Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Polypen in der Harnblase -> Blasenkrebs?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Polypen in der Harnblase -> Blasenkrebs?" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    15.08.2014
    Beiträge
    2

    Standard Polypen in der Harnblase -> Blasenkrebs?

    Hallo zusammen,

    letzte Woche habe ich bei einem MRT (welches eigentlich wg. meiner Hüfte gemacht wurde) den Befund bekommen "kleine polypoide Läsion in der Harnblase". Nachdem was ich dazu im Internet gefunden habe, handelt es sich dabei um Polypen in der Harnblase. Das soll in 90 % der Fällen Blasenkrebs bedeuten. Nun möchte ich fragen ob das tatsächlich so ist oder auch harmlosere Krankheitsbilder für diesen Befund in Frage kommen.
    Einen Urologen habe ich bereits kontaktiert. Allerdings dauert es noch bis ich einen Termin bekomme und der Gedanke zu 90% Krebs zu haben, ist nicht sehr angenehm.

    Ich muss dazu sagen ich bin erst 25 Jahre und habe überhaupt keine der typischen Symptome wie Blut im Urin, erhöhter Harndrang o.ä..

    Wäre sehr dankbar für eine Antwort.

    Schöne Grüße

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.257
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Polypen in der Harnblase -> Blasenkrebs?

    Hallo Mgflash!
    Polypen sind Schleimhautwucherungen die in den meisten Fällen gutartig sind, die Zahl, daß es 90% bösartig sind, ist mir nicht bekannt.
    Gutartige Wucherungen können auch mal entarten, deshalb werden Polypen bei einer Zystoskopie entfernt und untersucht.
    Mir ist bekannt, daß 5-10% der Polypen bösartig sein können, also da ist ein erheblicher Unterschied zu deinen 90%.
    Polypen können z.B. auch in der Darmschleimhaut wachsen.
    Ich hoffe, ich konnte dich ein wenig beruhigen.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    15.08.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Polypen in der Harnblase -> Blasenkrebs?

    Hallo Josie,

    danke für deine Antwort! Das erleichtert mich.

    Hatte in irgendeinem Artikel im Internet gelesen, dass bei Polypen in der Blase die Gefahr höher ist das diese bösartig sind. Möchte den Artikel aber nicht mehr raussuchen, sonst mach ich mich bis zum Termin beim Urologen am Donnerstag noch mehr verrückt .

    Da ich aber tatsächlich keinerlei Symptome habe, hoffe ich mal das alles halb so schlimm ist.

Ähnliche Themen

  1. Harnblase drückt sich nach außen!?
    Von nichtswisser im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2018, 22:44
  2. Entfernen eines Polypen im 12 FingerDarm
    Von NRWler35 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 09:23
  3. Polypen OP
    Von jess im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 00:34
  4. Enlassung aus KH nach Polypen OP
    Von Alexapaass im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 18:29
  5. Harnblase verschoben
    Von sacrific im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 16:27