Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Speiseröhre Barrett Syndrom

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Speiseröhre Barrett Syndrom" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    09.10.2019
    Beiträge
    12

    Standard Speiseröhre Barrett Syndrom

    Hallo

    Ich hatte letzte Woche Donnerstag eine Magenspieglung mit Probe entnahmen vom Magen und Speiseröhre . Meine Probleme sind, Sodbrennen, Aufstossen, Übelkeit und das seit November 2019 ca. Ich bekam Pantozol vom Arzt verschrieben. Gestern bin ich beim Arzt gewesen und bekam die Diagnose das meine Speiseröhre entzündet ist, ich einen Zwerchfell bruch habe und die Schleimhaut Zellenveränderungen hat die in Richtung Barrett gehen. Der Krebstest war negativ und im Magen wurde nichts gefunden da ist alles in Ordnung. Jetzt stand auf dem Befund das ich dauerhaft Pantozol einnehmen soll, das Gewicht reduzieren muss und nach 3 Jahren wieder zu einer Magenspieglung müsse. Ich verstehe nur nicht, wenn man vom Barrett Syndrom liest und die Zellen sich schon verändert haben, warum ich erst nach 3 Jahren wieder zur Kontrolle muss? Bedeutet das jetzt, daß ich mein lebenlang Pantozol nehmen müsste? Mein Arzt meinte das Barrett Syndrom würde auch wieder weggehen. Ich hoffe es koennte mir jemand Klarheit darüber geben

    Vielen Dank

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Speiseröhre Barrett Syndrom

    Hallo Patrick!
    Ich verstehe nur nicht, wenn man vom Barrett Syndrom liest und die Zellen sich schon verändert haben, warum ich erst nach 3 Jahren wieder zur Kontrolle muss?
    Du mußt unterscheiden zwischen einer entzündlichen Veränderung, was wohl bei dir der Fall ist, und einer bösartigen Veränderung, was bei dir nicht der Fall ist.
    Bei einer entzündlichen Veränderung der Schleimhaut ist die Vorgabe, daß alle 3-4 Jahre eine Kontrolle der Magenspiegelung gemacht wird

    Bedeutet das jetzt, daß ich mein lebenlang Pantozol nehmen müsste? Mein Arzt meinte das Barrett Syndrom würde auch wieder weggehen
    Das muß man jetzt einfach abwarten, das kann dir im voraus keiner sagen, wie lange Du das Pantozol einnehmen mußt
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    09.10.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: Speiseröhre Barrett Syndrom

    Hallo Josie,

    Es wird sich um keine bösartige Veränderung handeln, da die Gewebe Probe negativ ausfiel. Der Arzt Meinte ich soll die Pantozol 3 Jahre bis zur nächsten Spiegelung nehmen und dann schauen was dabei rauskommt. Wenn es ein Barrett Syndrom ist mit veränderter Schleim Haut, gibt es noch die Möglichkeit das sich die Schleimhaut zurückbildet, oder muss ich immer mit der Angst leben wenn es sich weiterentwickelt das ich vielleicht irgendwann Krebs kriegen koennte? 3 Jahre Pantozol kommt mir sehr lange vor. Ich werde jetzt die Ernährung umstellen und probieren abzunehmen

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Speiseröhre Barrett Syndrom

    Hallo Patrick!
    Der Arzt Meinte ich soll die Pantozol 3 Jahre bis zur nächsten Spiegelung nehmen und dann schauen was dabei rauskommt
    Das hört sich für mich schon so an, daß sich die Entzündung zurückbilden kann und 3 Jahre finde ich jetzt nicht lange, man will ja auf der sicheren Seite sein, daß die Entzündung weg ist und nicht erneut aufflammt

    Ich werde jetzt die Ernährung umstellen und probieren abzunehmen
    das wäre sehr wichtig
    Liebe Grüße
    Josie

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    09.10.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: Speiseröhre Barrett Syndrom

    Hallo Josie,

    Ich nehme jetzt seit 1 Monat durchgehend Pantoprozol 40 Mg. Leider stosse ich immer noch andauernd auf, aber zum Glück kommt sie Säure nicht mehr hoch. Ich dachte das dauernde aufstoßen würde mal weggehen. Leider habe ich jetzt das Problem das ich andauernd Schmerzen im Rücken von Morgens bis Abends habe. Kann es sein das durch die starke Speiseröhren Entzündung die Schmerzen auch in den Rücken gehen? Es ist egal ob ich seitlich oder auf dem Rücken liege es schmerzt. Meistens ist es ein Brennen, manchmal ein leichtes stechen. Ich merke auch wenn ich mit meinem Sohn spielen, schnell aus der Puste bin und kaputt. Ich war beim Arzt und er gab mir 2 Medikamente. Einmal 750 MG Ortoton und 500 MG Novaminsulfon. Ich nehme die Tabletten seit 2 Wochen aber keine Besserung. Ich Weiss einfach nicht mehr was ich machen soll andauernd diese Schmerzen im Rücken. Überweisungen zum Orthopäden gibt es momentan leider nicht wegen Corona

    Ich hoffe du hast einen Rat fuer mich

    Mfg

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Speiseröhre Barrett Syndrom

    Hallo Patrick!
    ob es mit der Entzündung der Speiseröhre zusammenhängt kann ich nicht beurteilen, Du solltest dir Übungen für den Rücken suchen, da gibt es auf youtube jede Menge. Sinnvoll wäre es, wenn die Übungen von einer Physiotherapeutin (en) eigezeigt werden und diese solltest Du dann mehrmals die Woche machen. Das wird schon einige Zeit brauchen, bis Du eine Besserung verspürst, aber die Besserung wird kommen, Du mußt dranbleiben.
    Liebe Grüße
    Josie

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    09.10.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: Speiseröhre Barrett Syndrom

    Danke fuer die Antwort Josie,

    Hast du eine Idee, wie ich die Zeit ueberbruecken kann mit den Schmerzen bis Ende Mai wo ich meinen Termin beim Ortophäden habe? Wie ich geschrieben hatte, helfen die Tabletten leider nicht. Ich gehe schon spazieren aber es hilft nicht. Die Stelle im Rücken tut bei jeder Bewegung weh. Spritzen bekomme ich momentan vom Hausarzt nicht, da ich erkältet bin. Ich wäre denkbar fuer eine Antwort

    Mfg

  8. #8
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Speiseröhre Barrett Syndrom

    Hallo Patrick!
    Wie ich schon geschrieben habe, solltest Du die Krankengymnastische Übungen bei Youtube suche und diese mehrmals pro Woche machen. Da gibt es jede Menge Beispiele, am besten wären Übungen, die von Physiotherapeuten gezeigt werden
    Liebe Grüße
    Josie

  9. #9

    Standard AW: Speiseröhre Barrett Syndrom

    der Hausarzt verschreibt auch Physiotherapie.

  10. #10
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    09.10.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: Speiseröhre Barrett Syndrom

    Danke für Eure Hilfe

    Ich habe mir jetzt Übungen rausgesucht auf Youtube

    Spokes das mit dem Hausarzt ist richtig, nur leider stellt er erst jetzt in diesem Quartal neue Überweisungen aus

    Josie ich finde trotzdem, dass die Aerzte zu wenig tun. Ich hatte dir ja von meiner Speiseroehrenenrzuendung geschrieben und dem Zwerchfellbruch. Ich habe meine Ernährng umgestellt und nur durch das Pantoprozol soll alles besser werden? Ich habe jeden Tag Drücken im Magen bzw Oberbauch, mir ist oft unwohl und dauernd am aufstoßen selbst wenn ich nichts trinke oder esse. Mir ist auch aufgefallen wenn der Druck im Magen besser wird geht der Schmerz sofort nur noch in den Rückenbereich. Es kann doch einfach nicht sein, daß man nur noch Probleme und Schmerzen hat und Ärzte immer sagen es ist alles in Ordnung

    Ich Weiss von mir selber das ich mir den Schmerz nicht einbilde oder Aufmerksamkeit haben moechte

    Mfg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Speiseröhre im Labor gezüchtet
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2018, 17:50
  2. Dauerhaft Gefühl von Inhalt in der Speiseröhre
    Von Janglx im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2017, 17:16
  3. Rachen/Speiseröhre entzündet
    Von Patient03 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 22:50
  4. Refluxkrankheit/Speiseröhre....
    Von jo6305 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 19:45
  5. Schmerzen.....linker Brustkorb-Magen-Speiseröhre etc.
    Von sandarine im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 10:29