Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Therapieabbruch

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Therapieabbruch" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    23.02.2011
    Beiträge
    35

    Standard Therapieabbruch

    Hallo,

    heute möchte ich für einen Verwandten fragen. Und zwar ist dieser Verwandte depressiv, hat PTBS und eine Sozialphobie.

    Sie wird seit Jahren mit AD´s behandelt, mehrere Klinikaufenthalte und ambulante Therapien. Hierzu gehört u.a. eine Ergotherapie, wohin sie immer gerne gegangen ist.

    Nun geht es ihr die letzten Wochen schlechter und sie hat eine Ergotherapiestunde abgebrochen, weil sie sich in dem Moment nicht wohl fühlte. Es wurde alles zuviel. Die Therapeutin hat dann versucht, sie zurückzuhalten, in dem sie meinte, wollen sie mir das Wochenende versauen.

    Seitdem mag sie nicht mehr zur Therapie, weil sie Angst hat, etwas falsch zu machen und der Therapeutin wieder einen Tag zu versauen. Somit hat sie sich aus der Ergotherapie abgemeldet.

    Ihr fehlt aber der Kontakt. War es doch eine Möglichkeit aus der Isolation herauszukommen.

    Hat sie überreagiert oder liegt sie richtig, es zu beenden? Bei einem Patienten mit sozialer Phobie kann es doch wirklich nicht ok sein, diesem zu sagen, er versaue dem Therapeuten den Tag. Muss man doch mit rechnen, daß sich ein Patient dann wieder zurückzieht.

    Mache mir große Sorgen, da es der Verwandten nun noch schlechter geht. Weiß auch nicht, was ich ihr raten soll.

    LG
    sogema

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.643
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Therapieabbruch

    Hallo Sogema!
    Es ist immer schwierig, dazu eine Aussage zu machen, vielleicht waren die Worte nicht richtig gewählt, aber ich denke, die Ergotherapeutin weiß, daß die Dame eigentlich gerne zur Therapie kommt und wollte sie motivieren, die Stunde zu Ende zu machen.
    Ich habe das doch richtig verstanden, daß die Therapiestunde begonnen wurde und dann vorzeitig abgebrochen wurde?

    Wenn deine Verwandte nämlich einfach nicht gekommen wäre, dann müßte die Therapeutin ihr die Stunde in Rechnung stellen, das könnte dann nicht über die KK abgerechnet werden.

    Hat sie überreagiert oder liegt sie richtig, es zu beenden?
    ich würde die Frage mit Nein beantworten, weil ich nicht davon ausgehe, daß die Therapeutin was schlechtes wollte, sie hat wohl einfach nicht die richtigen Worte gewählt.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.643
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Therapieabbruch

    Hallo Sogema!
    Es ist immer schwierig, dazu eine Aussage zu machen, vielleicht waren die Worte nicht richtig gewählt, aber ich denke, die Ergotherapeutin weiß, daß die Dame eigentlich gerne zur Therapie kommt und wollte sie motivieren, die Stunde zu Ende zu machen.
    Ich habe das doch richtig verstanden, daß die Therapiestunde begonnen wurde und dann vorzeitig abgebrochen wurde?

    Wenn deine Verwandte nämlich einfach nicht gekommen wäre, dann müßte die Therapeutin ihr die Stunde in Rechnung stellen, das könnte dann nicht über die KK abgerechnet werden.

    Hat sie überreagiert oder liegt sie richtig, es zu beenden?
    ich würde die Frage mit Nein beantworten, weil ich nicht davon ausgehe, daß die Therapeutin was schlechtes wollte, sie hat wohl einfach nicht die richtigen Worte gewählt.

    Für mich ist die Frage, ob deine Verwandte nicht besser in einer Tagesklinik aufgehoben wäre?
    Liebe Grüße
    Josie

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    23.02.2011
    Beiträge
    35

    Standard AW: Therapieabbruch

    Zitat von josie Beitrag anzeigen
    Es ist immer schwierig, dazu eine Aussage zu machen, vielleicht waren die Worte nicht richtig gewählt, aber ich denke, die Ergotherapeutin weiß, daß die Dame eigentlich gerne zur Therapie kommt und wollte sie motivieren, die Stunde zu Ende zu machen.
    Ich habe das doch richtig verstanden, daß die Therapiestunde begonnen wurde und dann vorzeitig abgebrochen wurde?
    Erstmal dankeschön für deine Antwort Josie.
    Ja, die Therapiestunde wurde begonnen, aber vorzeitig abgebrochen.eine Motivation ist das nicht, wie ich finde, wenn man jemanden zeigt, dass er sich durch den Patienten schlecht fühlt. Ich weiß nun, dass meine Verwandte jedenfalls mit ihr nicht mehr reden kann, weil sie durch die Aussage das Gefühl hat, der Therapeutin Stress zu machen oder sogar lästig zu sein.
    Ich nehme zwar auch an, daß sie ihr nichts Böses wollte. Aber es ist einfach total falsch gelaufen und hat der Patienten mit diesem Krankheitsbild wieder mal gezeigt, was sie über sich denkt. Allen lästig zu sein!

    Inzwischen hat man meine Verwandte auf die Warteliste für einen Klinikplatz gesetzt. Hoffe, daß es nicht allzu lange dauert.

    LG
    sogema

  5. #5
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.643
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Therapieabbruch

    Hallo Sogema!
    Aber es ist einfach total falsch gelaufen und hat der Patienten mit diesem Krankheitsbild wieder mal gezeigt, was sie über sich denkt. Allen lästig zu sein!
    Du darfst nicht vergessen, daß eine Ergotherapeutin keine Psychologin ist, also sie hat keine psy. Ausbildung
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. HIV: Kind nach Therapieabbruch weiter virusfrei
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 21:20
  2. Erfahrung mit Therapieabbruch?
    Von Cashew im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 22:38