Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ich weiß nicht weiter.

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ich weiß nicht weiter." im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    46 Jahre
    Mitglied seit
    14.11.2012
    Beiträge
    2

    Standard Ich weiß nicht weiter.

    Hallo,
    ich war vor ein paar Monaten beim Urologen weil ich den Urin nicht halten konnte.
    Der stellte eine vergößerte Prostata fest und verschrieb Tabletten, die zwar anschlugen, aber nach 1 Woche Ihren Dienst versagten.
    Jetzt nach fast 2 Monaten, wo man sich daran gewöhnt hatte öfters auf das WC zu gehen, habe ich das Gefühl es wird schlimmer.

    Es kommen nicht nur ein paar Tropfen, sondern immer so geschätzt um die 100ml.
    Das ganze passiert folgendermaßen:
    Wenn ich merke, das ich auf Toillette muss ist es eigentlich schon zu spät.
    Denn ich habe dann max 1 Minute um eine Toillette aufzusuchen.
    Danach ist es zu spät.
    Ich traue mich eigentlich garnicht auf die Strasse, weil ich nicht weiß wann es wieder passiert.
    [OT on]
    Ich muss dazu schreiben, das ich bis zum Alter von 15 Jahren Bettnässer war und erst danach trocken wurde.
    Bis zum heutigen Zeitpunkt war alles normal.
    [OT off]

    Nachts merke ich teilweise nicht das ich mal muss.
    Ich wache dann auf und merke das das Bett nass ist.

    Ich trinke ungefähr 1-1,5 Liter am Tag.
    Denke das ist eigentlich nicht zuviel.

    Ich war heute erneut bei einem anderen Urologen, so weit so gut.

    Urin Abgabe und dann hieß es warten.

    Nach einer halben Stunde wurde ich ins Sprechzimmer gebeten.
    Der Arzt eröffnete mir das mit meiner Urin alles in Ordnung sei und er somit keine Veranlagung sehe mich weitergehend zu untersuchen.
    Auch auf meine Symptomatik ist er nicht eingegangen, auch hat er keine weiteren Fragen gestellt.

    Lediglich die Frage ob ich Probleme mit der Wirbelsäule habe wurde gestellt.

    Auf meine Antwort; Ja, ich hatte 2 Bandscheibenvorfälle, sagte er das ist ein Fall für den Orthopäden, der mich gegebenenfalls zum Neurologen überweist.

    Ich könne wenn ich wolle einen Termin, für den Fall der Fälle, wenn beim Orthopäden nichts rauskommt, Ende Januar 2013 bei Ihm bekommen um dann weiterführende Untersuchungen zu machen.

    Das ist ja wohl der Gipfel der Unverschämtheit, was sich Ärzte heutzutage alles rausnehmen können.

    Was soll ich weiter tun?

    Gruß

  2. #2
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Ruhebärbele
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    87 Jahre
    Mitglied seit
    27.05.2012
    Beiträge
    256

    Standard AW: Ich weiß nicht weiter.

    @tradorus,
    1. Mit dem früheren Bettnässer hat das heutige Problem nichts zu tun. Das damalige Problem war evtl. - wie meistens - eine psychologische Angelegenheit. Hat sich ja auch - wie ebenfalls meist bis immer - in der Pupertät erledigt.

    2. Heute ist das ein echtes medizinisches Problem. Und so unverschämt war der Hausarzt nicht. Es kann durch einen Bandscheibenvorfall, je nachdem, wo dieser sitzt, tatsächlich zu Incontinenz kommen, und zwar beider Arten.
    Drum würde ich tatsächlich vorschlagen, so schnell wie möglich einen Termin beim Orthopäden zu nehmen.
    Und: praktischerweise sollten Sie dazwischen halt irgendwelche Einlagen tragen. Macht auch weniger Wäsche. Und genieren muss man sich dafür nicht. Es sieht es ja keiner (meistens), dafür aber Flecken.

    Also, nicht gleich ärgern, frischauf zum Orthopäden und Mut!!!!

    Herzlichst Ruhebärbele

  3. #3
    Heilpraktiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    17.01.2011
    Beiträge
    72
    Diese Person übt einen alternativmedizinischen Beruf aus

    Standard AW: Ich weiß nicht weiter.

    Es ist möglich das durch eine Nervenreizung durch die Bandscheibenvorfälle der Muskel betroffen ist der die Entleerung steuert. Für die Prostata täglich bis zu 30 g Kürbiskerne mit Schale essen.

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    46 Jahre
    Mitglied seit
    14.11.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Ich weiß nicht weiter.

    Erstmal Danke für Eure Antworten.
    @Hotte

    Leider reagiere ich auf Kürbisse mit Hautausschlag.
    Also das wird nichts.
    @Ruhebärbele

    Habe jetzt einen Termin im Urologiezentrum der MHH gemacht.
    Dort sitzen auch Neuro-Urologen.
    Auch beim Orthopäden habe ich einen Termin, mal sehen was daraus wird.

    Gruß tradorus

  5. #5
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Ruhebärbele
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    87 Jahre
    Mitglied seit
    27.05.2012
    Beiträge
    256

    Standard AW: Ich weiß nicht weiter.

    Nun, auf diese Weise wird man hoffentlich zu einer richtigen Diagnose kommen und damit auch zur Möglichkeit der Behandlung. Ich bin sicher, dass sich das beheben lässt. Allerdings wohl nicht von heute auf morgen. Geduld sollte also mit im Spiel sein, auch wenns schwer fällt.
    Ich drücke sämtliche Daumen und wünsche alles Gute!
    Herzlichst Ruhebärbele

Ähnliche Themen

  1. Ich weiß nicht weiter :-(
    Von doreen83 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 23:28
  2. ...??? weiß nicht weiter...
    Von Eisblume18 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 17:08
  3. Hilfe, Ärztin kann mir nicht helfen, weiß nicht weiter.
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 14:32
  4. Weiß nicht weiter...
    Von DerZonk im Forum Krankheiten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 17:21
  5. Weiß nicht weiter
    Von Topmic im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 20:12