Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schmerzen in der gesamten rechten Seite

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schmerzen in der gesamten rechten Seite" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2008
    Beiträge
    9

    Standard Schmerzen in der gesamten rechten Seite

    Hallo,

    ich habe seit September 2007 Cervikalschmerzen. Die Muskeln der Schulter und am Hals verhärten sich schon beim Aufstehen schmerzhaft. Diclophenac, Katadalon S long, Ibuprofen und Procain-Spritzen, 1 Monat lang minimale Dosen Cortison in den Po und manuelle Therapie halfen bis heute nicht wirklich. Seit einigen Monaten kamen noch verhärtete Rücken- und Pomuskeln und Schmerzen im Becken dazu. Auch das ISG war ab und zu blockiert. Die Beckenschaufeln und die Beinlänge sind aber OK. Neuerdings tut mir auch der rechten Hacken weh. Ich kann kaum Sitzen und Spazierengehen, ohne daß mir hauptsächlich die rechte Seite anfängt stark zu schmerzen, bis in die rechten unteren Rippen. Es ist auch die rechte Seite der Schulter und des Halses, wo die Muskeln am schnellsten verkrampfen.
    2005 machte man mal einen Test auf erbliches Rheuma, wo alles negativ war. Ist das eine Gewißheit für mich, daß das jetzt kein Rheuma ist? Ich habe keine geschwollenen Zehen oder Finger und keine Morgensteifigkeit. Nur Schmerzen am Hals, Schulter, Lenden rechts, Becken rechts, Hacken rechts, die bei wenig Belastung schon aufteten. Und nur in den rechten Fingern und im rechten Fuß dann eher wie ein Sehnenschmerz, wenn der Rest der rechten Seite angefangen hat zu schmerzen. Aber man sieht halt nichts.
    Kann das alles vom Cervikalsyndrom kommen? Die Orthopäden interessieren sich hauptsächlich nur für den Hals und röntgen ihn auch, wenn ich ihnen all meine Beschwerden nenne. Ein MRT des Halses steht noch an.

    viele Grüße

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzen in der gesamten rechten Seite

    Wurde denn mal ein Röntgenbild des Beckens gemacht? Oder warst du schonmal bei einem Neurologen?
    Die Schmerzen im Becken (den ISG) könnten z.B. auf einen Morbus Bechterew hinweisen. Wurde der HLA-B27 getestet? Die Schmerzen im Hals und der Schulter und den Armen kommen sicher von der Halswirbelsäule, aber die Schmerzen in Becken würde ich eher nicht dazuzählen. Wenn der Orthopäde durch ist mit seinem Programm und der Rheumatologe auch keinen Anhalt auf etwas Rheumatologisches hat, dann würde ich mal zum Neurologen gehen - die Halbseitenschmerzen sind ungewöhnlich für periphere Nerven. Da hat er vielleicht noch eine Idee.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2008
    Beiträge
    9

    Standard AW: Schmerzen in der gesamten rechten Seite

    Hallo,

    ein Chiropraktor sagte zu mir, seine Bechterew Patienten haben in der Nacht Schmerzen, aber nicht den ganzen Tag über bei Belastung, soetwas hätte ich nicht. Der HLA-B27 Wert 2005 ermittelt ist negativ. Er sagte auch, 95% der Bechterew-Patienten hätten diesen Wert, aber nicht jeder, der den Wert hat, hat auch Bechterew. Bleibt der jetzt immer negativ, wenn einmal untersucht? Meine HA sagt auf Grund dieser einen RheumaUntersuchung von 2005 wäre ich eben kein Rheumapatient. Die Neurologin sagte, daß sei psychisch, ich solle in eine Therapie gehen oder es sei Rheuma, aber die negativ-Werte sah sie sich nicht an. Sie sagte, selbst wenn es Fibrom. wäre, ist das auch nur eine Modebezeichnung für psychische Erkrankungen. Dann sollte ich auf einem Bein hüpfen und wurde "abgeklopft", mehr nicht. Das Becken wurde noch nicht geröngt. Nur der Hals und die Lenden. Beim Hals sah man Rotationseinschränkung und spürte die verhärteten Muskeln. Also behandelte man bisher immer das. Soviel Zeit für alles ist ja auch in den orthopäd. Sprechstunden nicht. Ich hörte mal, für Kassenpatienten nur 10min?

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2008
    Beiträge
    9

    Standard AW: Schmerzen in der gesamten rechten Seite

    Hallo,

    also die Diagnosen der Ärzte für mich lauten bisher: HWS-BWS-LWS-Syndrom, muskuläre Dysbalancen. In dem Buch von Lilo Cross las ich, wenn das ISG ständig-täglich blockiert, hat das auch Auswirkungen auf Schulter-Nacken-Hals. Man sollte die Wirbelsäule u.a. mit Einlegesohlen und auch evtl. den Kiefer begradigen. Eine Plastikschiene für den Unterkiefer habe ich nun seit gestern. Meine Muskelversteifungsschmerzen und die Rotationseinschränkung im oberen Bereich sind dadurch viel besser geworden, schon am 2. Tag. Nur bin ich nach wie vor hilflos, was die ständigen Blockaden des ISG angeht. Schon beim 10min Spazierengehen blockiert es schmerzhaft. Immer wieder lese ich, das Östrogenminipillen helfen sollen, da das Becken bei der Schwangerschaft damit auch auf die Geburt vorbereitet und "geschmeidig" wird. Ich werde es als Nächstes damit versuchen. Warum soll es nicht helfen, wenn umgekehrt die Gestagen-Spirale mich seit letzten September so dehydrieren lies, daß ich seitdem diese Muskelkrämpfe und -Verhärtungen bekam.
    Ich werde nichts unversucht lassen.

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen rechte Seite nach Autounfall?
    Von Mini36 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 09:33
  2. Schmerzen im rechten Knie
    Von Ciryn im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 00:30
  3. Schmerz auf der rechten Seite des Halses
    Von linus1234 im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 19:54
  4. schmerzen in der rechten seite
    Von Jasmin86 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 18:42
  5. plötzliche schmerzen in der rechten seite
    Von Nici21 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 19:47