Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Krankenhaus-Einlieferung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Krankenhaus-Einlieferung" im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Krankenhaus-Einlieferung

    Hallo

    Ich hätte mal eine Frage bezüglich Einlieferungen ins Krankenhaus...
    Eine Freundin hatte einen schweren Autounfall - zum Glück ohne schwere gesundheitliche und lebensbedrohliche Folgen. Bei ihrerer Einlieferung wurden ihre persönlichen Wertgegenstände verwahrt - unter anderem auch ihr Mobiltelefon, dass sie trotz mehrmaliger Anfragen allerdings nicht erhielt.
    Meine Frage nun dazu...ist das Krankenhauspersonal befugt dies zu verwahren und an den Patienten trotz Anfrage nicht auszuhändigen, mit der Begründung man müsste sich erholen?? Zudem war das Handy die gesamte Zeit über eingeschaltet...das Personal konnte also die ganze Zeit über verfolgen wer anrief, welche Sms sie erhielt, ...
    Auf eingehende Anrufe wurde allerdings nicht geantwortet, so dass ich lange Zeit nicht wusste dass sie sich im Krankenhaus befindet.
    Ist dieses Verhalten gerechtfertigt??
    Was passiert üblicherweise mit den Wertgegenständen die eine Person zum Zeitpunkt des Unfalls bei sich trägt?

    Vielen Dank für eure Antworten

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Krankenhaus-Einlieferung

    Hallo carolinaa,

    ja, es ist tatsächlich üblich, daß Wertsachen im Schwesternzimmer verwahrt werden. Ansprechbare Patienten werden gefragt, ob sie Ausweise, Geldbörse usw. abgeben möchten, es wird sogar angeraten, weil auf den Stationen recht häufig gemaust wird. Bei bewußtlosen Patienten wird davon ausgegangen, daß sie damit einverstanden sind.
    Nun zum Handy. Die Benutzung von Handys ist in den meisten Kliniken verboten. Erstens wegen der Gerätschaften, die evl gestört werden könnten, zweitens aus Rücksicht auf andere Patienten. Es gibt aber die Möglichkeit von Telefonkarten, die man in der Klinik kauft und am Telefon des Patientenbettes einschiebt.

    Der fehlende Rückruf hat ebenfalls einen Grund: die Schweigepflicht aller Mitarbeiter. Bei der Aufnahme werden die Patienten gefragt, wer angerufen werden und wem man Auskünfte erteilen darf. Und NUR die genannten Leute dürfen angerufen werden!

    Gruß Christiane

  3. #3
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Krankenhaus-Einlieferung

    ich muss mal einhaken, es ist nachgewiesen, dass die Geräte nicht gestört werden, trotzdem bleibt dieses Verbot, was ich mehr als dämlich finde...

  4. #4
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Krankenhaus-Einlieferung

    Zitat von lucy230279 Beitrag anzeigen
    ich muss mal einhaken, es ist nachgewiesen, dass die Geräte nicht gestört werden, trotzdem bleibt dieses Verbot, was ich mehr als dämlich finde...
    Dann geh mal mit Deinem Handy telefonierenderweise auf eine Intensivstation und hoffe, daß nichts weiter passiert! Ich habe es erlebt, ich möchte es als Pat. auf der ITS liegend nicht erleben!!!

  5. #5
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Krankenhaus-Einlieferung

    da hast du sicherlich recht..auf intensivstationen fid ich das auch in ordnung, mein beitrag bezog sich mehr auf die "normalen" stationen..

  6. #6
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Krankenhaus-Einlieferung

    Zitat von lucy230279 Beitrag anzeigen
    da hast du sicherlich recht..auf intensivstationen fid ich das auch in ordnung, mein beitrag bezog sich mehr auf die "normalen" stationen..
    Ach sooooo meintest Du das! Dann ist ja alles klar!

    LG und schönen Abend, Andrea

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    05.05.2007
    Beiträge
    20

    Standard AW: Krankenhaus-Einlieferung

    Hallo,

    in vielen Kliniken ist das Handyverbot in den letzten Monaten aufgehoben worden.


    Natürlich sollte man Rücksicht auf seine Mitpatienten nehmen und es auf lautlos stellen.


    Viele Grüße
    Gast07

  8. #8
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Krankenhaus-Einlieferung

    Hups. Habe ich noch gar nicht mitbekommen. War im vergangenen Jahr mehrfach im Krankenhaus und werde ambulant in einer anderen Einrichtung weiterbetreut. In beiden Häusern gilt das Handyverbot noch.

  9. #9
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Maggie
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    59 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2006
    Beiträge
    330

    Standard AW: Krankenhaus-Einlieferung

    Hi,

    also in dem KKH in dem ich letztes Jahr im Juni operiert wurde war kein Handyverbot.
    Hab extra nachgefragt da ich mir keinen Anschiss einhandeln wollte.

    Lieber Gruß Maggie

  10. #10
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Stine
    Name
    Christina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    52 Jahre
    Wohnort
    Kiel
    Mitglied seit
    22.12.2007
    Beiträge
    423

    Standard AW: Krankenhaus-Einlieferung

    In unserer Uniklinik gibt es mittlerweile auch kein Handyverbot mehr.

    Lg, Christina

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klimakiller Krankenhaus
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 18:30
  2. Krankenhaus - Gezwitscher aus dem OP
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 15:50
  3. Krankenhaus zum Abgewöhnen
    Von AndreasW im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 13:18
  4. 393.000 Pflegekräfte arbeiten im Krankenhaus
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 18:30
  5. KRANKENHAUS
    Von Küken im Forum Schulmedizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 23:11