Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schleimbeutelentzündung Hüfte

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schleimbeutelentzündung Hüfte" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    70 Jahre
    Mitglied seit
    11.09.2016
    Beiträge
    2

    Standard Schleimbeutelentzündung Hüfte

    Hallo, ich habe seit 7 Monaten eine Schleimbeutelentzündung an der Hüfte. Es wurde auf dem Röntgenbild diagnostiziert. Zuerst waren die Schmerzen so, dass jeder Schritt enorm weh tat. Ich gönnte mir Ruhe und kühlte mit Eis, bekam beim Ortho. 8 Ultraschallbehandlungen und Reizstrom. Es wurde besser, aber vorbei war es nicht. Dann kamen 2 Kortisonspritzen, die auch kurz gut halfen. Aber jetzt ist der Schmerz nach wie vor bei jedem Schritt da, wenn auch viel geringer als am Anfang. Ich nahm noch recht teure Tabletten ( Wobenzym), die nichts halfen
    Gibt es nicht doch eine Physiotherapie dagegen ? Wem haben vielleicht Stoßwellen geholfen ?

  2. #2

    Standard AW: Schleimbeutelentzündung Hüfte

    ooh, gut Geld beim Orthopäden gelassen. Stoßwellen, Reizstrom, Ultraschall Wobenzym sind alles sehr zweifelhafte Dinge.


    Mir hat bei meiner chronischen Schleimbeutelentzündung schlussendlich nur eine OP geholfen, wo die Entzündung raus genommen wurde. Ansonsten kühlen und schonen.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    70 Jahre
    Mitglied seit
    11.09.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Schleimbeutelentzündung Hüfte

    Hallo spokes

    danke für die Nachricht. Aber bezahlt habe ich bisher nur für die Tabletten Wobenzym. Werde noch einige Zeit warten, ob ich mit Ruhe und Kühlung doch noch Erfolg habe.

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.083
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schleimbeutelentzündung Hüfte

    Hallo Helgawiwi47!
    Häufige Ursache einer Bursitis ist Überlastung, deshalb ist erstmal Schonung angesagt. Entzündungshemmer wie Ibu, Voltaren o.ä kommen häufig zum Einsatz, sowie eben Eis/Kälte.

    Wenn das alles nicht hilft, dann ist die Frage, ob eine bakterielle Infektion vorliegt, die man mit Antibiotika behandeln müßte.

    Wenn aber selbst Cortison keine längere Besserung der Symptome bringt, dann wird es auf eine Operative Entfernung des Schleimbeutel hinauslaufen.
    Gute Besserung
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Befund verstehen hüfte röntgen hüfte /kernspind neurocr
    Von arasur im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 18:25
  2. Schleimbeutelentzündung fuss
    Von mupfelpapa im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 19:39
  3. Schleimbeutelentzündung
    Von zwilli im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 22:12
  4. Schleimbeutelentzündung
    Von schnatti16 im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 19:30
  5. Schleimbeutelentzündung am Knie
    Von Leenchen im Forum Schulmedizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 16:32