Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Reizdarm nach Clostridium diffcile?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Reizdarm nach Clostridium diffcile?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    28.06.2008
    Beiträge
    3

    Standard Reizdarm nach Clostridium diffcile?

    Hallo!
    Ich hätte mal eine Frage.Ich hatte von September 07 bis Februar 08 eine Clostridium diffcile Infektion mit Rezidiven dich ich dann insgesamt 2mal mit Clont jeweils 10 Tage und dann nochmal 1mal mit Vancomycin behandelt habe.
    Leider geht es mir heute immer noch nicht sehr gut! Ich habe immer noch pure Schleimabgänge, Bauchschmerzen, einen sehr geblähten Darm und ab und an immer noch Übelkeit..... Der stuhl ist immer sehr weich und wäre wohl immer breiig wenn ich nicht regelmäßig perenterol forte nehmen würde...Ist echt zum verrückt werden

    Die Clostridien Gifte sind nicht mehr nachweisbar seit März 08. Hab nochmal ingesamt ca. 12 stuhlproben abgegben. Hatte dann nochmal Illeo Koloskopie, die ohne pathologischen Befund war. Aber bei der Histologie kam folgendes raus:

    Fokale follikuläre lymphatische Hyperplasie. Was bedeutet das und hat das denn einen Krankheitswert?

    Mache mir immer noch sorgen das die Biester vielleicht doch noch da sind

    Liebe Grüße, lollilu

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Reizdarm nach Clostridium diffcile?

    Fokale follikuläre lymphatische Hyperplasie bedeutet, dass an einigen Stellen im Darm das Lymphsystem, welches der Abwehr von Erregern dient, etwas vermehrt ist. Das ist eine normale Reaktion des Körpers auf die Clostridium difficile, die jetzt aber nicht mehr nachgewiesen wurden. Das wird dann langsam wieder runterreguliert, braucht aber seine Zeit.
    Für einen Reizdarm wäre es eher typisch, wenn du Durchfälle und Verstopfung im Wechsel hättest, dazu immer wieder Verhärtungen der Bauchdecke. Das wichtigste jedoch an dieser Diagnose ist, dass zuerst alles andere ausgeschlossen worden ist!!! Es ist eine Ausschlußdiagnose!
    Wenn die Darmspiegelung in Ordnung war, scheint es keine Anzeichen für eine chronisch entzündliche Darmerkrankung zu geben. Clostridium diff. wurde auch nicht mehr nachgewiesen. Hast du schonmal versucht, den Durchfall mit Loperamid zu stoppen?

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    28.06.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: Reizdarm nach Clostridium diffcile?

    Hallo!
    Lieben Dank für die Antwort!
    Ich habe schon oft versucht den Durchfall mit loperamid zu stoppen,was meistens auch funktioniert hat.Leider bekam ich dann aber oft noch stärkere Bauchschmerzen und Blähungen...

    Kann es nicht auch sein das ich immer noch clostridium difficile habe, diese aber einfach nicht in den Stuhlproben nachgewiesen werden? Ist sowas möglich?

    Ich hatte zuvor im März 08 eine Endarmspieglung bei der Histologisch eine mäßiggradige chronische Entzündung festgestellt wurde mit Ausbildung lympatischer Aggregate, was bedeutet das? Sind Aggregate noch eine Vorstufe zur Hyperplasie?
    Es hört sich jetzt vielleicht etwas bekloppt an , aber ich hatte leider schonmal so eine Situation von Oktober 07 bis Februar 08 in der ich starke Beschwerden hatte aber auch keine Clostridien Gifte mehr nach gewiesen werden konnten und mir gesagt wurde ich hätte einen Reizdarm...Dann wirklich Monate später nach der 16. Stuhlprobe oder so wieder clostridium diffcile Toxine positiv... Wie ist sowas möglich?
    Und ich wollte einfach mal grundsätzlich fragen ob denn diese Erkrankung denn überhaupt heilbar ist oder ist man dan sein Leben lang Träger von clostridium difficile aufgrund der Sporen?
    Es wäre lieb wenn du mir das auch noch beantworten könntest!

    Liebe Grüße!

Ähnliche Themen

  1. Fm oder auch reizdarm
    Von jess im Forum Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 22:12
  2. Reizdarm
    Von Dina24 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 17:49
  3. colitis und clostridium difficile,brauche rat!
    Von mellemaus32 im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 15:52
  4. IQWiG informiert über Therapien bei Reizdarm
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 16:00
  5. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 00:18