich wieder gut hinbekommen.
    Um ins medizinische Personal eingereiht zu werden, schau mal bei den Diskussionsforen in die Chat-Ecke, da steht das Thema ganz oben: "An das medizinische Personal im Forum". Ich stell dir noch den Link mit rein: An das medizinische Personal im Forum

  7. #7
    Krankenschwester
    Name
    Conny
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    02.09.2011
    Beiträge
    6
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen nach Sturz von Pferd

    guten morgen!

    danke elisabeth für den link! hab ich schon erledigt.

    tschuldigung dass ich mich erst so spät wieder melde. hatte jetzt meine ersten arbeitstage und es hat eigentlich gut funktioniert. haben momentan aber auch nur neun kinder auf der station.
    und ich merke schon, wenn ich dokumentiere und dabei länger sitze, dass ich sehr wohl noch ziemliche schmerzen im becken habe.
    wenn ich aufstehe, muss ich mich erst wieder "zureckt rücken". sowie ältere leute das machen

    mal sehen wie das weitergeht. es ist ziemlich schwierig für so etwas krankengymnastik zu bekommen (bei uns halt). mein arzt hat mich ad acta gelegt. schauen wir mal....

    auf jeden fall danke noch einmal für eure antworten. ich werd mich wieder melden!

    mit lieben grüßen und schönes wochenende (ich hab frei!!!)
    conny

Ähnliche Themen

  1. Bleibende Beule nach Sturz
    Von Anonymisiert im Forum Alternativmedizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2017, 19:41
  2. nach sturz schmerzen im rechten Knie MRT bitte übersetz
    Von clod im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 09:31
  3. Knie Probleme nach sturz vom Pferd
    Von Steffchen26 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 22:48
  4. Knieprobleme nach Sturz
    Von Ne:ea im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 09:44
  5. ?Wii?-Fraktur nach Sturz vom Balance Board
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 19:00