Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Dauer Gastritis

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Dauer Gastritis" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    22.07.2020
    Beiträge
    2

    Standard Dauer Gastritis

    Hallo zusammen,
    ich hätte eine kurze Frage zu einer vermutlichen Gastritis. Vorab muss ich dazu sagen das ich generell teilweise Probleme mit dem Magen habe und daher auch jeden Abend eine Pantoprozol 20mg nehmen muss. Bedingt durch Stress jeglicher Art und einer teilweise ungesunden Lebensweise. Da ich in regelmäßigen Abständen auch Polypen im 12Finger Darm bekomme, muss ich auch alle 2-3 Jahre zur Magenspiegelung. Diese ist nun auch in knapp 7 Wochen fällig.

    Zur eigentliche Frage. Akute Beschwerden habe ich selten und nur mal von Zeit zu Zeit. Diese äußern sich wie jetzt mit Bauchschmerzen und Übelkeit ( nur streckenweise und in unterschiedlicher Intensität ). Ausserdem muss ich öfters aufstossen. Wenn ich diese Probleme habe nehme ich dann bis zu 2 Pantop. a 20mg morgen und Abends, trinke Leinsamenschleim und essen feinen Haferflockenschleim mit kochenden Wasser übergossen. In der Regel waren die Beschwerden dann auch nach spätestens 3 Tagen kmpl weg. Nun schlage ich mich schon seit Freitag dem 17.7 damit rum, also fast 1 1/2 Wochen. Kann das normal sein das, sofern es eine Gastritis, das sich die Beschwerden über diesen Zeitraum äußern ?

    Ich sage schon mal Danke und Viele Grüße

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.791
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Dauer Gastritis

    Hallo Essener!
    Wenn die Beschwerden jetzt schon längere Zeit bestehen, dann wäre ein Arztbesuch sinnvoll, wenn man eine Vorgeschichte hat und weiß, wie man sich in einem Fall, in dem die Beschwerden auftreten verhalten soll und die Beschwerden dann nicht besser werden, dann wird es zeit, das abklären zu lassen.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    22.07.2020
    Beiträge
    2

    Standard AW: Dauer Gastritis

    Hallo, danke für die Antwort, komme leider erst jetzt dazu, zu amtworten.
    Die Beschwerden sind mittlerweile besser geworden bzw fast weg.
    Der Arzt hatte mir noch Blut abegnommen und meinte die Bauchschmerzen könnten auch von der Leber kommen, da 1 Leberwert GGT meine ich doch stark erhört wäre ( 160 ).
    Könnte sogar passen, ich hatte im DEZ 2017 ebenfalls eine zeitlang Bauchschmerzen und der Wert war da auch erhöht.
    Er will die Blutwerte jetzt regelmäßig kontrollieren und die Magenspiegelung steht ja eh schon an.

    Danke nochmal

  4. #4
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.06.2018
    Beiträge
    62

    Standard AW: Dauer Gastritis

    Leider habe ich diese Diskussion erst gesehen und ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Bauchschmerzen von der Leber gekommen sind, wenn du diese Symptome bereits im Dezember 2017 hattest. Ich wünsche dir alles Gute und auch die regelmäßige Kontrolle der Blutwerte ist allemal sinnvoll.

Ähnliche Themen

  1. Beginnende Typ-A-Gastritis
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 10:13
  2. Gastritis
    Von NRWler35 im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2012, 21:06
  3. Gastritis
    Von Anonymisiert im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 18:59
  4. Gastritis Typ A
    Von TypA im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 11:45