Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Nun Koloskopie nach Sonographie?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Nun Koloskopie nach Sonographie?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Nun Koloskopie nach Sonographie?

    Hallo, ich bin neu hier und habe - wie eigentlich zu erwarten war - gleich ein paar Fragen. Sollten sie in eine andere Rubrik gehören, bitte mal verschieben.

    Ich war kürzlich zum jährlichen Check bei meiner Frauenärztin und hatte bereits vorher lange mit mir gerungen, ob ich die angebotene IGEL -Leistung Sonographie Unterleib wahrnehme. Die Stimmen im Netz dazu sind ja mehr kontra als pro, weil wohl dieser Ultraschall wenig aussagekräftig sein soll und viele Falsch-Positivmeldungen hervorbringt (ich bin übrigens 60 Jahre alt).
    Soweit - so gut. Ich habe der Sonographie letzendlich doch zugestimmt (man gönnt sich ja sonst nix ).
    Der Tastbefund war völlig okay, auch der Ultraschall der Gebärmutter. Nur beim Ultraschall der Eierstöcke hat die FÄ auf einer Seite eine "Verschattung" gefunden, die sie sich nicht erklären konnte - gefühlt hatte sie nichts. Sie meinte, es könnte durchaus ein gefüllter Darm sein. Und bums - hatte ich auch schon eine Überweisung zur Darmspiegelung in der Hand.
    Jetzt bin ich bisschen verunsichert. Hätte ich die IGEL-Leistung nicht machen lassen, wäre mit dem Tastbefund alles abgeschlossen gewesen. Und nun das...zumal ich echt Schiss vor so einer doofen Spiegelung habe.
    Meine Frage: Die Ärztin hat mir das erst nach dem US gesagt, dass sie die "Verschattung" gesehen hat, mir selbst hat sie nichts gezeigt. Ist sie verpflichtet, mir etwas zu zeigen? Heben Ärzte solche Dokumente auf? Sollte ich sicherheitshalber einen weiteren US verlangen, wo sie mir das zeigt? Vielleicht ist dann schon gar nichts mehr zu sehen, denn sie nahm ja an, dass es evtl. der gefüllte Darm sein könne...
    Wie würdet Ihr Euch verhalten? Augen zu und durch? Oder noch einmal durch Ultraschall kontrollieren lassen, ob die "Verschattung" immer noch da ist? Bin gerade etwas im Zweifel...und für alle Hinweise oder Erfahrungen dankbar!

    LG
    Heidschnucke

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.568
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Nun Koloskopie nach Sonographie?

    Hallo Heidschnucke,
    normalerweise werden bei Ultraschalluntersuchungen Bilder gemacht und ausgedruckt oder auf dem PC gespeichert, so dass dir die Frauenärztin bie Bilder nochmals erklären könnte. Bei dem Befund wäre eine weitere Ultraschalluntersuchung medizinisch angezeigt - also keine weitere IGEL.
    Wenn man es genau vom Darm abgrenzen könnte, gäbe es zwei Optionen.
    1. du gehst zur Coloskopie (ist wirklich halb so schlimm - ich hatte auch schon 2). Wenn nichts dabei herauskommt, kannst du beruhigt sein, wenn doch was wäre könnte man zeitnah eine entsprechende Maßnahme einleiten.
    2. du wartes ab und lässt in 4 Wochen nochmals eine Ultraschalluntersuchung durchführen.
    Mir ging es im Frühjahr ähnlich. Mein Hausarzt hat beim Ultraschall eine massive Veränderung am Eileiter festgestellt. Der Gynäkologe hat dies bei seiner Ultraschalluntersuchung bestätigt. Nach 4 Wochen bei der Kontrolluntersuchung war alles weg. Eine Erklärung hatten beide nicht. Aber man sitzt schon 4 Wochen wie auf Kohlen.
    Trotzdem alles Gute
    gisie

  3. #3

    Standard AW: Nun Koloskopie nach Sonographie?

    Hallo gisie,

    danke für die nette Antwort. Wegen der Koloskopie schwanke ich noch, tendiere aber schon eher dafür, denn vielleicht ist es nicht ganz verkehrt, wenn man das mal machen lässt...
    Sowas Ähnliches wie Du hatte ich beim Ultraschall schon mal - es wurde irgendwas festgestellt, dann bin ich 4 Wochen später wieder hin, und nix war mehr zu sehen...hätte die Ärztin das nicht wieder so machen können?
    Na gut, nun ist es anders gekommen. Ein erneuter US ist für Dezember (kurz vor Weihnachten ) vorgesehen...
    Meinst Du, dass es irgendwas bringt, wenn ich mir die Bilder noch mal erklären lasse, oder mache ich mich dadurch vielleicht bloß verrückt?

    LG
    Heidschnucke

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.568
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Nun Koloskopie nach Sonographie?

    Hallo Heidschnucke,
    wenn du auch sonst ständig daran denken musst, macht es dich ja auch verrückt. Vielleicht wäre es tatsächlich besser, du würdest dir die Bilder nochmals erklären lassen.
    Andererseits hilft ja auch manchmal die Zeit, und man verdrängt das Ganze. Vorallem, wenn man eigentlich keine Beschwerden hat.
    Letztendlich ist es eine ganz persönliche Entscheidung, dafür kenne ich dich ja auch nicht gut genug. Ich selbst würde es schon wissen wollen.
    LG gisie

  5. #5

    Standard AW: Nun Koloskopie nach Sonographie?

    Hallo gisie,
    ja, ich werde mich wohl vor der Koloskopie noch mal bei der FÄ melden. Vielleicht macht mich das insgesamt ruhiger.
    Du hast recht - für Außenstehende, die mich nicht kennen, ist es schwer, einen Rat zu geben - da muss ich schon selbst durch!
    Das Blöde ist halt, dass bei meinem Mann vor zwei Jahren um genau diese Zeit bei einer Routineuntersuchung (er hatte auch keine Beschwerden) eine Krebserkrankung festgestellt wurde. Ich will nicht fatalistisch sein, aber irgendwie macht´s mir das Ganze auch nicht leichter.
    Wie gesagt - zum Glück habe ich noch etwas Zeit für eine endgültige Entscheidung.
    LG
    Heidschnucke

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.568
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Nun Koloskopie nach Sonographie?

    Hallo Heidschnucke,
    die Erkrankung deines Gatten tut mir sehr leid. Ich hoffe, es geht ihm mittlerweile wieder gut oder zumindest deutlich besser! Mach dich aber bitte nicht verrückt, es muss bei dir ja nicht auch so sein.
    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute,
    LG gisie
    vielleicht hast du ja Lust, mir das Ergebnis mitzuteilen

  7. #7

    Standard AW: Nun Koloskopie nach Sonographie?

    Zitat von gisie63 Beitrag anzeigen
    vielleicht hast du ja Lust, mir das Ergebnis mitzuteilen
    Hallo gisie, das werde ich tun!

    Und danke der Nachfrage - meinem Mann geht es endlich wieder gut.

    LG
    Heidschnucke
    Geändert von Heidschnucke (02.11.2012 um 19:37 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Sonographie der Nieren und Radionephrogramm
    Von AnD73 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 21:46
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 16:55
  3. Schmerzen nach Koloskopie
    Von Marv im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 12:16
  4. Nach der Koloskopie (Darmspiegelung)
    Von baby-essen im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 09:07
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 18:40