Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Knie MRT rechts

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Knie MRT rechts" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    13.02.2024
    Beiträge
    2

    Standard Knie MRT rechts

    Im medialen Kniekompartiment zeigen sich degenerative Signalalterationen im dorsomedialen Übergang von der Parsintermedia zum Hinterhorn des Innenmeniskus und hier mit Nachweis eines diskreten kleinkurvaturseitigen Substanzdefektes. Eine eindeutige durchgreifende Rissbildung zeigt sich bislang nicht.
    Der mediale femorotibiale Knorpelbelag ist ausgedünnt im Sinne einer zweitgradigen Chondropathie.
    Begleitende osteophytäre Appositionen im medialen Kompartiment. Intaktes Innenband. Im mittleren Kniekompartiment sind die Kreuzbänder in ihrer Kontinuität durchgängig abgrenzbar ohne Rupturnachweis. Degenerationen der kleinen Kurvatur im Bereich der Pars intermedia des Außenmeniskus ohne Rissbildung.
    Der laterale femorotibiale Knorpelbelag zeigt im Bereich der Hauptbelastungszone noch eine suffiziente Dicke. Hingegen zeigt sich eine fokale dritt- bis tendenziell viertgradige femorale Chondropathie des ventralen Gleitlagers der lateralen Kondyle - vergleiche die sagittale PD Sequenz Bild 11.
    Der laterale Kollateralbandapparat und das proximale tibiofibulare Gelenk sind regelrecht. Ausgedünnter retropatellarer Knorpel um mit subchondralen Knochenmarkveränderungen im Bereich des Patellafirst, sowie im Bereich der lateralen retropatellaren Gelenkfacette. Die Retinacula,Quadrizepssehne und Patellasehne sind intakt. Suprapatellarer Erguss mit unauffälliger Darstellung des Hoffa'schen Fettkörpers. Keine Baker-Zyste.
    Beurteilung:
    Retropatellare Chondromalazie bei Nachweis fokaler dritt- bis viertgradiger Chondropathie der ventralen Facette der lateralen Kondyle, sowie fokale dritt- bis viertgradige Chondropathie des retropatellaren Patellafirst und im Bereich der retropatellaren lateralen Gelenkfacette. Innenmeniskopathie mit kleinkurvaturseitigen Substanzdefekt im dorsomedialen Übergang (diskret), sowie Aussenmeniskopathie und bislang ohne durchgreifende Rissbildung. Medialseitig betonte femorotibiale zweitgradige Chondropathie.
    Vielen Dank für die Übersetzung

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.270
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knie MRT rechts

    Hallo Leole!
    Ich übersetze die Beurteilung:
    - Knorpelerweichung hinter der Kniescheibe bei Nachweis eines Knorpelschadens 3.-4. Grades, das bedeutet tiefe Risse bis komplettes Fehlen des Knorpels, man spricht dann auch von Knorpelglatze
    - Schädigung des Innen-und Außenmeniskus ohne durchgreifende Rissbildung
    - Knorpelschädigung 2, Grades im Gelenk zwischen dem Oberschenkel-Knochen und dem Schienbein.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    13.02.2024
    Beiträge
    2

    Standard AW: Knie MRT rechts

    Vielen Dank Josie

Ähnliche Themen

  1. Knie rechts
    Von Springer12 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2023, 16:33
  2. MRT Knie rechts
    Von flodu im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2016, 15:37
  3. MRT Knie rechts
    Von shily im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2016, 16:04
  4. MRT Knie rechts
    Von LeBe94 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2015, 13:09
  5. MRT KNIE Rechts
    Von Coast im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 19:42