Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Beiträge
    10

    Standard Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Hallo Leute,
    möchte mich vorab kurz vorstellen, bin 18 Jahre alt und über Google auf eure Seite aufmerksam geworden, als ich Rat zu meinem momentanen Leiden gesucht habe.
    Ich hoffe nun hier können mir ein Paar Leute Ratschläge geben, die vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Soviel vorab...

    Bin genau vor einer Woche (Montag) beim Fußballtraining in der Halle sehr stark umgeknickt, nachdem mein Fuß umgetreten wurde. Direkt hab ich gemerkt, dass ich nichtmehr auftreten konnte und das Ganze kein normales umknicken war.
    Habe mir dann kaltes Wasser drüber laufen lassen und gemerkt, dass der Fuß und speziell der Knochen links (achja das ganze ist am linken Fuß passiert) extrem dick wurden. Der Trainer sagte mir dann "Bänderriss, das heißt 4 Wochen Pause."

    Habe das Ganze am selbigen Abend im Krankenhaus noch röntgen lassen, allerdings von einem sehr unprofessionellen Arzt, wie ich feststellen musste. Dieser hat dann in den Röntgenaufnahmen festgestellt, dass nichts gebrochen ist, was er vermutet hatte (Ich hoffe er kann die Röntgenbilder richtig deuten).

    Zu meiner Frage ob nun die Bänder gerissen seien, sagte er dass er das nicht wisse und auch nicht sehen kann durch die Schwellung, es wäre aber davon auszugehen. Erst wollte er mir einen Gips machen, doch dann gab er mir nur eine Aircast Schiene und ich sollte das ganze mit Voltaren eincremen.

    Am nächsten Tag beim Hausarzt meines Vertrauens... seine ersten Worte "und der ist nicht gebrochen" Das hat mir natürlich direkt Mut gemacht, doch die Aircast Schiene hat er auch befürwortet, die solle ich tagsüber tragen.

    - habe in sämtlichen Foren gelesen, dass man sie rund um die Uhr tragen solle!

    Nunja weiter nichts. Jetzt ist das ganze eine Woche her und humpel mit Krücken durch die Gegend. Versuchen zu Laufen habe ich mich bisher noch nicht getraut, ebenso wie überhaupt das Haus zu verlassen. Bin jetzt in der zweiten Woche krankgeschrieben.

    Die Schmerzen halten sich in Grenzen, das heißt wenn ich den Fuß hochlege kann ich meist nicht klagen, aber wenn ich dann aufstehe und das Bein in eine andere Position drehe, habe ich starke schmerzen (also vom liegen zum aufstehen).
    Die Schwellung ist etwas abgeheilt, aber lange nicht weg.
    Das Problem zudem ist, dass ich einfach keinen Schuh habe, in den diese dicke Aircast Schiene rein passt.
    Deshalb bin ich am überlegen mir vom Hausarzt noch eine normale "Orthese?" geben zu lassen, da ich nächste Woche unbedingt wieder in die Schule muss, da bald Abiprüfungen anstehen.

    Hinzu kommt das Problem Autofahren. Busfahren möchte ich mir mit den Krücken auf garkeinen Fall antun und daher hoffe ich bis nächsten Dienstag wieder fahren zu können. Der Linke ist ja zum Glück nur der Kupplungsfuß und daher sollte das eigentlich relativ gut möglich sein, oder? Ich denke da gibts auch versicherungstechnisch nichts zu meckern.

    Also im Ganzen würde ich gerne noch zu einem Orthopäden gehen, da ich nichtmal weiß ob jetzt etwas gerissen, angerissen oder nur überdehnt ist. Doch meine Eltern sagen, dieser könnte mir auch nichts anderes sagen als der Hausarzt und ich solle Geduld haben, ich könne in ein Paar Wochen zum Orthopäden gehen um alles untersuchen zu lassen.

    Achja, zudem hat sich das Schienbein hoch teilweise gelblich verfärbt, sehr merkwürdig?

    Dass ich jetzt wahrscheinlich 2 Monate oder länger nichtmehr Fußballspielen kann, stellt überhaupt kein Problem dar. Ich möchte mich lediglich wieder wie ein normaler Mensch bewegen können, ohne Krücken und vor allem Autofahren

    im Anhang findet ihr ein paar Bilder meines Missgeschickes und ich würde mich über eure Meinungen und Erfahrungen sehr freuen, speziell auch die Meinung von den Profis hier

    Vielen Dank!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Und hier ist der erste Profi :-)

    Bändertests an einem so stark geschwollenen Fuß machen tatsächlich wenig Sinn. Durch die Schwellung sind die Gelenkspalten der Sprunggelenke eh schon erweitert, die Bänder durch das Umknicken überdehnt. Auf Bänderrisse zu prüfen würde zu falschpositiven Ergebnissen führen. Damit wartet man, bis die Schwellung abgeklungen ist.

    Ich kann die Aussage bestätigen, die Aircast- Schiene vorerst ständig zu tragen. Ruhiggestellte Weichteile regenerieren sich am schnellsten. Inwieweit eine Orthese sinnvoll ist, besprichst du am besten mit einem Mediziner. Wer deinen Fuß sehen und ertasten kann, kann auch den Befund besser einschätzen als ich vom PC aus.

    Autofahren dürfte kein Problem darstellen. Natürlich mit Schiene. Idealerweise habt ihr in der Verwandtschaft oder Bekanntschaft eines mit Automatikgetriebe? Kläre aber vorher das Versicherungstechnische. Im Falle eines Unfalls könnte man dir evl vorwerfen, mit dem Fuß nicht schnell genug reagieren zu können oder mit der Schiene am Pedal hängengeblieben zu sein.

    Die Schmerzen und die Schwellung sind jetzt noch normal. Das wird noch einige Wochen andauern. Ebenso normal ist es auch, daß sich der Unterschenkel gelb verfärbt hat. Wie ich sehe, hast du einen dicken Bluterguss im Fuß. Während der Körper das Blut abbaut, verteilt es sich im Gewebe. Die Verfärbungen kommen durch die Verteilungs- und Abbauprozesse zustande, hier ist aber ein Mediziner besser im Erklären als ich.

    Gruß Christiane

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Beiträge
    10

    Standard AW: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Vielen Dank für die schon enorm hilfreiche Antwort.
    Ein Paar Fragen beschäftigen mich noch:
    Kannst du mir in etwa sagen, wann ich ohne Krücken wieder in der Lage dazu sein werde zu gehen? Bzw. sollte ich jetzt schon langsam versuchen wieder zu gehen?

    Automatikauto ist leider keins vorhanden, verzichten aufs Auto kann ich aber leider nicht...

    Sollte ich zur vollständigen Sicherheit noch einen Orthopäden aufsuchen oder einfach Geduld haben?

    Wie stellen sich die Macher der Aircast Schiene es sich vor, Schuhe in Verbindung mit der Schiene zu tragen. Ich halte das für unmöglich.

    Freundliche Grüße

  4. #4
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Üblicherweise läuft man für 1-3 Wochen an Krücken. Manchmal auch länger, das kommt auf den Einzelfall an. In Absprache mit dem Arzt kannst du auch bald anfangen, auf den Fuß kurzzeitig aufzutreten, erst mal ohne das volle Körpergewicht. Das wird dann nach und nach gesteigert, bis du wieder voll belasten kannst. Die Schmerzgrenze ist dabei zu beachten -> nicht reinarbeiten!

    Such noch mal den Orthopäden oder einen Chirurgen auf und frage nach, ob du auch mit Binden straff bandagieren kannst. Wenn er das für ausreichend hält, kannst du damit in einen Turnschuh mit Klettverschlüssen schlüpfen. Die sind ja in der Weite regulierbar. Oder du ziehst über die Schiene eine dicke Wollsocke.

    Gruß Christiane

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Beiträge
    10

    Standard AW: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Ich werde dann diese Woche noch einmal zum Hausarzt und nach einer Orthese fragen, die auch in den Schuh passt, die ich dann während der Schulzeit bzw. dem Autofahren tragen kann.
    Ist es denn sinnvoll nachdem die Schwellung abgeklungen ist checken zu lassen, wieviele Bänder nun betroffen sind oder nicht?

    Ich danke erstmal für die hilfreichen Antworten, würde mich aber auch noch über weitere Erfahrungen freuen.

    Freundliche GRüße

  6. #6
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Für die Bändertests muß erstmal die Schwellung abgeklungen sein. Falls du dann unsicher bzw. wackelig auf den Füßen bist, macht diese Untersuchung durchaus Sinn. Man kann Bänderrisse entweder manuell testen oder das untere Sprungegelenk zur Seite klappen + röntgen. Je nachnachdem, wie stark es sich abwinkeln läßt, spricht man ab einem großen Winkel von einem Riß. Mit kompletten Bändern läßt sich ein Gelenk nicht weit aufbiegen.

    Hast du denn konkrete Fragen zwecks weiterer Erfahrungen?

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Beiträge
    10

    Standard AW: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Ich dachte daran vielleicht können mir Leute, die die selbe Verletzung schon hatten, sagen wie lange bei ihnen eine vollständige Rehabilitation gedauert hat bzw. ab wann sie wieder laufen konnte.
    Aber ich weiß ja jetzt erst einmal Bescheid.

    Freundliche GRüße
    odd

  8. #8
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Ich bin vor einigen Jahren mal auf der Treppe ganz böse umgeknickt. Mein Fuß sah in etwa aus wie deiner. Zum Glück waren die Bänder nicht gerissen.

    Ich mußte 8 Tage an Krücken laufen, war insgesamt 2 1/2 Wochen krankgeschrieben. Danach hat es noch ca 4 Wochen gedauert, bis ich schmerzfrei laufen konnte. Mit der Schwellung am Knöchel habe ich ca ein halbes Jahr gelebt. Das ist aber von Patient zu Patient unterschiedlich, die Erholungszeiten schwanken etwas.

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Beiträge
    10

    Standard AW: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Hallo nochmal von mir,
    war gestern nochmal beim Hausarzt. Der Unfall ist jetzt 1,5 Wochen her. Eine andere Schiene wollte er mir nicht verschreiben und vom Autofahren hat er mir abgeraten, da wenn ein Unfall entsteht... den Rest der Geschichte kennt jeder. Doch 6 Wochen aufs Autofahren verzichten ist fast unmöglich, das meinte er auch und sagte dass er es auch riskieren würde.
    Nunja ich hoffe es heilt solangsam,wobei komischerweise mein ganzes Schienbein mitlerweile gelb angelaufen ist und auch Blutergüsse am Schienbein zu sehen sind. Aber das ist nichts gegen die Zehen, die mitlerweile dunkelblau angelaufen sind sehr merkwürdig alles...
    Jetzt denke ich allerdings, dass ich die Schiene nachts nichtmehr tragen werde um meinem Fuß und so ein wenig Erholung zu gönnen, das sollte kein Problem sein, oder?

    Freundliche GRüße,
    Odd

  10. #10
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Bänderriss im Sprunggelenk (Fußball)

    Solange der Verdacht auf Bänderriss nicht ausgeräumt ist, bleibt die Schiene bitte am Fuß. Wenn du deinem Fuß etwas Gutes tun willst, kannst du ihn über Nacht hochlegen (über Herzhöhe) und kühlen.

    Das Thema Autofahren habe ich weiter oben schon angesprochen. Diese Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen. Falls du es machst: pass auf mit den Pedalen! Es soll deswegen schon Unfälle gegeben haben, weil die Fahrer wegen ungeeignetem Schuhwerk darin hängengeblieben sind. Die Schiene gehört sicher dazu.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bänderriss im rechten Sprunggelenk
    Von Heidrun im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 12:33
  2. Bänderriss Sprunggelenk brauche Hilfe
    Von Rafik im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 12:21
  3. Bänderriss am Sprunggelenk, Snowboarden?
    Von Flocke1 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 07:12
  4. Bänderriss im rechten Sprunggelenk
    Von w3ll4s im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 19:51
  5. Bänderriss am Sprunggelenk
    Von anchovis im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 19:02