Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Polymyalgie mit Alter 43

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Polymyalgie mit Alter 43" im "Rheumatische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    08.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard Polymyalgie mit Alter 43

    Hallo wer weiss was genaues für mich,

    ich bin 44 Jahren, seit knapp 25 Jahren habe ich Fybromyalgie.., seit 2 jahren habe ich aber Schmerzen in Richtung Wachstumsschmerzen, nachts nicht durchschlafen können, in Ruhephase Schmerzen in Beinen und Armen...
    Schweissausbrüche (keine Wechseljahre)..,Abnehmen ohne das ich irgendwas tue, von meinem Rheumatologen werde ihc als eine frau dargestellt, dass ich mir die Schmerzen einbilde, aber es gibt Blutwerte die man sich leider bis heute noch nicht erklären konnte..., Schmerzen in den Händen Fingerkuppen, Laut Arzt soll ich Antidepressiva nehmen, dann sind die Schmerzen weg und es geht mir wieder gut...............

    Muss dazu sagen, ich habe oder bin in Behandlung bei einem Neurologen, da ich in der linken Gehirnhälfte eine Zyste habe die mir aber keine Schwierigkeiten macht, bin in Kontrolle und dieser mann sagt immer ich benötige mir solche Medikamente mit....

    Steifigkeit in den Gelenken ist da und ich soll mir das alles einbilden, Magen- und Darmspiegelung war auch ohne Befund..., aber langsam weiss ich nciht mehr weiter, wie kann man mit den schmerzen umgehen ohne cortison nehmen müssen, davor habe ich horror, weil ich vor 10 jahren shcon mal in dieser situation war und das über ein jahr nehmen musste und aufgegangen wie ein hefekloss, trotz sport und ernährungsumstellung......... vielleicht haben sie einen rat für mich, wäre um jede nachricht dankbar, denn überall bekommt ich gesagt die polymyalgie gibt es erst ab 65 bei Frauen und nicht schon früher.............danke schön

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Polymyalgie mit Alter 43

    Hallo Schnatti!
    Fühlst Du dich bei deinem Rheumatologe gut aufgehoben?
    Hast Du dir die Diagnose Polymalgie selber gestellt?

    Das Problem ist immer, wenn man 1x die Diagnose Fibromyalgie erhalten hat, dann wollen die Ärzte/Rheumatologen nicht mehr weiter untersuchen.
    Ich kann deine Situation gut verstehen, ich war in einer ähnlichen. Ich bekam auch die Diagnose Fibromyalgie und nach Jahren hat sich herausgestellt, daß ich eine Psoriasis Arthritis habe.
    Die Fibro vermutlich sekundär, weil die Arthritis jahrelang nicht therapiert wurde.

    Mein Rat wäre, such dir einen anderen Rheumatologen und sag ihm erstmal von der Diagnose Fibro nichts, er soll die Diagnose selber stellen.
    Schreib dir deine Symptome auf, damit Du nichts vergißt.

    Bei einer Polymyalgie ist normalerweise die Blutsenkung stark erhöht, ist das bei dir der Fall.
    Was das Alter betrifft, daran sollte man sich nicht zu sehr orientieren, es kommt immer wieder vor, daß es Menschen gibt, die früher an einer Polymyalgie erkranken.

    Laut Arzt soll ich Antidepressiva nehmen, dann sind die Schmerzen weg und es geht mir wieder gut
    So ganz unrecht hat dein Arzt da nicht, es gibt Antidepressiva, die in die Schmerzleitung ins Gehirn eingreifen und dadurch eine Reduzierung der Schmerzen erreichen können.

    man mit den schmerzen umgehen ohne cortison nehmen müssen, davor habe ich horror, weil ich vor 10 jahren shcon mal in dieser situation war und das über ein jahr nehmen
    Warum hast Du damals das Cortison erhalten?
    Zumindest würde ein Cortisonstoß ziemlich schnell zeigen, ob es sich um einen entzündlichen Vorgang handelt, oder ob die Schmerzen tatsächlich von der Fibro kommen.

    Wenn die Schmerzen durch das Cortison besser wird, dann wird auch der Rheumatologe einer Basistherapie mit einem entsprechenden Medikament zustimmen.
    Hier habe ich einen Link für dich zum Nachlesen:
    rheuma-online: Rheuma von A-Z: Polymyalgia rheumatica
    LG Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    08.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Polymyalgie mit Alter 43

    Hallo Josie,

    ja lange ist es her, dass ich hier mal was gepostet habe. Ich habe deinen Rat befolgt und war auch bei einem anderem Rheumatologen, hatte ncihts auf Fybro gesagt, Schmerzen geschildert er dann gleich, sie haben Fyro, bilde mir das ein und solle mich nciht so anstellen. Nun bin ich dann garnicht mehr zum Arzt gegangen. Im Oktober hatte ich dann die Faxen dicke und meine Hausärztin gefragt, ob Sie nicht mal Blutwerte kontrollieren kann. Dadurch war die Senkung wieder hoch, aber auch mein Eisenwert ziemlich im negativen. Dann bekam ich einen Termin und Überweisung bei einer Hämatologin, wo ich ehrlich ziemlich erfreut war, ein Lob auf diese Ärztin, hat mit mir alle Werte durch gegangen und mir gegen Eisen was verschrieben. nun ist aber wieder die Blutsenkung ziemlich hoch gewesen. Fühle mich aber bei Ihr wohl, bin dann noch mal zum Gyn, Kardiologen, Mamographie um das alles abzuklären. Alles in Ordnung. Danke für Deinen Link, die Rheumaschmerzen sind da und werden wohl auch weiterhin mein Leben focusieren. Ich werde jetzt den Weg zu einem Schmerztherapeuten in Angriff nehmen, vielleicht gibt es ja doch auch im meinem Alter HIlfe dazu.., Aber danke noch mal für Deine Tips, lg gabi

Ähnliche Themen

  1. Polymyalgie
    Von Tilly im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 19:56
  2. reales Alter-biologisches Alter
    Von Monic im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 14:23
  3. Sex im Alter
    Von goodwill im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 23:04
  4. Depression im Alter
    Von Maria1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 13:02
  5. Biologisches Alter
    Von Herbstwind im Forum Chat Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 09:29