Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Befund übersetzen. Was hat Priorität bei einer OP

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Befund übersetzen. Was hat Priorität bei einer OP" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    74 Jahre
    Mitglied seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2

    Standard Befund übersetzen. Was hat Priorität bei einer OP

    Hallo,bitte um Übersetzung des Befundes:
    Kernspintomographie: Geringe Hyperlordose und geringe linkskonvexe Fehlstellung der LWS. Osteochondroseder LWS mit rechtsseitig aktivierter erosiver Osteochondrose LW 5/SW1, geringgradig auch im Segment LW 4/5 links. Spondylarthrose der kaudal betonten LWS-Segmente. Unauffällige Darstellung des Myelons. Lipomatöse Dystrophie der autochthonen Rückenmuskulatur.LW 2/3 und LW3/4: Flache semizirkuläre Bandscheibenprotrusionen, im Segment LW3/4 mit Kontakt zur abgangsnahe Wurzel L4 links. LW 4/5: Links mediolateral betonter semizirkulärer flacher Bandscheibenprolaps mit Kontakt zur abgangsnahen Wurzel L5 links. Knöchern geringgradiger Enge des Neuroforamen links. LW 5/SW1: Semizirkulärer Bandscheibenporlaps, Bandscheibenkontakt an die abgangsnahe Wurzel S1 beidseitig. Knöchern mittelgradige Enge des Neuroforamen beidseits.
    Ist hier eine OP notwenig und was zuerst?
    Liebe Grüße Sharina

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.276
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Befund übersetzen. Was hat Priorität bei einer OP

    Hallo Sharina!
    -Osteochondrose (degenerative Erkrankung der Knochen und Knorpel)der LWS, in Höhe L5/S1 zeigen sich Entzündungszeichen (aktivierte Osteochondrose)
    in geringerem Umfang auch in Höhe L4/5 li aktivierte Osteochondrose
    -Spondylarthrose= degenerativer Verschleiß der Wirbelgelenke der unteren LWS-Segmente
    -unauffällige Darstellung des Rückenmarks
    -Veränderungen der Rückenmuskulatur durch Lipome/Fettgeschwulste
    -L 2/3 und L 3/4: Bandscheibenvorwölbungen, in L3/4 mit Kontakt zur Nervenwurzel L4 li
    -L4/5 Bandscheibenvorfall mit Kontakt zur Nervenwurzel L5 li, das Nervenaustrittsloch ist geringgradig eingeengt
    -L5/S1 Bandscheibenvorfall mit Kontakt zur Nervenwurzel S1 bds, mittelgradige Einengung des Nervenaustrittslochs bds.

    Ist hier eine OP notwenig und was zuerst?

    Diese Frage ist hier im Forum schwer zu beantworten, dazu reicht der MRT-Befund nicht, es kommt auf die Symptome und die körperliche Untersuchung an, wie ist die Nervenleitgeschwindigkeit, gibt es Lähmungserscheinungen oder Mißempfindungen/Taubheitsgefühl etc.

    Prinzipiell ist es so, daß man erstmal abwartet, ausgetretenes Bandscheibenmaterial trocknet mit der Zeit aus und zieht sich dann häufig von der Nervenwurzel zurück und die Beschwerden und Schmerzen werden weniger.
    Eine absolute Op-Indikation sind Lähmungserscheinungen der Beine und/oder der Blasen-und Darmfunktion, ansonsten raten die Neurochirurgen zum Abwarten, Schmerztherapie, Physiotherapie.

    Gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Befund übersetzen. Was hat Priorität bei einer OP
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 07:54
  2. OP-Bericht einer Schulter OP bitte übersetzen
    Von melman13 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 09:29
  3. Mrt befund übersetzen
    Von ManniBa im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 14:30
  4. befund übersetzen
    Von jupp1971 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 20:38
  5. MRT Befund übersetzen
    Von 250779 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 23:07