Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 3 Psychologen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "3 Psychologen" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Name
    PIA
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    09.11.2010
    Beiträge
    3

    Standard 3 Psychologen

    Hallo in den nächsten 2 Wochen habe ich bei 3 Psychologen Termine erhalten.
    a) soll ich die Termine bei allen 3 wahrnehmen und erst einmal sondieren?
    b) brauch ich jedesmal eine Überweisung, auch wenn es nur Probesitzungen sind?
    c) wie läuft so eine therpie ab?
    d) ich habe immer wiederkehrende Depressionen in kleineren und größeren Abständen.
    Welche Therapieform wäre da geeignet (ich stehe im Arbeitsprozess, kann also in der Woche nur 2 Stunden wahrnehmen.

    Lg PIA

  2. #2
    Noch neu hier Avatar von angelhope
    Name
    Andrea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    08.10.2010
    Beiträge
    11

    Standard AW: 3 Psychologen

    Hallo piaSophie

    als ersters musst du erst mal den geeigneten Psychologen für dich finden,nicht jeder kommt da in frage.
    (Du musst ihn ja dein vertrauen schenken.und was hilft es dir wenn du zu ihn ungern gehst.Mein rat schau sie dir alle 3 an)

    *Gehst du von dir aus zum Psychologen oder war es ein tipp von bekannten?
    Der schritt dazu is auf jedenfall gut.

    * Wie stark würdest du den deine Depressionen einschätzen? und in welche richtung gehen sie?(Was löst sie aus)

    * Man kann Depressionen medikamentös behandeln oder mit einer Psychotherapie

    * Die Therapie wie schon geschrieben richtet sich nach der Art und Weise der Depres
    sion zb. (ein guter anfang ist einfach nur über Probleme,Ängste...usw. reden

    Aus eigenen Bekanntenkreis bekannt für jeden Psychologen eine Überweisung (Ich lass mich da aber auch noch vom gegenteil überzeugen)

    Gruß Andrea

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier Avatar von sei
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    21.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard AW: 3 Psychologen

    Hi,
    ich brauchte für die Probesitzungen nur die Karte. Du solltest aber nochmal bei der Krankenkasse nachfragen und ggf. bei den Therapeuten.
    Wie Angelhope schon riet, unbedingt alle drei anschauen und im Idealfall bei jedem die zur Verfügung stehenden Stunden ausschöpfen, wenn einer der Therapeuten darauf drängt gleich den Vertrag zu schließen vorsicht, normalerweise lassen sie einem die Zeit und müssen selber schauen wie ihr miteinander zurecht kommt.
    Eine gute Möglichkeit wäre auch ein Besuch beim Psychiater, der stellt auch eine Diagnose und kann dir evtl. weitere/zusätzliche Möglichkeiten empfehlen.
    Grüße
    Das Glück kann man nur schätzen,wenn man das Unglück kennt.

  4. #4
    Ganz neu hier
    Name
    PIA
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    09.11.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: 3 Psychologen

    Hallo,
    zwei Psychologen suchte ich auf, von der ersten fühlte ich mich gleich angenommen, mit der zweiten hatte ich ein Problem, sie stutzte, dass ich parallel Psychotherapeuten aufsuche, ihr gefiel nicht, dass ich keine Einwilligung für meine behandelten Ärzte gab, sie mich als starke Frau beurteile, ich wäre in der Lage meine Krankheit selber zu bewältigen...es ist klar, hier geh ich nicht noch einmal hin. Ich rief meine Krankenkasse an und erkundigte mich über probatorische Sitzungen, ob ich diese bei 3 Therapeuten in Anspruch nehmen könne, AUF KEINEN FALL!! :-((
    lG
    PiaSophie

  5. #5
    Fühlt sich wohl hier Avatar von sei
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    21.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard AW: 3 Psychologen

    Hi,
    das finde ich mehr als merkwürdig, ich war bei dreien und vom Gefühl her glaube ich das meine Kasse noch weiteren zugestimmt hätte.

    Entweder ist das Regions/Kassen abhängig oder du hattest jemanden am Telefon der sich nicht aus kannte, hast du einen persönlichen Sachbearbeiter? Frag doch mal nach wer da für dich zuständig ist und rede mit dem drüber, es dürfte eigentlich nicht so schwierig sein bei weiteren Therapeuten Termine machen zu dürfen wenn die anderen ein Reinfall sind.

    Nur nicht aufgeben.
    L.G.

Ähnliche Themen

  1. Soll ich zum Psychologen?
    Von sunshine20 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 18:28
  2. Sollte ich zum Psychologen gehen?
    Von Michilein im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 18:59
  3. US-Psychologen lehnen Therapie der Homosexualität ab
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 18:21
  4. Psychiater gegen erweiterte Kompetenzen von Psychologen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 17:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 19:06