Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ungeklärte Symptome seit einem halben Jahr!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ungeklärte Symptome seit einem halben Jahr!" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.884

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Unglücklich Ungeklärte Symptome seit einem halben Jahr!

    Hi,

    bevor ich zu meiner Lage komme erstmal zu mir: ich bin weiblich, 18 Jahre alt, 165 cm groß und wiege 58 kg.
    Vorab bedanke ich mich für jede Antwort!

    Seit einem halben Jahr (Dez. 2014 - dato) plagen mich diese Symptome:

    - Linke (teils dumpf, bohrend, stechend) Oberbauchschmerzen unter Rippenbogen, ausstrahlend in d. Rücken
    - Starke, pulsierende Kopfschmerzen mit hohem Puls (über 100 bis 150), normaler Blutdruck
    - Ikterus (Augen u. Haut)
    - Schwitzige Hände u. Füße (nur nachts)
    - Appetitlosigkeit (mit "Ablehnung" von rohem Fleisch z.B. Schinken ...)
    - Müdigkeit auch nach ausreichendem Schlaf
    - Verhärtete Bauchoberfläche bei Schmerzen (links oben)
    - Antriebslosigkeit, Schwäche, Schwindel
    - Neustens (Seit 2-3 Tagen) Atemprobleme (als wäre der Hals abgedrückt / keine Luft in der Lunge ... Ist auszuhalten, aber sehr unangenehm!)

    ich war bereits bei vielen Ärzten u. Kliniken, festgestellt wurde folgendes:

    - Herz OK
    - Lunge OK
    - Gehirn OK
    - Magen u. Darm OK
    - Knochen / Muskeln OK (keine Brüche oder Verspannungen)
    - Gynäkologisch auch alles OK (SS ausgeschlossen)
    - Hormonell auch alles OK
    - Blutprobe OK (hatte am Anfang des Jahres einen sehr hohen Entzündungswert... 49 statt 8 oder so..)
    - Urinprobe u. Stuhlprobe OK

    Außerdem (seit Februar) sind Gallensteine bekannt, jedoch sind die Schmerzen laut behandelndem Arzt sehr untypisch. Gallenblase wurde entfernt, Schmerzen sind geblieben.
    Eine vergrößerte Milz hab ich auch, jetzt wurde mir gesagt, dass diese die Schmerzen verursachen kann (Platzmangel). Kann das sein? Bin echt am verzweifeln...

    Laut den Chirurgen können die Schmerzen nurnoch aus der befindlichen Region kommen ... Also linker Oberbauch.
    Beim CT & MRT wurde nichts gefunden außer der vergr. Milz (15 cm).

    Was ist das oder könnte es sein? Bin dadurch jetzt schon erheblich eingeschränkt.

    Danke!

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.434
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Ungeklärte Symptome seit einem halben Jahr!

    Hallo,

    Milz eher weniger. Sie ist zwar ein bisschen vergrößert (Länge 15 cm, statt etwa 12-13 cm), aber keinesfalls massiv. Vergrößerung der Milz kann unterschiedliche Ursachen (z.B. Infektionen, Entzündungen,...) haben. Schmerzen wären eher bei einer wirklich starken Vergrößerung zu erwarten. Auch wären dann wirklich Auffälligkeiten im Labor ersichtlich gewesen.

    Eine Magenspiegelung ist wohl schon gelaufen und war ohne Auffälligkeiten?


    Hauptproblem ist:
    Ihre Klinik ist vielfältig. Nicht alles hat einen gemeinsamen Zusammenhang. Deshalb ist es auch aus der Ferne schwer zu beurteilen, zumal evtl. relevante Befunde - auch wenn sie möglicherweise weitestgehend unauffällig waren, fehlen.
    Man müsste sämtliche Befunde (Labor, CT, MRT, usw.) im Gesamten sehen.

  3. #3
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.884

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard AW: Ungeklärte Symptome seit einem halben Jahr!

    Danke für die Antwort. Mir ist gerade aufgefallen, dass ich vergessen habe meine Sichelzellanämie anzugeben. Diese ist jedoch nicht mit Bluttransfusionen verbunden, jediglich mit den Bilirubinwerten und Leistungsminderungen u. Müdigkeit.

Ähnliche Themen

  1. Beinbeugerschmerzen - seit einem Jahr...
    Von funkypeanut im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 22:11
  2. Hwi's seit einem Jahr, vesikoureteraler Reflux?
    Von June im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 23:29
  3. Braune pickelähnliche Flecken seit einem Jahr!
    Von Barney im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 10:56
  4. Seit einem Jahr Druck in den Ohren
    Von ming im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 18:44
  5. Rippenprellung. Schmerzen seit einem Jahr
    Von sinan im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 14:08