Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: MRT Befund der LWS

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "MRT Befund der LWS" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    01.07.2015
    Beiträge
    4

    Standard MRT Befund der LWS

    Hallo!
    Ich bin 22, leide an lumbaler Skoliose mit Beckenschiefstand. Hatte nun vorgestern ein MRT da die Beschwerden immer schlimmer wurden, mir wurde sogar irrtümlich der Blinddarm entfernt, da ich rechtsseitig enorm starke Schmerzen hatte.
    Nun wurde mir der Befund ausgehändigt, der Termin beim Orthopäden ist aber erst am Freitag. Nun möchte ich nicht länger warten und hoffe mir kann jemand weiterhelfen und den Befund "übersetzen".

    Knapp 3 mm breite breitbasige vor allem li medio-laterale Bandscheibenprotrusion L4/5 ohne Kompressionszeichen. 2 mm breite breitbasige Bandscheibenprotrusion L1/2 ohne Kompressionszeichen.
    1 mm breite mediane Bandscheibenprotrusion L5/S1.
    Geringe li betonte Foramenstenose L4/5 mit Tangierung der Ganglien L4.
    Kein größerer frischer Diskusprolaps.
    Ergebnis:
    Bandscheibenprotrusionen L1/2, L5/S1 und L4/5 ohne Kompressionszeichen. Geringe Foramenstenose L4/5 bds.


    Vielen Dank!
    Corina

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.613
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund der LWS

    Hallo Corina!
    L4/5 Bandscheibenvorwölbung bds, geringe Einengung des Nervenaustrittsloches, es gibt keine Anzeichen einer Druckschädigung der Nerven
    L1/2 s.o
    L5/S1 Bandscheibenvorwölbung
    kein größerer, frischer Bandscheibenvorfall
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    01.07.2015
    Beiträge
    4

    Standard AW: MRT Befund der LWS

    Vielen Dank Josie :-)

  4. #4
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: MRT Befund der LWS

    Hallo Corina,

    Du schreibst, dass ein MRT von Deiner Lendenwirbelsäule gemacht worden ist. Du hast eine lumbale Skoliose mit Beckenschiefstand. Ich weis nicht wie stark ausgeprägt die Skoliose ist (Cobbwinkel) rechtskonvex / Linkskonvex (Torsion ...).
    Allerdings hat dies auch Auswirkungen auf die Iliosakralgelenke (Kreuzbein-Darnbein-Gelenk). Ich weis nicht ob dies bei dem MRT mit erwähnt wurde. Der Gelenkspalt ist sehr klein- wenn die Gelenke unterschiedlich stark belastet werden kann es da zu Problemen kommen.

    Es kann zwar nach OPs (auch Blinddarm) zu Verwachsungen und damit Schmerzen kommen aber das Problem (Schmerzen) hattest Du ja schon vorher.

    In Deiner Frage

    seitlich von der Mitte Bandscheibenvorwölbung (Protrusion). (medio-laterale Bandscheibenprotrusion L4/5 ohne Kompressionszeichen) ohne das diese etwas einengt.
    Ja und dies Geringe Foramenstenose L4/5 bds.(Foramenstenose) Einengung der Zwischenwirbellöcher durch die die Nervenwurzeln verlaufen.

    Also die erstellte Diagnose zeigt nicht an woher der Schmerz ursächlich kommen könnte. Hier wäre das ISG eine Möglichkeit. Ich nehme an ansonsten gab es nichts Gynäkologin.... Ich weis nicht was der Orthopäde inzwischen dazu gesagt hat?

    Viele Grüsse StefanD.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    01.07.2015
    Beiträge
    4

    Standard AW: MRT Befund der LWS

    Hallo Stefan!

    Danke für deine Antwort.
    Der Orthopäde hat nicht viel dazu gesagt, eher nur Physio und Massagen verschrieben. Er meinte aber es kann schon vorkommen das die Schmerzen hinten nach vorne ausstrahlen bzw. Ischiasähnliche Symptome hervorrufen aber dafür sind meine Beschwerden im Kreuz eigentlich nicht stark genug. Jedoch kann ich am Strand kaum am Rücken liegen, der Schmerz im rechten Bauchbereich ziehend in die Innenseite des rechten Oberschenkels machen es fast unmöglich.
    Ich bin sozusagen gleich schlau zuvor, zudem hab ich langsam Kassenärzte satt die immer auf schnell schnell machen. Gynäkologisch ist alles abgeklärt, urologisch auch. Ultraschall vom ganzen Bauchbereich ohne Befund.
    Langsam weiss ich wirklich nicht mehr zu welchem Arzt ich noch gehen kann da man so oder so nicht ernst genommen wird wenn im Ultraschall nichts ersichtlich ist.
    Der Skoliose Befund liegt nun 4 Jahre zurück, leider weiss ich absolut nicht mehr wie der aussah.
    ISG?
    Liebe Grüße
    Corina

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    01.07.2015
    Beiträge
    4

    Standard AW: MRT Befund der LWS

    Habe gerade getestet in der Rückenlage meine Beine aufzustellen, mich auf den Ellbogen abzustützen und den Po hochzuheben. Der Schmerz ist unerträglich.

  7. #7
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: MRT Befund der LWS

    Hallo Corina,

    ich habe keine Ahnung in welchen Bundesland Du wohnst. Auf Deutsch dann könnte ich Dir sagen OK gehe einmal in die Klinik XY es gibt nicht extrem viel gute Wirbelsäulenkliniken (ca. 7).
    Wie ich schon schrieb die Hintergründe liegen in Deiner Skoiliose und dem Beckenschiefstand. Dies hat Auswirkungen auf die ISG und Plexus lumbosakralis das ist ein Nervengeflecht was die Lendenwirbelsäule verlässt und z.B. mit dem Nervus ichiadicus die unteren Gliedmaßen versorgt
    Nun schreibst Du ich weis langsam nicht mehr zu welchen Arzt ich gehen soll. Ich weis nicht ob Deine Skoliose minimal ist oder schon etwas ausgeprägter. Diese Seite bzw. Forum wird nun auf Facebook weitergeführt.

    http://www.skoliose-op.info/index.html

    Ich hatte einmal der Administratorin geschrieben.

    Die Betroffenen wissen immer am Besten zu welchen Arzt man in der Situation geht zur Not hilft noch Jameda.de
    Ich weis auch nicht was Du selbst tust. In wie weit Wärme (Moorpackungen) etwas bringen würden? (Natürlich nicht bei 40°C im Schatten). Ob Du z.B. so ein Theraband hast.

    Es ist wichtig das Du wenn das Schmerzproblem schon länger andauert einmal in eine Schmerzambulanz gehst! Denn Schmerzen können chronisch werden. Wir haben da Progressive Muskelentspannung nach Jacobson gemacht. Ja und haben CDs mitbekommen.

    - Ich würde mich einmal an die Administorin (Forum) wenden.
    - Schmerzambulanz ? (Progressive Muskelentspannung).
    - ob die Vorstellung in einer Wirbelsäulenklinik etwas bringt wenn Deine Skoliose ausgeprägter ist oder nicht?
    - ja und mache selbst etwas so bietet z.B. die Rheumaliga Gymnastik an in der Gruppe die Leiterin war ein Physiotherapeutin So bevor es ein Roman wird und Dich langweilt Fine! Trotzdem schönen Urlaub odgl..

    Viele Grüsse StefanD.

Ähnliche Themen

  1. MRT Befund LWS bei EDS
    Von Bernimaus im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 18:01
  2. MRT-Befund
    Von mojalind im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 18:06
  3. MRT-Befund der LWS
    Von Franzi90 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 17:12
  4. MRT Befund LWS LWK 5/SWK 1
    Von sentuerk76 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 23:17
  5. MRT Befund
    Von pilates500 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 00:21