Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Biopsie der Leber Übersetzung der path.-anat. Untersuch

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Biopsie der Leber Übersetzung der path.-anat. Untersuch" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    30.11.2007
    Beiträge
    46

    Standard Biopsie der Leber Übersetzung der path.-anat. Untersuch

    Mein Mann war wegen einem Nabelbruch im Krankenhaus und es wurde bei der OP auch eine Biopsie der Leber gemacht, dessen Befund nun Folgendes aussagt:

    Eingesandtes Material /klinische Angaben
    zwei gelblich bräunliche, unregelmäßig begrenzte 0,9cm messende Gewebestücke.
    Mikroskopisch ein fragmentiertes Lebergewebe mit einzelnen angeschnittenen Periportalfeldern und einem hier etwas vermehrten Bindegewebe mit auch einzelnen Gallengangsproliferaten . Das knotig aufgebaute Lebergewebe zeit eine mäßiggradige etwq 50-prozentige gemischttropfige, läppchenzentrale Leberzellverfettung mit schütteren Lymphozyteninfiltraten sowohl im Portalfeld als auch über die --zentralvene. Die Hepatozyten zeigen eine trabekuläre Anordnung, typischerweie leicht größenvariable Zellkerne und nur vereizelt sogenannte Glykogenlochkerne. In der Berliner-Blau-Reaktion keine nennenswerte Siderose, in der van-Giesin-Färbung immer wieder kräftige Bindegewebesepten in den hier oftmals separat vorliegenden Lebergewebestücken in einer Zytokeratin 7-Immunreaktion fokal ausgebildete Gallengangsproliferate .
    Diagnose
    Lebergewebe mit mäßiggradiger gemischttropfiger Leberzellverfettung, mäßiggradiger bis fortgeschrittener Fibrose (Fibrosegrad 3 nach Desmet, sogenannte inkomplette Zirrhose) mit geringgradiger chronischer, portaler Begleithepatitis (Aktivitätsgrad 1 nach Desmet). Keine Malignität.




    Vielleicht könnten Sie mir diesen Befund verständlich erklären

    Besten lieben Dank im Voraus

    Stresslein

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Biopsie der Leber Übersetzung der path.-anat. Unter

    Hallo Stresslein!
    Ich übersetze die Diagnose.
    Lebergewebe mit mäßíggradiger Leberzellverfettung/Fettleber, mäßiggradige bis fortgeschrittener Fibrose, d.h. daß Lebergewebe in Bindegewebe umgewandelt wird, Fibrosegrad 3 bedeutet eine fortgeschrittene Fibrose, Anfang einer Leberzirrhose, mit einer geringradigen Begleitleberentzündung, ohne Zeichen auf ein bösartiges Geschehen im Sinne eines Tumors.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    30.11.2007
    Beiträge
    46

    Standard AW: Biopsie der Leber Übersetzung der path.-anat. Unter

    liebe Josie,

    das ist knapp, bündig sowie präzise erklärt.
    Vielen Dank hierfür.

    Liebe Grüße
    Stresslein

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    30.11.2007
    Beiträge
    46

    Standard AW: Biopsie der Leber Übersetzung der path.-anat. Unter

    Hallo nochmals,

    ich habe doch noch eine Frage:

    Wenn nach dieser Diagnose absoluter Alkohol- und Fettverzicht erfolgt, wie sind dann die Prognosen eines Stillstandes
    der Erkrankung oder schreitet diese unaufhaltsam fort?

    In der Beschreibung Child Pugh A steht eine 1-jährige Lebenserwartung 100%.Sein Arzt sagt jedoch,mit diesem momentanen Stand kann mein Mann 100 Jahre alt werden. Was ist jetzt richtig?

    Grüße
    Stresslein

  5. #5
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Biopsie der Leber Übersetzung der path.-anat. Unter

    Hallo Stresslein!
    Das kann ich dir nicht wirklich beantworten, ich weiß nur, daß sich der jetztige Stand nicht verbessern läßt, also das Gewebe, das sicher verändert hat, kann durch Alkohol-und Fettverzicht sich nicht regenerieren, aber wenn man ab jetzt sich zurückhält, dann schreitet es zumindest nicht fort.

    Ich kann dir nicht sagen, ob der HA mit der Aussage recht hat, er hat aber die ganzen Befunde vorliegen, deshalb würde ich schon auf die Aussage meines HA vertrauen.
    Liebe Grüße
    Josie

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    30.11.2007
    Beiträge
    46

    Standard AW: Biopsie der Leber Übersetzung der path.-anat. Unter

    Hallo Josie,

    vielen, lieben Dank für die Rückmeldung. Das beruhigt mich dann doch wenigstens ein wenig.

    Herzlichste Grüße

    Stresslein

Ähnliche Themen

  1. Polio: Neuer oraler Impfstoff soll Ausbreitung von path
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2020, 12:05
  2. COVID-19-Lockdown: Rückgang der Krebsmeldungen von Path
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2020, 18:49
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 12:09
  4. Langzeitfolgen der Golf-Öl-Katastrophe sollen untersuch
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 18:30