Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schwellung und Fragen nach Kniearthroskopie

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schwellung und Fragen nach Kniearthroskopie" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Krankenschwester (Dipl.PFF-HL)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    18.11.2010
    Beiträge
    28
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Schwellung und Fragen nach Kniearthroskopie

    hallo
    ich hatte vor 6 Tagen eine Kniearthroskopie links mit Verdacht auf innenmeniskusläsion, dieser bestätigte sich aber nicht sondern es zeigte sich eine deutliche Vergrösserung der Plica mediopatellaris und infrapatellaris, die zudem noch eingerissen waren und das Gelenk blockierten. Sie wurden beide entfernt. Ich hatte einen Schlauch danach im Bein, dort kam nach 1 Tag 100 ml Blut und dann wurde sie gezogen.. Seither ist das Knie stark geschwollen, Streckung kann mit Schmerzen durchgeführt werden, aber habe einen starken Druck im Knie dabei, Beugung nur ca 50 Grad, dann stoppts wegen starkem Druck und Spannung, habe das Gefühl habe einen Stein im Knie, so drückt das...Physio meinte, sei nicht mal so stark geschwollen von aussen...aber ich merke innen schon dass es stark angeschwollen ist und ich noch kaum Bewegen kann...Zudem brennts hinter der Kniescheibe bei Bewegung. Wie lange geht so eine Schwellung? KG, Eis, hohlagern mache ich, was soll ich sonst tun? kann ich noch was dagegen machen? Zudem habe ich so ein komisches Schnappgefühl hinter der Kniescheibe beim bewegen, welches ich vorher nicht hatte...ist dies normal, das Wasser was ich merke oder was?Naht sieht reizlos aus..

    Danke!

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Schwellung und Fragen nach Kniearthroskopie

    Hallo Stern

    Ist das Knie zusätzlich warm und/oder gerötet? Das sind Hinweise auf eine Entzündung. Dann sind kühlen, hochlagern und evl Medikamente notwendig.
    Wenn das Knie blau verfärbt ist, hast du einen Bluterguss im Knie. Er bildet sich meistens von selbst zurück. Du kannst im Sitz oder Stand den Unterschenkel aus dem Knie heraus pendeln, das transportiert das Blut aus dem Gelenk heraus.
    im günstigesten Fall ist einfach nur ein Ödem (Flüssigkeitsansammlung) im Gelenk. In beiden letzteren Fällen kann man die Heilung durch Lymphdrainagen fördern - vorher muss aber eine Thrombose ausgeschlossen werden.

    Das Schnappen kommt durch den erhöhten Druck zustande. Die Knorpel werden auch zusammengepresst, die Gelenkflächen entfernen sich voneinander, die Gleitfähigkeit nimmt ab. Das gibt sich aber wieder. Die Dauer ist abhängig von der Leistungsfähigkeit deines Lymphsystems. Das kann von ca 4 Wochen bis zu einigen Monaten dauern.

    Gruß Christiane

  3. #3
    Krankenschwester (Dipl.PFF-HL)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    18.11.2010
    Beiträge
    28
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schwellung und Fragen nach Kniearthroskopie

    hallo danke für die Antwort!

    Nein gerötet und überwärmt ist es nicht und auch nicht blau verfärbt! darum denke ich ist keine entzündung! Der Druck war von Anfang an auch so stark, sobald das Redon entfernt wurde..ich denke es ist ein ödem..na ja, ich frage mich nun einfach wird die bewegungseinschränkung auch 4 wochen oder länger gehen und kann ich solange nicht normal laufen??für was braucht man diese plica, die man bei mir entfernt hat überhaupt? der arzt sagte, sei nun eine grosse Wundfläche im Knie und Plicaresektionen bluten oftmals stark und schmerzen auch stärker als ne Meniskussache..keine ahnung...schmerzen habe ich auch noch fest, die sind aber auszuhalten, rühren eher von den narben her...aha dieses schnappen geht in dem Fall weider weg, phu bin ich froh, dachte schon dass was nicht i.o ist...was kann ich denn sonst noch für übun gen machen, ists besser wenn ich umhergehe/laufe oder bein hochlagere und kühle und liege? lymphdrainage bekomme ich schon, war nun das 2. mal bei ihr, hat aber noch nciht gewirkt..

    gruss

  4. #4
    Krankenschwester (Dipl.PFF-HL)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    18.11.2010
    Beiträge
    28
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schwellung und Fragen nach Kniearthroskopie

    ach ja der vastus medialis sollte laut arzt trainiert werden, geht aber auch noch nicht, der ganze oberschenkelmuskel ist noch ein wenig ^lahm und durch die schwellung kann ich das knie nicht nach unten drücken und die kniescheibe nach oben ziehen..ist das normal das der muskel zuerst lahm ist?? bin eben schon 4 wochen diese bein am schonen isngesamt..

  5. #5
    Krankenschwester (Dipl.PFF-HL)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    18.11.2010
    Beiträge
    28
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schwellung und Fragen nach Kniearthroskopie

    Weiss noch jemand Rat?

  6. #6
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schwellung und Fragen nach Kniearthroskopie

    wie schon geschrieben würde ich mir an deiner stelle mal das knie punktieren lassen, damit die flüssigkeit und dadurch eben auch die schwellung weggehen. das beschwerdebild ist absolut abnormal nach 4 wochen. machst du auch regelmäßige quarkwickel gegen die schwellung?
    die plica ist eigentlich überflüssig. sie ist ja nichts anderes als eine verlängerung des fettkörpers im knie und eigentlich sogar schädlich, da durch die plica auch knorpelschäden entstehen könnnen.
    kann dir nur raten, dein knie so gut wies geht auch zu bewegen, halt nur bis zur schmerzgrenze, weil du sonst massive probleme mit der bewegung noch bekommen wirst.
    gute besserung dir und meld dich wieder, obs besser wird.

    liebe grüße
    Dumm sind diejenigen Menschen, die glauben zu wissen, dass sie schlau sind.

Ähnliche Themen

  1. Arthrofibrose nach Kniearthroskopie
    Von sternli8484 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 18:36
  2. Schwellung nach Unfall geht nicht weg!
    Von Nussli im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 15:54
  3. Heilung nach Kniearthroskopie
    Von sternli8484 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 17:14
  4. Langanhaltende Schwellung nach Bänderriss
    Von Carmen H im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 22:47
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 12:10