Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: colitis und clostridium difficile,brauche rat!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "colitis und clostridium difficile,brauche rat!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard colitis und clostridium difficile,brauche rat!

    Hallo zusammen!
    Also ich erzähl am besten mal wie alles angefangen hat.Am 20 März wurde bei mir eine Bauchspiegelung gemacht,bei der eine Zyste am linken Eierstock entfernt wurde und ausserdem war die Gebärmutter an der Bauchdecke festgewachsen.Ab dem Zweiten Tag dann bekam ich eine Blasenentzündung sowie Entzündungen an den Eierstöcken und der Gebärmutter.Dies wurde mit Clond und Unacith behandelt.Es setzten am nächsten Tag Durchfälle ein,die mit Medi behandelt wurden.Die Durchfälle wurden weniger und ich durfte nach 8 Tagen nachhause.Aber zu hause ging es leider mit Durchfall weiter.Diese wurden wässriger und waren mit blut und Schleim durchzogen.Bei Stuhlproben kam herraus,das es clostridium difficile Toxin ist.Am 21 Mai kam ich dann wieder ins Krankenhaus,da ich mittlerweile ausgetrocknet war.Nach infusionen und Antibiotika ging es mir besser und eine Darmspiegelung wurde gemacht.Herraus kam das ich eine leichte colotis habe und aber auch noch befall von Clostridium Toxin.Am 28 Mai durfte ich wieder gehen,aber ohne weitere Information was eigentlich colitis bedeutet.Die Informationen im Internet haben mir auch nicht weiter geholfen.Leider geht es mir seit heute morgen wieder mieser(Bauchkrämpfe beim Stuhlgang,Wieder schleim auf STuhl,mattigkeits Gefühl und Schmerzen im linken Unterbauch)Hat jemand von euch erfahrung mit dem mist?Bitte meldet euch!!
    lieben Gruss Melle

  2. #2
    Krankenschwester Avatar von Kira
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    14.02.2007
    Beiträge
    39
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: colitis und clostridium difficile,brauche rat!

    Hallo mellemaus32!!!

    Es kann schon mal vorkommen das nach mehreren Wochen nach der Therapie es zu einen erneuer Rückfall kommt. Am besten gehtet du nochmal zu deinen Hausarzt damit schnell das problem gefunden wird..

    gruß kira

  3. #3

    Standard AW: colitis und clostridium difficile,brauche rat!

    Danke für deine antwort.Aber was ist mit der colitis?

  4. #4
    Krankenschwester Avatar von Kira
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    14.02.2007
    Beiträge
    39
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: colitis und clostridium difficile,brauche rat!

    Das ist eine chronische Darmentzündung

  5. #5

    Standard AW: colitis und clostridium difficile,brauche rat!

    Ist die Colitis denn immer chronisch?Sorry das ich dich mit meinen Fragen löchere,aber ich bin aus dem Krankenhaus entlassen worden,nur mit den Befunden :Colitis und Clostridium difficile Toxin.Da es mir seit heute morgen wieder schlechter geht(seit heute morgen schon 6 malSchleimabgang) bin ich total verunsichert.Habe am Freitag erst wieder Thermin beim Hausarzt. Ich hatte das Gefühl,das der Arzt im Kh gar nicht daran interessiert war mir zu helfen(war auf der inneren ,der alters durchschnitt war 70 Jahre).Nochmals danke dir!

  6. #6
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    40 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: colitis und clostridium difficile,brauche rat!

    Eine Colitis ist erst einmal nur eine Dickdarmentzündung.
    Bei dir wurde/wird diese durch Clostridium difficile hervorgerufen.
    Eine erneute Infektion (Rezidiv) nach mehreren Wochen nach der Therapie ist dabei nicht ungewöhnlich.
    Geh damit wieder zu deinem Hausarzt und lass dir erneut Metronidazol verschreiben.

    Was Kira mit chronisch meint ist Colitis Ulcerosa, das wäre eine chronische Dickdarmentzündung.
    Diese trifft hier aber auf dich nicht zu.

    Gruß

    Michael

  7. #7

    Standard AW: colitis und clostridium difficile,brauche rat!

    ok danke,habe stuhlprobe abgegeben,freitag ist ergebniss da.Da der Durchfall nicht nachgelassen hat und wieder blutig ist geh ich morgen wieder zum Dok.
    Mit lieben Gruss Melle

  8. #8
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: colitis und clostridium difficile,brauche rat!

    Ich nehme mal an, du hast das Clont damals über die Vene bekommen
    Bei Clostridium difficile solltest du Clont (Metronidazol), wie Michael gesagt hat, als Tabletten einnehmen. Ggf. muss man es mit Vancomycin als Tabletten kombinieren.
    Diese beiden Antibiotika vernichten das Bakterium. Du kannst zusätzlich noch Perenterol nehmen, damit die Darmflora wieder aufgebaut wird.

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    46 Jahre
    Wohnort
    Hamburg
    Mitglied seit
    06.09.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: colitis und clostridium difficile,brauche rat!

    Zitat von mellemaus32 Beitrag anzeigen
    Ist die Colitis denn immer chronisch?
    Nein !
    Eine "Colitis" bedeutet nichts anderes als "Dickdarmentzündung". Diese KANN Chronisch sein / werden (z.B. bei einer "Colitis Ulcerosa"), muss es aber nicht...

    LG,

    Steve

Ähnliche Themen

  1. Clostridium difficile: Mutation macht Erreger aggressiv
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 19:00
  2. Reizdarm nach Clostridium diffcile?
    Von lollilu im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 22:47
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 19:03
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 18:36
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 00:05