Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Muskelzucken/Schwäche

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Muskelzucken/Schwäche" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.912

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard Muskelzucken/Schwäche

    Ich habe seit Wochen Muskelzuckungen am gesammten Körper und fühle mich schwach(Es gibt immer einen "Brennpunkt" an dem es besonders stark aufritt, aber auch dieser wechselt) und habe schon einige Untersuchungen hinter mir. Sowohl der Hausarzt als auch die Neurologin sind sich sicher das "Gesund" bin. Bei der Neurologin machte ich bereits 2 messungen der Nervenleitgeschwindigkeit(Arme und Beine) ein EMG und 2 EEGs wobei im ersten wohl "zacken" zu sehen waren, im 2ten dann aber nichtmehr (Sie meinte dann ich hätte mich wohl bewegt und es gäbe keinen Grund zur Sorge, alle anderen tests waren befundlos.). Sie ordnete dan routinemäßig ein MRT an welches aber Befundlos blieb. Erst der Proktologe, den ich wegen meine ebenfalls anhaltenden Verdauungprobleme hinzuzug Diagnostizierte mir eine starke Candida albicans besiedlung des Darms, gegen welche ich nun auch behandelt werde. Das zucken blieb jedoch. Interesannterweise ging das zucken fast vollständig weg nachdem ich eine Kreatinkur begann. Als ich das Kreatin für 1 Tag absetzte fing es am Abend wieder an zu zucken.
    Fällt jmd. von euch etwas dazu ein ? Google machte mich auch nicht schlauer. Möchte jetzt langsam wieder gesund werden.
    MfG

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    24.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard AW: Muskelzucken/Schwäche

    Also ich kenns nur aus eigener Erfahrung, dass wenn man gerade erst mit einem Muskeltraining angefangen hat, dass man dann zuckungen hat, da der Körper müde ist. Das Kreatin ist ja dazu da um Muskelmasse auf zu bauen. Also denk ich mal, dass wenn du selbst etwas anfängst zu trainieren und dann langsam das Kreatin absetz, die Zukungen dann hoffentlich weg gehen. Aber am besten berate dich darüber nochmal mit deinem Arzt, damit ich dir vielleicht doch noch etwas falsches Rate.

    LG
    Mike

Ähnliche Themen

  1. Schwäche in den Beinmuskeln???????
    Von Alexa68 im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 18:32
  2. Muskelzucken... wann pathologisch?
    Von AndromiX im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 17:34
  3. Bei Lese-Rechtschreib-Schwäche Sehschärfe prüfen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 19:10
  4. Hilfe!!! Muskelzucken und ein krampfgefühl
    Von jessy1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 14:05
  5. Schwäche - schwankender Blutdruck - was kann das sein?
    Von cohei1971 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 00:30