Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    03.03.2010
    Beiträge
    1

    Standard Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

    Hallo,
    Vor ca. einem halben Jahr habe ich bemerkt dass ich im oberen Halsbereich auf der rechten Seite einen geschwollen Lymphknoten habe.
    Nach einiger Zeit bin ich dann auch zum Arzt, der meinte ich solle mir keine Sorgen es sei schon nichts schlimmes. Nun ist einige Zeit vergangen und es sind auf der selben Seite mittlerweile insgesamt 3 geschwollene Lymphknoten.
    Als ich dies bemerkte bin ich wieder zum Arzt. Ich bekam Blut abgenommen und das Ergebnis war, dass die Anzahl meiner Leukozyten leicht erhöht ist (in einem Bereich zwischen 13 und 15), ansonsten aber alles normal ist. Mein Arzt verschrieb mir daraufhin Antibiotika, die ich eine Woche einnahm.
    Daraufhin wurde mir wieder Blut abgenommen. Das Ergebniss war dass die Leukozyten leicht gefallen sind, aber immer noch nicht im normalen Bereich sind. Ich muss dazu sagen, ich hab ansonsten keinerlei Beschwerden, Schmerzen oder ähnliches nur ein bisschen Sodbrennen in den letzten Tagen, aber bin ansonsten topfit.
    Nun meinte der Arzt ich solle in einem Monat nochmal Blut abnehmen lassen. Insgesamt wirkte er jedoch ein bisschen ratlos und ich mache mir einfach Sorgen, was das sein könnte.

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

    Beobachte einfach die Lymphknoten über die Zeit. Wenn sie sich vergrößern, dann such deinen Arzt sofort auf, ggf. muss man dann einen Lymphknoten rausnehmen und feingeweblich untersuchen. Wenn sich nichts verändert und es dir weiter gut geht, dann geh zu der angegebenen Zeit wieder zu deinem Arzt, der das Ganze ja gut beobachtet.

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    03.03.2010
    Beiträge
    25

    Standard AW: Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

    Hallo, ich habe auch ein änliches problem aber erst seit ca 2 wochen...
    ich habe am Hals auch einen lympfknoten leicht angeschwollen aber weiter unten auch knötchen es tut zwar nur manchmal und nur ganz leicht weh aber es ist halt unangenehm... was könnte das sein? war schon beim Hausarzt soll wieder kommen wenn es sich nich ändert,und viel salbeitee trinken wovon es schlimmer wird
    lg saphira

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    07.03.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

    Hallo, ich hatte bzw. habe ein ähnliches Problem. Anfang Dezember 2009 habe ich rechts am Hals einen schmerzlosen Lymphknoten entdeckt. Als er Ende 2009 noch nicht war, hat mich mein HNO-Arzt ins Krankenhaus überwiesen. Der dortige Oberarzt hat mit Hilfe einer besonderen Ultraschalluntersuchung festgestellt, dass ich sowohl rechts als auch links am Hals geschwollenen Lymphknoten habe. Die Blutuntersuchung hat eine erhöhte Blutsenkung ergeben. Lt. Blutsenkung eine mittelschwere Entzündung. Der Internist hat mir aber dringend empfohlen, einen Lymphknoten herausnehmen zu lassen und auf Krebs untersuchen zu lassen. Gemacht, getan. Negativer Befund. Jetzt soll ich noch einmal zur Nachuntersuchung, um festzustellen, ob die Blutwerte wieder im Normalbereich sind und ob die Knoten geschrumpft sind.

    War ganz schön stressig. Wenn ein Knoten ohne offensichtliche Grunderkrankung länger als 1 Monat vorhanden ist, dann sollte eine Biopsie vorgenommen werden. Das weiß ich inzwischen nach zahlreichen Gesprächen mit Ärzten.

    Einfach machen lassen, die Narbe am Hals sind auch schon wieder ganz gut aus.

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    01.01.2009
    Beiträge
    26

    Standard AW: Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

    Ich würde zum Homöopathen gehen, der verordnet dann oft nebenwirkungsfrei Tuberculinum -Globuli. Die kranken Kassen wie die BKK´s und Secuvita übernehmen inzwischen die Kosten. Die Kasse muss einen Kassenarzt-Homöopathie-Vertag geschlossen haben, also nachfragen!
    Ein Lmyphknoten ist eine Art Filter. Was passiert, wenn ich am Auto den Filter ausbaue unsd weiter fahre?

    T

  6. #6

    Standard AW: Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

    Wie sieht es denn mit den Zähnen auf den Seiten, wo der/die Lymphknoten geschwollen sind, aus? Gibt es da evtl. Entzündungen, Wurzelbehandlungen, überkronte Zähne usw.?

    Gruss,
    M.

  7. #7
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

    Zitat von Tuscany Beitrag anzeigen
    Ich würde zum Homöopathen gehen, der verordnet dann oft nebenwirkungsfrei Tuberculinum -Globuli.
    T
    Lass dich aber vorher gegen Tbc impfen *kopfschüttel*
    Und wenn man den "Filter Lymphknoten" entfernt, ist das eben nicht so wie beim Auto. Das Lymphsystem hat so viele davon, dass die anderen die Funktion problemlos übernehmen.

  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    01.01.2009
    Beiträge
    26

    Standard

    Ich empfehle, zum ausgebildeten Klass. Homöopathen zu gehen. Deine Antwort zeigt mir, dass Du von Klassischer Homöopathie keine Ahnung hast.
    Es hat nichts mit TBC zu tun.

    Wegschneiden beseitigt nie die Ursache, da kannste den Kopf schütteln so viel Du willst.
    Poliposis nasi wachsen oft schneller, als sie operiert werden können, lach!

    T

    Polyposis nasi = Nasenpolypen meine ich als Beispiel
    Geändert von Patientenschubser (08.03.2010 um 09:52 Uhr)

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    03.03.2010
    Beiträge
    25

    Standard AW: Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

    Habt vielen Danke,ich muss morgen nochmal zum Hausarzt mal sehen was er dann sagt ausser trink Salbeitee
    war nicht wirklich eine hilfe von ihm )

  10. #10
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Geschwollene Lymphknoten im Halsbereich

    Lymphknotenvergrößerungen treten vor allem bei entzündlichen Reaktionen in deren Abflussbereich auf, deshalb wird hierauf auch zunächst geachtet. Wenn jedoch nach einer bestimmten Zeit der Lymphknoten weiterhin groß ist, ggf. sogar weiter gewachsen ist und man keinen Fokus für eine Entzündung findet, dann sollte man unbedingt auch eine Probe nehmen lassen, also einen Lymphknoten (man hat ja tausende, kann also einen entbehren) herausnehmen lassen und feingeweblich untersuchen lassen. Denn es gibt mehrere verschiedene Arten des sog. "Lymphdrüsenkrebs" (Lymphome), die evtl. auch hochaggressiv sein können und daher rasch behandelt werden müssen!!! Und eine Art dieser Lymphome kommt vor allem bei jungen Menschen vor (bevor hier wieder jemand Krebs nur mit hohem Alter verbindet).
    Wenn die feingewebliche Untersuchunge dann unauffällig ist, dann kann wer will auch gerne Globuli einwerfen - das ist Ansichtssache und kann jeder machen wie er will. Aber m.E. ist eine vernünftige Abklärung zunächst erforderlich, bzw. sollte durch die "Therapie" mit Globuli die weitere Abklärung nicht verschlafen werden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schnupfen, Ohrenschmerzen, geschwollene Lymphknoten
    Von Lars2006 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 22:36
  2. Abszesse + geschwollene Lymphknoten
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 01:05
  3. Druckschmerz im Halsbereich
    Von lanafey im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 20:03
  4. geschwollene Lymphknoten
    Von Simone79 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 09:53
  5. geschwollene Lymphknoten
    Von maria1972 im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 02:26