Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

Thema: Schilddrüsenunterfunktion

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schilddrüsenunterfunktion" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #31
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    @ Juschka,
    ja es stimmt langsam reicht es.
    Allerdings anders wie von dir vermutet.
    Sollten die Angriff und Steichelein nicht aufhören wrde ich dich ohne weitere Vorwarnung sperren.,


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  2. #32
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.425
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    @JUSCHKA:


    Welche Werte stimmen nicht mehr, Dr. Baumann?
    Dann lese Dir doch mal Deinen geposteten Link noch einmal genau durch. Vielleicht fällt es Dir ja von selbst auf! Wenn man schon willkürlich Links einsetzt, dann sollte man sich doch vergewissern, das der Text a) aktuell ist und b) keine Tatsachen beinhaltet, die schon lange wieder überholt sind (im Bezug auf Werte).

    @Birgit2605:

    was aber kann der grund meiner beschwerden sein wenn organisch und körperlich alles in ordnung zu scheinen ist?
    Ich schaue mir Deine Fragen und Antworten noch einmal im Laufe des Tages genauer an und beschäftige mich mal mit Deinem Leiden. Danach werde ich mich dann noch einmal bei Dir melden und Dir evtl. genaueres sagen können - sofern mir eine weitere Möglichkeit einfallen würde.

    und der endo ja doch die dosis erhöt hat,,,dann wird das alles wieder auf die psyche geschoben....?und dann haben fertig,,,,ich glaube nicht das ich mir meine muskelkrämpfe einbilde!!!!!
    Ich glaube nicht, das Du Dir die Muskelkrämpfe einbildest. Das habe ich auch nicht gesagt. Ich glaube auch, andere User haben das ebenfalls nicht gesagt. Die Beschwerden nehme ich jedenfalls schon ernst.

    Natürlich können Beschwerden auch von psychischer Natur sein und dort auch ihren Ursprung haben. Das ist aber doch prinzipiell nichts schlimmes und lässt sich doch auch relativ einfach in den Griff bekommen. Das heißt ja nicht, das man es einfach zu diesem Thema abschiebt, nur damit man Ruhe hat. Außerdem: Das hat nun wirklich nichts mit "Psychisch Krank" zu tun.

    und noch mal ich vertraue meinem hausarzt und werde nichts im selbstversuch machen!!!der wird schon das richtige veranlassen um die ursache zu finden,,,!!!!!!!!!!!!!aber tips kann man sich ja holen..das ist ja nicht verboten,,,,
    Sehr vernünftig von Dir! Du triffst mit dieser Aussage wirklich den Nagel auf den Kopf! Dein Hausarzt ist letztendlich Arzt und hat dementsprechend a) studiert und b) eine langjährige, solide Ausbildung zum Facharzt absolviert! Also muss er letztendlich besser bescheid wissen, als irgendwelche betroffenen Personen, die nur Erfahrung mit der Krankheit gesammelt haben.

    Er wird wissen, was er macht und er wird auch das richtige und nötige veranlassen, was in diesem Fall auch zu tun ist! Schließlich behandelt er zig Patienten am Tag und sicherlich auch mehr als nur ein paar Stück, die Probleme mit der Schilddrüse haben.

    Gegen Informationen und Rat im Internet spricht auch nichts. Da hast Du vollkommen recht. Man kann sich immer informieren. Nur darf es nicht soweit gehen, das dann einem Fragesteller schon irgendwelche Untersuchungen nahegelegt werden, die man unbedingt machen lassen sollte und so dem Arzt in seine Arbeit pfuscht. Das kommt dem Patienten-Arzt-Vertrauen nämlich nicht gut. Oder gar dann auch noch irgendwelche Theorien aufstellt.

    Ich hoffe, Du verstehst das jetzt richtig, was ich meine


    Liebe Grüße

  3. #33
    Noch neu hier Avatar von Birgit2605
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    31.03.2013
    Beiträge
    26

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    ich wollte hier absolut keinen streit hervorrufen,,,sorry ...und danke für die antworten,,,

  4. #34
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.425
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    Quatsch, keine Sorge!
    Da bist Du total unschuldig und das hat auch nichts mit Dir, Deiner Frage oder Antwort zu tun!

    Ich schau mir Deine Fragen und Antworten noch einmal an und melde mich dann noch einmal bei Dir!

  5. #35
    Verstand on!
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.02.2011
    Beiträge
    252

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    Es wäre doch einfacher, die falschen Zahlen zu nennen. Denn ... "TSH-Normbereich liegt zwischen 0,3 bis 4,0 mU /l" ... das stimmt. Der aktuellere obere Grenzwert ist 2,5. Aber, wie bereits festgestellt, arbeiten immer noch einige Labore nach dieser Norm. Aber das ist für die immer noch richtige Aussage des Artikels, total irrelevant. Fakt ist, dass jeder einen kleinen, individuellen Wohlfühlbereich innerhalb der weitgesteckten Norm hat ... den sollte man finden und dann stimmt die Dosis. Und erst dann! Daran hat sich rein gar nichts geändert!

  6. #36
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Beiträge
    31

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    Hallo Birgit!
    Ich hab auch eine SDU (allerdings Hashi) und riesen Probleme damit.. Ich hab zwar keine Muskelkrämpfe, aber seit einem Jahr Schmerzen in meinem rechten Arm und ich hab ebenfalls zugenommen (allerdings nochmal 10kg mehr als du).. Mir persönlich helfen Sportkurse in Kombination mit Entspannung einigermaßen gut, außerdem nehm ich jetzt seit 10 Tagen Vitamin B12 ein.. es lindert alles ein bisschen, aber leider sind Schilddrüsenerkrankungen einfach nur fies.. Ich drück dir die Daumen, dass dein Arzt zusammen mit dir eine Lösung findet!

    @ Dr. Baumann: In einem Punkt muss ich Juschka zustimmen: Heutzutage gehen viele (nicht alle!) Ärzte NUR nach den Werten, nicht aber nach dem eigentlichen Befinden, was sehr sehr schade ist.. Ich persönlich habe seit Jahren Magenschmerzen und es wird immer als Stress abgetan, Ernst genommen zu werden wäre wirklich mal klasse (auch in Bezug auf Hashi)..
    Ich will damit die Diskussion nicht wieder anheizen, sondern nur feststellen, dass es oftmals so ist.. Andere haben natürlich andere Erfahrungen, aber es ist schon ziemlich traurig, dass es auch solche Ärzte gibt, die sich für den Menschen hinter der Krankheit nicht zu interessieren scheinen.. Und gerade diese reagieren dann oftmals wirklich äußerst empfindlich, wenn man Vorschläge zur Behandlung macht, auch wenn es nur ein kleines Blutbild wäre..
    Dafür ist es umso schöner, mal einen Arzt zu erleben, der sich in einem Forum für einen schlau macht und hilft

  7. #37
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.425
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    Hey Flower87,

    ich sagte ja schon in einigen meiner Beiträge, das mich die Werte nur sekundär interessieren. Denn sie sind für mich nur ein Orientierungsbild, mit dem ich dann das Klinische Bild komplett sehe. Ausschließlich eine Diagnose auf Basis des Labors zu stellen, das macht man nicht und das ist auch falsch. Denn ein Labor hat nur eine bedingte Aussagekraft. Viel wichtiger ist die Klinik! Da kann das Labor zeigen, was es will. Wenn die Klinik passt, dann wird dementsprechend gehandelt.

    Ich habe das nette Beispiel einer Blinddarmentzündung hier reingesetzt. Im übrigen: Das war mein persönliches Erlebnis. Denn der Patient war ich. Hätten die Ärzte dort nach dem Labor gehandelt, würde ich heute wohl nicht hier sitzen, denn es war da schon allerhöchste Eisenbahn.

    Die Klinik ist das wichtigste, was es in der Krankengeschichte gibt! Gefolgt von Diagnostischen Untersuchungen (MRT, CT, Labor, Sono, usw. usw.).

    @Birgit2605:

    Ich habe Dir eine Nachricht geschrieben! Dort stehen alle Informationen, die mir jetzt mal so in den Kopf gekommen sind und die ich hier im Zusammenhang sehe, drin. Ich hoffe, ich konnte Dir damit weiterhelfen! Solltest Du noch weitere Fragen haben, kannst Du sie natürlich gerne stellen!

  8. #38
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Beiträge
    31

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    Dann hab ich heute wohl den ersten guten Arzt gefunden, der mir je unter die Augen gekommen ist.. und ich hab viel zu viel Erfahrung mit Ärzten
    Aber wie gesagt: Ich finde es klasse, wenn hier jemand so gut mithilft und Patienten probiert so gut wie möglich zu helfen..

  9. #39
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.425
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    Dann hab ich heute wohl den ersten guten Arzt gefunden, der mir je unter die Augen gekommen ist.. und ich hab viel zu viel Erfahrung mit Ärzten
    Liegt vielleicht daran, weil ich nur ein einfacher Chirurg bin. Wobei, gerade Chirurgen sind manchmal eigenartige Kreaturen!

    Soll aber auch mal vorkommen. Vielleicht haste einfach immer nur die Ärzte auf 'nem falschen Fuß erwischt oder sie sind einfach mit dem falschen Fuß aus dem Bett aufgestanden. Man weiß es nicht.

  10. #40
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    07.02.2013
    Beiträge
    31

    Standard AW: Schilddrüsenunterfunktion

    Zitat von Dr. Baumann Beitrag anzeigen
    Liegt vielleicht daran, weil ich nur ein einfacher Chirurg bin. Wobei, gerade Chirurgen sind manchmal eigenartige Kreaturen!
    Von mir aus kann ein Arzt als Clown verkleidet rumlaufen, Hauptsache er hilft einem :P
    Im Übrigen war meine einzige gute Erfahrung wirklich mal ein Chrirug, ist wohl was dran

    Zitat von Dr. Baumann Beitrag anzeigen
    Soll aber auch mal vorkommen. Vielleicht haste einfach immer nur die Ärzte auf 'nem falschen Fuß erwischt oder sie sind einfach mit dem falschen Fuß aus dem Bett aufgestanden. Man weiß es nicht.
    Das wär ziemlich peinlich für die Ärzteschaft Aber lassen wir das Thema

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schilddrüsenunterfunktion
    Von lisa_christin im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 13:22
  2. Schilddrüsenunterfunktion
    Von cararuja im Forum Vorstellungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 15:12
  3. Schilddrüsenunterfunktion?
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 14:25
  4. Schilddrüsenunterfunktion?
    Von Aline85 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 23:44
  5. Schilddrüsenunterfunktion ?
    Von baesle im Forum Krankheiten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 13:34