Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: MS-Rebiff behandlung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "MS-Rebiff behandlung" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard MS-Rebiff behandlung

    Hallo bin Linda 19.67

    habe seit über 20 Jahren Ms und werde seit 4 Monarten mit Rebiff behandelt. Ich Spritze mich 3 mal Wöchentlich und habe zimmlich mit den nebenwierkungen zu Kämpfen. Diese sind (Gliederschmerzen,Schüttelfrost und Fieber) drotz einer Novalgin was kann ich sonst noch dun um die Nebenwirkungen zu Lindern? Können die nebenwirkungen vieleicht irgendwann nachlassen? Den so wie es jetzt ist ist es einfach nur Blöd.

  2. #2
    sospro
    Gast

    Standard AW: MS-Rebiff behandlung

    hallo liebe linda 19.67. ich spritze mir auch 3x wöchentlich rebif22 und das seit märz 2009. die nebenwirkungen haben bei mir erst nach knapp einem halben jahr nachgelassen bzw. waren dann auch ganz verschwunden. mußt also geduld haben. vielleicht solltest du in absprache mit deinem arzt das schmerzmittel wechseln.

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Malu
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    22.07.2006
    Beiträge
    117

    Standard AW: MS-Rebiff behandlung

    Hallo Linda,

    meine MS und ich "feiern" dieses Jahr Silberhochzeit ;-))

    Seit 6 Jahren spritze ich Rebif 44. Ich nehme (immer noch !!) ca. 1/2 -1 Std. vorher 400mg Ibuprofen retard. Kenne ich nur als 800mg Tabletten, deshalb davon 1/2.
    Die Wirkung dieses Ibuprofens setzt verzögert ein und trifft dann genau mit den NW des Rebif zusammen -- bei mir meist nach 2 Std. Dadurch hab ich dann keine Probleme mehr. Selten kommt es noch zu etwas Frösteln, aber das war es dann auch.
    Ohne diesen "Schutz" hab ich auch nach dieser Zeit noch öfter NW, die mich 2 Std. wach halten.

    Aber ich kenne auch einige, bei denen es sich ganz gegeben hat :-)

    Also Geduld und vielleicht hilft dir mein Tipp ja auch weiter
    Malu
    Ein neues Leben kann man nicht anfangen
    aber täglich einen neuen Tag

Ähnliche Themen

  1. Behandlung von Allergischem Asthma
    Von lotteb im Forum Krankheiten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.01.2017, 20:02
  2. MRT Befund übersetzen und Behandlung
    Von Sunny8 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 21:52
  3. Parodontose Behandlung
    Von Peter im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 15:47