Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Ergebnis 1 bis 7 von 7
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hals/blutdruck" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo Ich habe 2 anliegen, das erste,ich war letzte woche Krank(Erkältung)habe zwar immernoch etwas nasenschleim aber sonst geht es,habe aber das gefühl als ob was ...

  1. #1
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    02.08.2008
    Beiträge
    115

    Standard Hals/blutdruck



    Hallo
    Ich habe 2 anliegen,
    das erste,ich war letzte woche Krank(Erkältung)habe zwar immernoch etwas nasenschleim aber sonst geht es,habe aber das gefühl als ob was im Hals ist,hatte ein Fremdkörpergefühl auch schon vor der erkältung,aber auch Sodbrennen weiss nicht ob es daher kommt.Was könnte das gefühl sein und kann es schlimm sein,bzw kann es mich beeinträchtigen oder (lebens)gefährlich sein?
    Meine zweite frage,
    Was für ein Blutdruck für eine Frau (w.22j)normal,habe die letzte zeit sehr niedrigen blutdruck und auch viel Kreislaufprobleme,heute habe ich gemessen da war das Niedrigste 90zu65 und puls 85,ab wann ist es bedenklich?und was kann ich für eine höheren blutdruck tun?

    PS:Habe auch eine Schilddrüsen Unterfunktion und nehme meine Tabletten nicht regelmässig,aber mein Hausarzt meinte daran liegt es nicht

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    47 Jahre
    Mitglied seit
    30.04.2009
    Beiträge
    3

    Standard AW: Hals/blutdruck

    Hallo Jasmin 86,
    bin zwar kein Arzt, aber soviel ich weiß (hab auch nochmal nachgelesen), können das Fremdkörpergefühl im Hals und auch der extrem niedrige Blutdruck ( normal ist 120/80) doch mit deiner Unterfunktion der Schilddrüse zusammen hängen. Wenn du deinen Arzt über den sehr niedrigen Blutdruck informiert hast und auch das Gefühl im Hals angegeben hast, kann ich nicht wirklich verstehen, warum er da keinen Zusammenhang sieht. Zumal du ja geschrieben hast, dass er die Unterfunktion schon bei dir festgestellt hat. Ich an deiner Stelle würde den Arzt nochmal, und das ausführlich, über deine Beschwerden in Kenntnis setzen. Sollte er es dann wieder nicht mit der Schilddrüse in Verbindung bringen, ist es vielleicht besser noch eine andere Meinung einzuholen.
    Der niedrige Blutdruck allein muß in deinem Alter nichts Schlimmes sein, doch alles in Allem passen die Symptome zu deinem Schilddrüsenproblem.
    Der Blutdruck ist echt nen Hammer. Kannst du dich überhaupt auf den Beinen halten?
    maßnahmen,um dem ein wenig gegen zuwirken sind z.B. Wechselduschen, viel trinken und viel Bewegung. Gehe bitte auf jeden Fall nochmal zum Arzt und vor allen Dingen mußt du deine Tabletten nehmen!


  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Heilpraktikerin Avatar von Silke Uhlendahl
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Essen
    Mitglied seit
    11.07.2009
    Beiträge
    47
    Diese Person übt einen alternativmedizinischen Beruf aus

    Standard AW: Hals/blutdruck

    Hallo Jasmin

    ein so niedriger RR (=Blutdruck) ist unangenehm, in deinem Alter hatte ich das auch. Schwindel und Schlappheit... eine Hypotonie (=zu niedriger RR) ist jedoch nicht gefährlich, solange du nicht ohnmächtig wirst.

    Wechselduschen sind gut (aber nicht jedermanns Sache brrrr)

    Regelmäßig sportliche Bewegung

    Ausreichende Trinkmenge

    Salzkonsum (auf gutes möglichst naturbelassenes Salz z.Bsp. Seinsalz oder Meersalz achten)

    hier können auch homöopathische Mittel wirken

    Lakritz erhöht auch den Blutdruck etwas...aber man muss schon einiges zu sich nehmen (da kommt es auf die Figur an)

    Aber wichtig ist natürlich, das deine Schilddrüse richtig eingestellt ist und du deine Schilddrüsentabletten reglemäßig einnimmst.
    Liebe Grüße

    Silke Uhlendahl




    meine Forumsbeiträge sind keine therapeutischen Ratschläge und eretzen nicht den Besuch bei deinem Arzt oder Heilpraktiker.

  5. #4
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.206

    Standard AW: Hals/blutdruck

    hier können auch homöopathische Mittel wirken
    Tatsächlich, Frau Uhlendahl ? Und welche ?
    Ist Hypotonie eine geistartige Störung der Lebenskraft ?

    Um Aufklärung bittend, Pianoman (Mod.)
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  6. #5
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.184
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hals/blutdruck

    Normalerweise reguliert der Körper den Blutdruck ganz gut selbst. Je niedriger der Blutdruck ist, umso weniger mus das Herz arbeiten. Und ein Blutdruck von 90/65 ist keinesfalls bedenklich, ich kenne viele Menschen, die mit solchem Blutdruck sehr sehr alt werden.
    Um solche Kreislaufprobleme zu vermeiden hilft ein sogenanntes Tilt-Training:
    - langes Stehen in vor allem warmen Räumen vermeiden
    - die Muskelpumpe betätigen durch Bewegung der Wadenmuskulaur
    - langsames Aufstehen
    - ausreichend Trinken, vor allem bei Wärme
    - sportliche Betätigung
    etc.

  7. #6
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    46 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.475
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hals/blutdruck

    alter Soldatentrick bei langem Stehen.

    Im Wechsel Zehen - Waden - Oberschenkel - Pobacken - Oberschenkel - Waden - Zehen bewegen.
    Das hält den Kreislauf in "Schwung" und verhindert in vielen Fällen eine Synkope


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #7
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702

    Standard AW: Hals/blutdruck



    Hallo!

    Danke für die Tipps, das mit dem Kreislauf kenne ich auch. Oft nur 85 zu ....... aber es geht dann ganz gut. Oft habe ich Probleme, dabei ist er so bei 95 oder 100 zu ..... na ja ist wohl ganz verschieden.

    Habt ihr auch Tipps für arbeiten wie diese. Also wenn ich im Garten bin und hockel,muß nicht lange sein und dann aufstehe ist mir ganz schwarz vor den Augen und ich fange extrem an zu schwanken, aber oft ganz lange. Zumindestens empfinde ich dies so, mache die Augen fest auf, aber es wird nicht heller. Mein Freund hat mich schon ein paar mal aufgefangen. Dann ist alles wieder gut und vorbei. Oder ich schau das ich mich irgendwo einhalten kann. Der Puls ist dann auch spürbar hoch, ist wohl der Ausgleich. Das wird immer schlimmer
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

Ähnliche Themen

  1. Druckschmerz am Hals
    Von Blaubär im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 09:48
  2. Ziehen im Hals
    Von Hannes1984 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 19:51
  3. Trockener Hals
    Von maurer im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 12:33
  4. Im Hals
    Von Vatan im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 20:07
  5. Schmerzen am Hals
    Von Christian23 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 12:45

Anzeige