Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Jeden Monat Frauenarzt

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Jeden Monat Frauenarzt" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    23.04.2010
    Beiträge
    5

    Standard Jeden Monat Frauenarzt

    Hallo,

    Hoffentlich bin ich hier richtig, habe folgende frage. Ich bin seit paar Monaten bei einem neuen Frauenarzt. Jetzt ist es so das der arzt bei der ersten Untersuchung mir gesagt hat das irgendwie Anzeichen von einer Schwellung wären, woraufhin ich erstmal erschrocken bin er meinte dann das es bisher ok ist ich aber jeden Monat zum nachschauen wiederkommen soll. Ich war jetzt schon 5 mal bei dem Arzt sprich seit 5 Monaten wobei mir aufgefallen ist das die Untersuchungen relativ unterschiedlich ablaufen. Möchte jetzt Wissen ob das ok ist das ich so oft hin muss und ob es normal ist das die Untersuchungen unterschiedlich ablaufen?

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Jeden Monat Frauenarzt

    Lass dir doch mal genau erklären, warum du jeden Monat hinsollst und was er erwartet. Da du nicht schreibst, inwiefern sich die Untersuchungen unterscheiden, kann ich dir nicht sagen, ob das ok sein könnte. Das Beste ist, wenn du deinen Arzt direkt auf deine Fragen ansprichst und um Erklärung bittest. Und wenn du ihm nicht vertraust, dann solltest du ggf. den Arzt wechseln.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    23.04.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Jeden Monat Frauenarzt

    Die Untersuchungen unterscheiden sich im Ablauf, und manchmal soll ich nur untenrum mich frei machen manchmal komplett.

  4. #4
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Jeden Monat Frauenarzt

    Ähem..wofür denn komplett freimachen? Das ist eher nicht üblich. Eigentlich wird erst ein Teil untersucht (z.B. erst vaginal, dann die Brust), d.h. dann macht man sich eben erst unten rum frei und dann oben. Vielleicht gibts hier ja jemand aus dem Bereich, der da noch mehr zu sagen kann.
    Ich fände das befremdlich und würde ihn fragen, wofür das Ganze gut sien soll. Selbst bei auffälligen Abstrichen wird erst nach 3 Monaten kontrolliert. Ich weiss leider nicht, welche Schwellung er kontrollieren will.

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    41

    Standard AW: Jeden Monat Frauenarzt

    Bekommst du denn irgendwelche Medikamente od tut er sonst noch etwas gegen diese "Schwellung". Sehe irgendwie nicht den Sinn in dem ganzen, wenn da monatlich nur "geschaut" wird. Normalerweise soll man alle 6 Monate zur Kontrolluntersuchung.

  6. #6
    Arzthelferin Avatar von Muschel
    Name
    Andrea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Beiträge
    526
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Jeden Monat Frauenarzt

    Bei auffälligen Abstrichbefunden finden alle 3 Monate Abstrichkontrollen statt.

    Bei jungen Mädels und Frauen, die hormonell verhüten, sollten alle 6 Monate Abstrichkontrollen gemacht werden.

    Bei gesunden Frauen reicht einmal pro Jahr ein Abstrich (allgemein Krebsvorsorge genannt).

    Bei Frauen, die an bösartigen Erkrankungen leiden, werden die Kontrollen entsprechend der Richtlinien durchgeführt.

    Bei der Untersuchung an sich, macht man sich meistens erst unten herum frei. Ist der Abstrich genommen, die Tastuntersuchung und manchmal der Ultraschall (meistens IGEL = privat zu bezahlen) durchgeführt, zieht die Pat. sich wieder an und macht den Oberkörper frei zur Untersuchung der Brust und der angrenzenden Lymphbahnen.

    Von was für einer Schwellung in welchem Bereich ist hier die Rede? Oben, unten?

    Jeden Monat zur Kontrolle, hmmm. Wie laufen denn diese Untersuchungen ab?

    So kann man da leider nicht viel zu sagen, da keine Lokalisierung der "Schwellung" angegeben wird.

    Gruß, Andrea
    Life is short. Break the rules. Forgive quickly. Kiss slowly. Love truly. Laugh uncontrollably and never regret anything that made you smile! (Robert Doisneau)



  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    23.04.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Jeden Monat Frauenarzt

    Im Prinzip beinhaltet die Untersuchung das anschauen der Schwellung die irgendwie oben in der mitte sein soll und nen Abstrich. Danach soll ich neuen Termin ausmachen und das wars dann im Prinzip. Ich glaub ich geh mal noch wo anders hin 2. Meinung einholen.

  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Jeden Monat Frauenarzt

    Hallo dreamchaser,
    da neu im Forum bin und auch sonst noch keine Foren-Erfahrung habe, bin ich etwas neugierig in die verschiedenen Themen eingetaucht.
    Ich bin mir bei diesem Thema allerdings nicht ganz sicher ob hier wirklich eine medizinische Auskunft erwartet wird. Aus diesem Grund habe ich die Antwort zu deiner Frage auch direkt an dich gerichtet.
    Da ich bedingt durch mein „Alter“ leider auch schon etwas gynäkologische Erfahrung sammeln musste, kann ich etwas Information zu diesem, nun doch etwas „heiklen“ Thema einbringen. Zudem ist es auch ein Thema, welches in meinem Bekanntenkreis doch recht kontrovers diskutiert wird.

    Nun zuerst zu meiner persönlichen Interpretation:
    Für mich war immer wichtig, dass der entsprechende Arzt oder die Ärztin, für mich einen kompetenten und seriösen Eindruck hinterließen und die notwendige Zeit für die Anamnese aufbringen. Dass es bei den Ärzten zu diesen 3. Punkten sehr große Differenzen gibt gehört einfach auch etwas Geduld dazu den Arzt seines Vertrauens zu finden.
    Zu den Abläufen bei den Untersuchungen kann ich leider auch bestätigen, dass ich hier auch schon unangenehme Erfahrungen sammeln musste. Dafür bin heute in einer sehr guten ärztlichen Betreuung im gynäkologischen Bereich.
    Durch meine Probleme mit Mama-Zysten, Klimakterium und zwei Kaiserschnitten, bin ich doch recht häufig in ärztlicher Behandlung. Auch bei mir wird die Untersuchung für beide Bereiche immer getrennt durchgeführt. Lediglich für das Haut-Screening, das im Rahmen der jährlichen gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung durchgeführt wird, muss ich mich vollständig entkleiden, was nach meiner Meinung auch für diese Kontrolle wichtig und richtig ist.

    In meinem Bekanntenkreis, den ich keines Falls als repräsentativ erachte, gibt es eindeutig eine Tendenz die ihre Gynäkologen, in dem Punkt Umgang mit den Patienten, als sehr seriös beschreiben. Allerdings sind die persönlichen Meinungen zu dem Thema „unten ausziehen“ „oben ausziehen“ oder „alles ausziehen“ doch recht breit gefächert. Die Argumente reichen hier von spießigen An- und Auszieh-Verbergen bis zu der Meinung bei der nächsten Gelegenheit, sofort den Arzt zu wechseln. Wobei allerdings niemand aus der erwähnten Diskussionsrunde direkt der Anweisung des Arztes wiedersprechen würde sich komplett auszuziehen.
    Also gibt es sie immer noch: „Die Herrgötter in Weiß“ Wenigsten etwas das sich nicht verändert hat.

Ähnliche Themen

  1. handelt der Frauenarzt richtig
    Von danill im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 10:41
  2. Würgereiz jeden Morgen
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 19:15
  3. Jeden Tag infizieren sich 1.000 Kinder mit HIV
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 17:00
  4. Abstrich beim Frauenarzt
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 19:38
  5. Hansen will Praxisgebühr für jeden Arztbesuch
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 19:00