Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kniescheibe rausgesprungen,nächste Woche OP!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Kniescheibe rausgesprungen,nächste Woche OP!" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Kniescheibe rausgesprungen,nächste Woche OP!

    Hallo ihr lieben
    ich bin neu hier und wollte einfach mal mein Problem mitteilen.

    Mir ist meine Kniescheibe mit 13 Jahren das erste Mal im Sportunterricht rausgesprungen.
    Hatte bis jetzt (17 Jahre) immer mal wieder Probleme damit.
    Vor 2 Monaten ist sie mir wieder rausgesprungen.
    Mein Arzt sagt das man es operieren sollte da mir die Kniescheibe immer öfter rausspringen wird.
    Ich habe jetzt nächste Woche meinen OP-Termin.
    Die Methode heißt Elmslie-Trillat, oder wie ich jetzt schon von anderen gehört habe eine Tub-versetzung.
    Mein größtes Problem ist grade das ich seit 2 Monaten nicht mehr richtig laufen kann.
    Ein Arzt hat gemeint man dürfte ein Knie erst dann operieren wenn es keine Einschrenkungen mehr gibt.
    Ich humpel also durch die Gegend,kann mein Bein nicht richtig strecken.
    Sobald ich mein Bein anspanne und die Muskeln die Kniescheibe fixiert,hab ich höllische Schmerzen.

    Meine Frage an euch,hat jemand das selbe Problem oder Erfahrung mit dieser Op-Methode?

    Vielen Dank für eure Antworten

  2. #2
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Kniescheibe rausgesprungen,nächste Woche OP!

    an deiner stelle würde ich die op jetzt noch nicht machen lassen, da du das knie nach der op in der streckung haben wirst. wenn du das knie noch nicht einmal ausstrecken kannst ohne schmerzen, würde ich mit der op noch warten. immerhin dauert die nachbehandlung ja eh einige zeit.
    sorry, dass ich dir erst jetzt antworte.

    liebe grüße
    sarah

  3. #3

    Standard AW: Kniescheibe rausgesprungen,nächste Woche OP!

    So,jetzt hab ich erstmal die Op hinter mir.
    Ich hatte die ersten Tage höllische Schmerzen!
    Wie waren die ersten Tage bei euch?

    Klar.mein Bein ist jetzt voll gestreckt hab aber soweit keine schmerzen mehr beim strecken.
    Dafür hab ich noch ziemliche Schmerzen.
    Das Bein abknicken geht fast noch garnicht.
    Im KH hatte ich eine Maschiene die mir mein Bein um 30° abgeknickt hat aber hatte dabei natürlich starke Schmerzen.

    Wann konntet ihr das erste Mal wieder das Bein abknicken ohne das ihr Schmerzen hattet und so ein starkes Ziehen?
    Oder wie waren bei euch die ersten 4 Wochen,hattet ihr eine Schiene.
    Ich selber habe keine Schiene!
    Oder durftet ihr euer Muskel auch nicht anspannen?
    Also wenn ich mein Bein hoch legen will dann muss ich mit dem gesunden Bein unter das operierte und das hochstämmen

    Ich bedanke mich jetzt schonmal bei euch

  4. #4
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Kniescheibe rausgesprungen,nächste Woche OP!

    hi,
    also ich musste nach der op eine mecronschiene tragen, hatte aber auch so eine bewegungsschiene für einen monat oder so. die beugung kommt eigentlich von ganz allein wieder. die ersten wochen durfte ich den muskel auch nicht anspannen, was aber leichter gesagt als getan war :-)
    schmerzen hatte ich zu glück nicht wirklich danach, aber scheint trotzdem normal zu sein, weil viele danach schmerzen hatten. bin sogar mehrfach auf das operierte knie gefallen, auch kurz nach der op, aber hat alles super gehalten.
    brauchst halt jetzt viel geduld und sobald möglich ein anständiges muskelaufbautraining.

    wünsch dir weiterhin gute besserung
    Dumm sind diejenigen Menschen, die glauben zu wissen, dass sie schlau sind.

  5. #5

    Standard AW: Kniescheibe rausgesprungen,nächste Woche OP!

    Danke für die schnelle Antwort

    Heute war ich jetzt bei meinem Arzt und der war ganz und garnicht zufrieden!
    Es ist jetzt 2 Wochen her,dass ich operiert wurde.
    Er meint ich könnte mein Bein schon um 90° anwinkeln.
    Kann das sein?
    Immer wenn ich mein Bein abwinkel verspür ich ein üblen Druck unterhalb der Scheibe,gings dir auch so?
    Ich spür dann irgendwann nur noch ein Ziehen und mehr nicht mehr.
    Ich schaff grade mal 40° und das auch nur im sitzen
    Er hat mir jetzt Übungen gezeigt..ich hoffe das wird damit.

    Darf ich mal fragen,wieso du des öfteren auf dein Knie gefallen bist?

    Vielen Dank

  6. #6
    Magicwoman
    Gast

    Standard AW: Kniescheibe rausgesprungen,nächste Woche OP!

    Halli Hallo!

    Allllsooo...Ich habe jeweils am rechten und linken erstmal Bänderkürzungen gehabt, weil die Bänder zu "lang" waren und die Kniescheiben nicht gehalten haben. Dann hat das aber auch nix gebracht und ich hab wieder rechts und links Ops gehabt, auch die Methode wie bei dir.

    Muss aber dazu sagen, das es bei mir an einem Geburtsfehler liegt. Meine Kniescheiben sind nicht richtig mitgewachsen, so das sie mir immer wieder aus ihrer "Schale" (in der die Kniescheibe eigentlich liegen soll) gesprungen sind.

    Die OPs waren natürlich alle auf einmal sondern über Jahre hinweg immer wieder notwenig bis zu dieser Methode. Jetzt hab ich wirklich Ruhe, Schmerzen werde ich mein Leben lang haben liegt aber daran, das mir die Kniee bei zu großer Belastung immer anschwellen. Aber die Kniescheiben sind jetzt sehr stabil. Die Schiene habe ich jeweils immer 6 Wochen getragen. Ich denke aber, das es von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Auch was die Beugung angeht, denke ich kommt es auf den jeweiligen Patienten an wie die Wundheilung verläuft usw...

    Ich war doch immer sehr lange ausser gefecht bis alles wieder 100% ging ( 1/2 - 1 Jahr), viel Krankengymnastik und vorallem GEDULD! Nimm dir die Auszeit die du brauchst.

    Da es bei mir wie gesagt Geburtsfehler sind, kann es mir aber wohl immer wieder passieren und mir wurde schon vorausgesagt, das ich wohl irgendwann mal künstliche Kniegelenke brauchen werde, aber da ich auch erst 26 bin, wird das noch nicht gemacht, da ich denen noch zu jung bin.

    Aber soooo "schlimm" ist es ja bei dir wohl nicht, ich wünsche dir also viel Geduld und gute Besserung.

    lg Magicwoman

Ähnliche Themen

  1. Reizung der Sehnen über der Kniescheibe
    Von phell im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 17:00
  2. Knorpelschaden Grad 2-3 hinter der Kniescheibe
    Von SchlingelSam im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 19:27
  3. Kniescheibe
    Von Bullseye im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 06:15
  4. nächste Woche OP und nur noch Panik hab
    Von Kunterbunt im Forum Chirurgische Sprechstunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 21:13
  5. Die Nächste...
    Von nightingale im Forum Vorstellungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 12:54