Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: HWS Syndrom/ Blockade......

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "HWS Syndrom/ Blockade......" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Noch neu hier Avatar von kleine-seli
    Name
    Selina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    13.02.2009
    Beiträge
    47

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Hallo,
    @Christiane: hi danke für die Antwort. Ich habe wenn ich mich recht erinnere am 05.03. ein Termin fürs MRT. Danach wollte ich dann mal zu einer Heilpraktierin gehen, die dann austestet was mir fehlt also an Mineralien. Aber ich bin kein Veganer nur Vegetarier. Naja auf jeden fall weiß ich, dass irgendeines der mineralien in dryfosan mir gut tut, weil mir die Haare nicht mehr so ausfallen da ist echt vill der Unterschied zu merken. was mir fehlt, werde ich dann ja noch rausfinden wenn es getestet wird
    liebe Grüße


    @Justitia: Danke für die Tipps, hm was stimmt denn nun, mir wurde gesagt das meine roten Wangen auf Magnesiummangel hinweißen! Ist es nun Eisen oder Magnesiummangel? vielleicht weiß ja jemand mehr darüber! Aber mit Kälte stimmt bei mir garnicht, ich habe sogar mal bei einer prellung wärme angewandt weil mir kälte zu unangenehm war! Und die Wärme hat das alles irgendwie entspannt. Aber generell soll ich meinen Hals warm halten, ich trage immer einen Schaal sogar im Sportunterricht, weil wenn ich den Schaal längere Zeit nicht anhabe merke ich wie es wieder anfängt weh zu tuen, schlimmer wird. Den schmerz kann ich irgendwie garnicht beschreiben das is so ne Mischung aus ziehen und stechen..... Naja danke für die Antwort
    liebe Grüße
    Geändert von kleine-seli (24.02.2009 um 21:58 Uhr)
    Wer etwas tut macht manchmal Fehler,
    wer aber nichts tut macht den größten Fehler.

  2. #12
    Noch neu hier Avatar von kleine-seli
    Name
    Selina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    13.02.2009
    Beiträge
    47

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Ah da fällt mir noch was ein, ich hatte mir den Befund der auf dem Rezept für Krankengymnastik stand mal aufgeschrieben ich schreib ihn auch hier mal hin:

    Wirbelsäule / Lang: Funktionsstörung/Schmerzen D. Gelenkfuntionsstörung,-Blockierung (Auch ISG oder Kopfgelenk) Unteres Cervicalsyndrom BWS Syndrom M. Costotransversalgelenksblockierung, ISG Blockierung RE.

    Das hatte ich von dem Arzt der mich eingerenkt hatte. Das es nach dem Einrenken nicht besser geworden ist weiß der ja auch noch nicht aber ich hab ja noch ein Termin bei ihm...aber ich will nich nochmal eingerenkt werden ich hoffe der macht das nich nochmal.....das ist doch bestimmt auch nicht gut oder? Aßerdem habe ich danach nen Migräneanfall gehabt. An der stelle bvor ich es vergesse, ich weiß grad garnicht ob ich erwähnt hatte das ich eine Serienblockade hatte also von oben bis unten. Ich hatte und hab manchmal immernoch schmerzen am steißbein. Das hatte ich damals beim Orthopäden gesagt und dann hat er unten auch gleich noch was eingerenkt und meinte das ich ne serien blockade habe oder so.
    liebe Grüße Seli
    Geändert von kleine-seli (24.02.2009 um 23:05 Uhr)

  3. #13
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Hallo Seli,

    ich rate dir ganz dringend, dass du deine Eisenwerte untersuchen lässt. Dadurch, dass du kein Fleisch isst, kann es zu Eisenmangel kommen. Anzeichen sind unter anderem deine Augenränder und die Blässe. Bei starkem Eisenmangel wird dir weder Kräuterblut noch Rote Beete oder die Einnahme von Schüßler helfen. Du benötigst dann Ferro Sanol Duodenal, welches dir dein Arzt verschreibt. Zusätzlich kannst du dann Rote Beete oder anderes Gemüse zu dir nehmen, welches die Eisenaufnahme begünstigt.

    http://www.ferro.de/1/90.html

  4. #14
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Hallo Seli

    Beides, sowohl magnesium phosphoricum als auch ferrum phosphoricum Mangel kann sich antlitzdiagnostisch in roten Wangen äußern. Du kannst natürlich auch von Beiden einen Mangel haben.
    Deine Vorliebe für Wärme spricht aber eher für Magnesium.
    Die typische Magnesiaröte ist eine unnatürliche zarte Röte, die aussieht, als lägen zwei Münzen links und rechts neben den Nasenflügeln.
    Hier die Beschreibung für den Eisenmangel (Ferrum). Angaben aus: Schüßler-Salze typgerecht, Günther H. Heepen
    "Mangelzeichen im Antlitz und am Körper: Der "Ferrum-Schatten" ist das auffälligste Zeichen im Gesicht-eine schwärzlich bläuliche Verfärbung am inneren Augenwinkel. Die Augen wirken dadurch dunkel umrahmt, auch die Lieder können dunkle Schatten zeigen. Ist der Mangel im Körper stärker, tritt zusätzlich eine leichte Rötung an Ohren Wangen und Stirn auf. Die Zunge ist rein, spiegelglatt, manchmal auch leicht gerötet und bei Fieber trocken. Mangelzeichen sind auch struppige, trockene Haare, welke Haut, Längs-und Querrillen an den Fingernägeln."

    Wie Wheelchairpower schon geschrieben hat, läßt sich ein Eisenmangel gut im Blut feststellen. Es kann auch sein, dass dieser bereits zu einer Anämie (Blutarmut) geführt hat.
    Bezüglich des Ferrum Sanol duodenal ist dies zwar eine effektive Methode den Eisenspeicher wieder aufzufüllen, wird aber leider nicht von Jedem gut vertragen. Das Kräuterblut ist da besser verträglich, wenn vielleicht auch das Auffüllen der Speicher damit etwas länger dauert. Mit Schüßler-Salz Nr.3 Ferrum phosphoricum wirst Du den Eisenspeicher nicht auffüllen können, es ist mehr eine Möglichkeit den Organismus mit direkt verwertbaren (keine Umbauprozesse mehr notwendig) Eisen zu versorgen.
    Deine weißlich belegte Zunge und Dein Milchbart deuten auf einen Mangel an Calcium phosphoricum hin.
    Mir ist aufgefallen, dass bei Deinen Mängeln jeweils die Phosphoricum Komponente beteiligt ist. Phosphat ist hauptsächlich in Milch , Fleisch, Fisch und Eiern vertreten. Alles Sachen, die bei Deiner Ernährungsform nicht vorkommen. Reich an Phosphat aus dem pflanzlichen Bereich ist der Bulgur. Vielleicht kannst Du den ja essenstechnisch mal mit auf den Speiseplan setzen.
    Schön ist natürlich, dass es Dir schon etwas besser geht.

    Liebe Grüße Ulrike

  5. #15
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Justitia: Bezüglich des Ferrum Sanol duodenal ist dies zwar eine effektive Methode den Eisenspeicher wieder aufzufüllen, wird aber leider nicht von Jedem gut vertragen.
    Ferro Sanol Duodenal ist im Gegensatz zu Ferro Sanol Dragée, eine Kapsel und löst sich erst im Darm auf, was angenehmer ist. Und wenn man es während der Mahlzeit einnimmt, obwohl in der PB steht, dass man die Kapsel vor dem Essen einnehmen soll, dann verträgt man dieses Medikament besser.

  6. #16
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Das die verzögerte Freisetzung durch die Kapseln verträglicher ist leuchtet ein. Ich bin mir nur unsicher, ob bei der Einnahme mit dem Essen nicht irgendwelche anderen unerwünschten Verdrängungen oder Verbindungen entstehen können. (Hab jetzt nicht nachgeforscht, aber manchmal ist das der Grund warum etwas vor den Mahlzeiten eingenommen werden soll). Es gibt aber auch ferro sanol in Kapseln gleich mit B12. http://www.ferro.de/1/71.html. Wenn Seli dies dann verträgt, könnte dann ja die B12 Versorgung gleich mit erfolgen.

  7. #17
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Wenn man sie vor den Mahlzeiten nimmt, findet die Aufnahme schneller statt. Oft bekommt man aber Bauchweh von diesem Medi, daher kann man es auch zu der Mahlzeit einnehmen. Ich habe es so immer gemacht, weil mir mein Arzt es so empfohlen hat. Es gab dadurch kein Bauchweh mehr.

  8. #18
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Hab mal ein bischen rumgelesen. Danach wird wohl die Magnesium Aufnahme durch die Anwesenheit des Eisens behindert. Wäre ja nicht so schön, wenn man einen Mangel auf Kosten eines anderen Mangels behebt.
    Jetzt ist ja auch nicht jeder gleich empfindlich. Es muß ja nicht sein das Seli mit Magenschmerzen, Durchfall oder Verstopfung reagiert. Manchmal muß man halt schauen, wie die Eisenzufuhr am Besten bewerkstelligt werden kann.

  9. #19
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Hat ja niemand gesagt, dass sie Magenschmerzen etc. bei Einnahme bekommt. Ich erwähnte nur deswegen die Einnahme zu den Mahlzeiten, da du geschrieben hast, dass nicht jeder dieses Medi verträgt.
    Mit Ferro Sanol hatte ich schon oft zu tun, sowohl als Dragée als auch den Kapseln. Die Kapseln (Duodonal) sind eindeutig die bessere Wahl.
    Eisen ist sehr wichtig, daher wäre es sehr wichtig, dass Seli ihr Blut untersuchen lässt. Ich glaube nämlich, sie hat Eisenmangel aufgrund der Ernährung und ihren Symptomen.

  10. #20
    Noch neu hier Avatar von kleine-seli
    Name
    Selina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    13.02.2009
    Beiträge
    47

    Standard AW: HWS Syndrom/ Blockade......

    Hallo an Justitia und wheelchairpower,
    ich finde es echt total lieb was ihr euch für eine Mühe macht! Ich werde das demnächst austesten was mir felt, bei einer Heilpraktikerin. Die macht das irgendwie über den Puls. Im Blut kann man das glaub meist nicht so gut feststellen. Das Dryfosan neheme ich generell immer vor dem Essen, wenn ich es nicht vergesse sogar eine viertelstunde früher. Und der Tipp mit dem Bulgur essen---danke :-) ich wusste garnicht das es so gut ist aber auf jeden fall steht Bulgur ziemlich weit oben auf meiner Essensliste ich ess das nämlich total gerne :-) nehme es teilweiße auch mit in die Schule! :-) Auf jeden Fall nochmal danke an euch!
    liebe Grüße
    Seli

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartmannbund kritisiert Blockade der neuen Approbations
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 18:10
  2. Paracetamol: Blockade von Gap Junctions könnte Lebersch
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 19:30
  3. SPD droht mit Blockade von Pflegereform im Bundesrat
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 13:00
  4. Blockade im Fuß
    Von Liry im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 20:23
  5. Politik: CSU droht mit Blockade der Gesundheitsreform
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 17:40