Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: schwere zeit im moment

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "schwere zeit im moment" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard schwere zeit im moment

    Hallo zusammen
    Ich hoffe ich störe hier niemanden,aber manchmal ist es leichter mit leuten zureden die einem nicht nahe stehen.
    Also es ist im moment eine sehr schwere zeit für mich und meine Kinder.Alles begann als ich im März krank wurde(Darmentzündung,eirstock entzündungen,blasenentzündungen,clostridium difficile,wieder Durchfall und immer diese Schmerzen im linken Unterbauch bis heute)hab seit dem 7 kilo verloren.Und zu allem Überfluss hat mich mein Mann letzte Woche auch noch verlássen wegen einer andere.Ich bin nur noch ein häufchen Elend.Ich fühle mich so klein und hässlich und sehr sehr einsam.Meine Kinder (7 und 10)fragen mich ständig warum Papa gegangen ist,aber ich kann ihnen keine antwort darauf geben,weil ich es selber nicht weiss.Mein Mann betont immer,es hätte nichts mit mir zu tun.Er schmeisst einfach 17 Jahre Beziehung weg ohne mit mir darüber mal gesprochen zu haben was los ist.Er hat sie vor 3 Monaten kennengelernt und seit 4Wochen!sind sie schon zusammen.Ich hatte eh schon wenig Kraft wegen dem ganzen Krank sein und jetzt noch diese Seelische Belastung.Ich bin von heute auf morgen in ein tiefes loch gefallen.Ich sag mir immer ich muss stark für meine Kinder sein.Tagsüber klappt es auch einigermassen,aber die abende und Nächte sind horror.Ich habe das Gefühl im moment ich darf nicht mal schwach sein,weil mich sofort alle fallen lassen,da ich mal nicht funktioniere
    Von meinen Eltern erhalte ich keinerlei unterstützung,da wir ein angespanntes Verhältniss habe.Sie leben halt ihr leben.Meine schwiegermutter war und ist immer meine Mama gewesen,aber für sie ist es auch schwer,es ist ja ihr sohn.Sie hat mir gesagt ich bin immer die Tochter die sie sich gewünscht hat,wir hängen sehr aneinander.Sie ist mir auch eine grosse Stütze im moment aber auch sie leidet sehr,was mir sehr weh tut.Gestern und Vorgestern waren mal zwei Tage wo ich mal nicht weinen musste.Ich war über mich selbst erschrocken,wie abgestumpft aber heute ist es wieder schlimm.ich kann kaum einen klaren Gedanken fassen.Ich fühl mich so hilflos.ER SOLL WIEDER KOMMEN!aber er hat ja jetzt eine neueFamielie und sieht glücklich aus,ich habe keine chance mehr.Ich weiss es auch.Sonst hätte er unserer Ehe eine chance gegeben.

    Ich danke euch fürs zuhören und ich hoffe ich hab nicht gestört
    mit liebem Gruss Melanie

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    28.06.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: schwere zeit im moment

    Hallo liebe mellemaus!
    Es tut mir sehr leid für dich... es muss sehr schwer für dich sein mit deiner körperlichen Erkrankung umzugehen und dabei noch so von seinem Partner enttäuscht zu werden!Dabei bräuchte man gerade jetzt wohl psychische Ünterstützung....

    Ich hab gelesen das du immer noch Durchfälle hast? Und auch ziemlich stark abgenommen!Hast du den nochmal Stuhlproben abgegeben? Wie lange hast du eine Antibiotikatherapie gemacht.

    Ich selbst bin seit September 07 Clostridium diffcile Träger und habe mehrere Therapien hinter mir und mir geht es leider heute immer noch nicht gut!Diese Infektion ist leider manchmal einer sehr langwierige, sehr frustrierende Erkrankung, den es kann zu vielen Rückfällen kommen! Wichtig ist das man einen kompetenten Ansprechpartner hat, der sich gut mit dieser Erkrankung auskennt! Falls du noch Fragen haben solltest schreib mir doch ruhig! Hab auch zu einer netten 32jährigen Kontakt die selbst noch nach 2 Jahren Antibiotika gegen diese Biester nehmen muss.Leider muss ich sagen das ich zwar kein Arzt bin und diesen auch nicht ersetze aber die Krankheit schon gut kenne um dir vielleicht ein paar Tipps geben kann.

    Liebe Grüße

  3. #3
    Noch neu hier
    Name
    sibylle
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    07.03.2008
    Beiträge
    19

    Standard AW: schwere zeit im moment

    hallo melanie.....mir tut es auch sehr leid für dich....und deine kinder....zumal du ja nicht genau weißt wieso und warum dich dein mann verlassen hat.....vielleicht sagt er dir das auch mal wenn ihr euch alle bisschen beruhigt habt...ganz toll finde ich das verhalten deiner schwiegermutter.....mit deiner krankheit kenn ich mich gar nicht aus und kann dir nur viel kraft und durchhaltevermögen wünschen...schon wegen der kinder,die brauchen dich jetzt ganz besonderst....hast du freunde mit denen du reden kannst?
    wenn was ist kannst du mir gerne schreiben..wie du schon geschrieben hast..es hilft ab und an mit fremden zu reden....
    also ich wünsch dir viel kraft und kopf hoch..
    glg bille

  4. #4
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: schwere zeit im moment

    Hallo,
    es ist der erste richtige Schritt, dass du dich heraustraust und Kontakt zu Menschen aufnimmst. Verkriech dich bloss nicht, auch wenn dir danach ist!!
    Es ist ganz wichtig, dass du deinen Kindern erklärst, was los ist - und ach, dass du nicht alles weisst. Kinder merken sehr schnell, wenn etwas nicht stimmt- und schlimmstenfalls verlieren sie das Vertrauen und ziehen sich zurück. Dann gibt es die Möglichkeit, dass du dich an einen Mütterhilfsdienst (über die Sozialstation) wendest. Dort gibt es Menschen, die sich ehrenamtlich um deine Kindern kümmern können (stundenweise), damit du dich auch mal um dich kümmern kannst in dieser schweren Zeit. Vielleicht hilft dir das ein wenig.
    Deine Schwiegermutter scheint wirklich sehr verständnisvoll zu sein. Der Kontakt zu ihr ist sehr wichtig für dich! Vielleicht kannst du über sie ja auch den Kontakt zu deinem Mann halten - er ist schliesslich der Vater deiner Kinder, die vielleicht mal nach ihm fragen.
    Viel Erfolg!!!
    Lg dreamchaser

  5. #5

    Standard AW: schwere zeit im moment

    vielen lieben Dank für eure netten Worte.Gerne würde ich weiter KOntakt mit euch haben .
    an lollilu:Meine letzte stuhlprobe war vor drei Wochen und da waren sie ok.Antibiotikum nehme ich im moment keine,aber ich habe schon so viele genommen seit März es müsste doch alles besser sein.Aber leider geht es mir heute(Montag früh)wieder ziemlich mies,Klar der Seelische Schmerz,aber auch wieder wässriger durchfall seit Samstag.Ich hatte am Wochenende einen Arzt hier der mir Buscophan gespritzt hat und ich hab mir loperamit aus der Apotheke geholt.Ich geh zwar nicht mehr so oft zur Toilette aber wenn dann ist es immer noch wässrig.Ich verzweifle langsam.Ich kann mich doch nicht wieder ins Krankenhaus legen.Meine KInder wären zwar versorgt aber ich hätte ein schlechtes Gewissen gegenüber ihnen.Ich will sie nicht auch noch im Stich lassen
    lieben Gruss Melanie

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    19.09.2007
    Beiträge
    8

    Standard AW: schwere zeit im moment

    Hallo habe grade deinen Eintrag gelesen,ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit und denk dran,das Wichtigste für dich sind deine Kinder,die dich brauchen .Wirst sehen mit der Zeit wirst du dich besser fühlen,ich habe das auch schon hinter mir und weiss es wird wieder schöne Zeiten Zeiten für dich geben.LB Grüsse Heike

  7. #7
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: schwere zeit im moment

    Loperamid ist ein Medikament auf Opiatbasis gegen solch massive Durchfälle
    klick mich
    Ein Kollege von mir hat das mal bekommen nachdem er über 4 wochen Durchfall hatte.
    Dann ging es "Ruckzuck" und der Durchfall war weg.

    Ich drück dir die Daumen das Du bald davon befreit bist!

    Gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #8
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: schwere zeit im moment

    Hallo Melanie
    eine Trennung ist immer schwer
    aber es wird mit der Zeit leichter glaub mir
    ich drück dir fest die Daumen

  9. #9
    Noch neu hier
    Name
    Christine
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    40 Jahre
    Mitglied seit
    02.05.2008
    Beiträge
    21

    Standard AW: schwere zeit im moment

    Hallo!
    Ich habe gerade deinen Beitrag gelesen und es ich finde man kann sich auch einmal gehen lassen. Man kann nicht immer stark sein! Natürlich ist es für die Kinder auch schlimm.
    Vielleicht hast du das Glück, dass dein Mann wieder zurückkommt. Jetzt hat er gerade was neues, aber irgendwann kommt auch der Alltag in der neuen Beziehung und da kommen sie meistens drauf, wie gut es ihnen vorher gegangen ist.
    Ansonsten genieß das Leben und versuche dich mit Sport, Hobbys und Freunden abzulenken. Vielleicht findest du auch einen neuen Mann.
    Ich weiß, man redet sich leicht, aber ich drücke dir die Daumen!

  10. #10

    Standard AW: schwere zeit im moment

    Ich danke euch für eure netten worte,mittlerweile geht es mir schon ein wenig besser und denke das das neue Leben mit meinen Kindern schön werden wird.Es ist nicht einfach abends alleine zuhause zusein aber tagsüber tanke ich Kraft.Meine Kinder sind mein ein und alles und für sie werde ich stark sein!!!!
    mit lieben Gruss Melanie

Ähnliche Themen

  1. Schwere Zeit für alle...
    Von Svearike im Forum Vorstellungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 11:36
  2. ZEIT Radio
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 18:24
  3. Ehe auf Zeit?
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 16:11