Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Narbenbruch nach OP

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Narbenbruch nach OP" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.04.2008
    Beiträge
    4

    Standard Narbenbruch nach OP

    Erst einmal möchte ich den Sachverhalt kurz schildern, es handelt sich um meinen Mann. Am 6.2.08 zur Gallenblasenentfernung durch " Schlüsselloch-OP" ! OP im ersten Moment gut verlaufen , laut Ausage der Ärzte. Steigerung der Schmerzen, Erbrechen - nach Gabe von div. Schmerzmitteln keine Besserung - am 7.2.08 Abends Not-OP - festegestellt, daß bei der Gallenblasenentfernung der Dünndarm perforiert wurde - Folge: Baufellentzündung - 3 Tage Intensivstation - dann ein "Platzbauch" wieder OP und Begin der VAC-Therapie mit zweimaligem Wechsel des VAC. Also insgesamt 5 OP's in 4 Wochen. ----- Nerven völlig am Ende, Vertrauen gleich NUll - Ängste über Ängste. Dann am 5.3.08 Entlassung nach Hause - bis jetzt krankgeschrieben.
    Nun hat der Chirurg heute festegestellt , daß sich ein Narbenbruch am oberen ende des medianen Bauchschittes gebildet hat. Man kann sich vorstellen, daß die Verzweiflung gross ist - behandeln könnte man erst nach ca. 1/2 Jahr! Aber Ende Juli wollen wir nach Griechenland reisen und er Arzt meinte, daß keine Bedenken bestünden. Es ist auch keine Vorwölbung an der betr. Stelle zu sehen.
    Wie soll man sich bei einer solchen Hiobsbotschaft verhalten ?? Bin über jede Antwort dankbar.

  2. #2
    Krankenschwester Avatar von Kira
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    14.02.2007
    Beiträge
    39
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Narbenbruch nach OP

    Hallo Lucy!!!

    Willkommen hier im Forum.

    Solange dein Mann keine Schmerzen an der Stelle hat sowie keine Vorwölbung zusehen ist besteht auch kein Handlungsbedarf nur im Hinterkoft behalten das da was ist. So Verfahren zumindestes unsere Ärzte auf Station.

    Wünsche deinen Mann alles Gute und Wünsche euch eine Erholsamen Urlaub.

    Gruß Kira

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.04.2008
    Beiträge
    4

    Standard AW: Narbenbruch nach OP

    Morgen Kira,

    Danke für die Antwort, haben natürlich Angst, nach all diesen Dingen. Wir verhält man sich am besten, daß es nicht schlimmer wird . Sollte man noch eine unterstützende Leibbinde tragen ?? Der Arzt hält im eigentlich nichts davon, nur zur Unterstützung der Psyche meint er. Ich glaube die Angst ist im Moment unser grösstes Problem!
    Gruss Lucy

  4. #4
    Krankenschwester Avatar von Kira
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    14.02.2007
    Beiträge
    39
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Narbenbruch nach OP

    Morgen Lucy!!!

    Allso bei uns auf station wird auch keine weiter mäßnahme ergriffen. Ihr müsst nach vorschauen auch wenn sich das so einfach anhört. Und mit den Thema ein wenig abschließen das tut euch gut.

    Wünsche euch dabei viel erfolg

    gruß

    kira

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.04.2008
    Beiträge
    4

    Standard AW: Narbenbruch nach OP

    Hallo Kira
    Danke für deine Stellungnahme - wir wollen es gemeinsam versuchen ! Danke

Ähnliche Themen

  1. Narbenbruch OP mit Netz
    Von gabriele1944 im Forum Chirurgische Sprechstunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 19:03
  2. Narbenbruch op mit Kunstnetzeinlage
    Von Sternfunzel im Forum Chirurgische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 18:13
  3. lapraskopische Blinddarm Op Narbenbruch???
    Von Smilegirl im Forum Chirurgische Sprechstunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 00:55
  4. Narbenbruch
    Von en.oe im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 23:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 18:10