Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Ergebnis 1 bis 2 von 2
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "entzündetes Zahnfleisch (Zsg. Ramipril)" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo Gemeinte, ich habe mich hier angemeldet, da ich mometan aufgrund der Zahnarztaussagen ein wenig verwirrt bin. Vor 2 Wochen bermerkte ich beim Zähneputzen, dass ...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    28.05.2011
    Beiträge
    2

    Standard entzündetes Zahnfleisch (Zsg. Ramipril)



    Hallo Gemeinte,

    ich habe mich hier angemeldet, da ich mometan aufgrund der Zahnarztaussagen ein wenig verwirrt bin.

    Vor 2 Wochen bermerkte ich beim Zähneputzen, dass mein Zahnfleisch blutete. Als es nach einem Tag schlimmer wurde, ging ich zum Zahnarzt. Dieser meinte, dass sich mein Zahnfleisch aufgrund einer Virusinfektion entzündet hat, die jeder in sich trägt und nur bei einem schwachen Immunsystem schädigen können. Dazu muss ich sagen, dass ich seit einem guten Monat an scheinbar angeschwollenen Nasenschleimhäuten leide, was ich bisher auf meine Allergien schob.
    Da das ganze nach nun 2 Wochen nicht besser wurde, beschloss ich wieder zum Zahnarzt zu gehen, ich war diesmal bei einem anderen. Dieser meinte, dass es hätte sofort behandelt werden müssen und ich bekam nach Spülung ein gelartiges Antibitokum hineingesetzt. Nun soll ich mich am Montag im Uniklinikum vorstellen. ...
    Auf meine Frage, was die Ursache ist & was ich nun eigentlich habe, habe ich leider keine so wirkliche Antwort bekommen.

    Ich habe keine extrem unangenehmen Schmerzen, nun würde ich allerdings trotzdem gerne wissen, um was es sich bei meiner Entzündung handelt?! Ich habe seit 1 Monat ein neues Bluthochdruckmedikament verschrieben bekommen, Ramipril - Kann das evtl. der Auslöser sein?
    Das gesprüitzte Antibiotikum wirkt ja sicherlich gegen Bakterien, sind nun die Viruserreger evtl. verschwunden? Durch das Lesen im Internet beomme ich auch langsam Angst vor Paradonditis, könnte das auch eine Folge sein?

    Meine Zahnpflege ist im Übrigen, auch nach wie vor, gut - das wurde mir von beiden Zahnärzten bescheinigt.

    Bielen Dank

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    28.05.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: entzündetes Zahnfleisch (Zsg. Ramipril)



    Recht herzlichen Dank, Selbstheilung

    Ich habe jetzt dieses WE mal die Tabletten weggelassen und gehe morgen gleich zu meinem Hausarzt und werde das ganze mal mit ihm absprechen.
    ... anschließend wohl auch gleich zum Zahnarzt / Uniklinikum, da es über Nacht dummerweise schon wieder schlechter geworden ist. Wie auch immer, ich "hoffe" jetzt einfach mal, dass das die Ursache ist, da die Zahnärzte bis jetzt ja selbst keine wirkliche Erklärung finden konnten

    Liebe Grüße
    lyn

  3. Werbung
    MeineHunde.net

Ähnliche Themen

  1. Knübbelchen am Zahnfleisch
    Von Dragi im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 16:35
  2. Zahnfleisch
    Von Beanie im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 16:44
  3. Zahnfleisch geschwollen
    Von corpID im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 11:41

Anzeige