Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ist es Körperlich oder Psychisch? oder einfach beides??

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ist es Körperlich oder Psychisch? oder einfach beides??" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.04.2013
    Beiträge
    11

    Standard Ist es Körperlich oder Psychisch? oder einfach beides??

    Hallo,

    Ich weis nicht mehr weiter. Oktober 2012 fing irgendwie alles an. Ich war mit meiner Frau übers Wochenende in Hamburg .

    Als wir über die Reeperbahn gingen wurde mir plötzlich so unwohl und schlecht das wir ins Hotel zurück mussten. In den Nächsten paar Tagen danach war aber alles wieder weg. Zu der Zeit habe ich dann noch ein Mittel gegen Pickel genommen (SKID). Ich hatte aber immer das Gefühl ein Kratzen im Hals von den Tabletten zu haben. Dann wiederum wurde es so schlimm das ich eines Abends auf einer Theaterveranstalltung war und auf einmal eine Art Panik Attacke bekam. Ich hatte wieder dieses Kratzen und auch eine regelrechte Enge im Hals. Außerdem hatte ich einen Würgreiz und totale Angst mich zu übergeben. Ich versuchte mich zusammen zu reissen und bin sitzen geblieben.

    Ab dieser Zeit fing es dann auch an das ich mit morgendlicher Übelkeit und dem besagten Hals Problemen zu kämpfen hatte.

    Es begann mir Angst zu machen. Ich hatte ständig eine Totale innere Unruhe und Nervosität die bis heute anhält.

    Habe daraufhin das Aknemittel abgesetzt. Hat irgendwie nicht geholfen

    Ich fing an Symptome zu Googeln und hab diverse Mittel probiert. Pflanzliche mittel gegen Angst und Unruhe und auch den Protonenpumpenhemmer ,, Omeprazol"

    Schließßlich bin ich zum Gastrologen gegangen der zunächst nur meinte ich soll das Omeprazol weiter nehmen. Aber Es schien nicht richtig zu helfen. Daraufhin Magenspiegelung mit dem Ergebnis ,,leichte Speiseröhrenentzündung".

    Der Arzt konnte mir Irgendwie nicht richtig weiter helfen. Habe daraufhin den Arzt gewechselt. Folgende Dinge wurden beim neuen Arzt gemacht:

    - Ultraschall Schilddrüse..........alles ok

    - Blutbild..........alles ok

    - Magenspiegelung.........immer noch leichte Speiseröhrenentzündung

    Zwischenzeitlich haben sich bei mir irgenwie Sehprobleme mit druck auf den Augen und schmerzen bzw. kribbel auf der linken Seite in Armen , Brust und Beinen bemerkbar gemacht

    Daraufhin umstellung von ,,Omeprazol" auf ,,Pantoprazol" und zusätzlich soll ich noch ,,Domperidon" nehmen.

    ****Jetzt haben wir April 2013****

    war zwischenzeitlich noch bei einem Ostheopaten auch ohne Erfolg

    hab immer noch:

    - Magenschmerzen mit Übelkeit sind immer noch vorhanden. Zwar ein bisschen besser aber halt immer noch da.

    - Brenne im Hals und Schluckbeschwerden sind immer noch da

    - Unruhe und Angst immer noch da. Gedanken kreisen nur noch um dieses Thema. Google fast jeden Tag die Symptome.

    - Sehstörung und Kribbeln in den Extremitäten immer noch da

    Hab jetzt bald einenTermin bei einer Psychologin und beim HNO-Arzt. Außerdem soll ich laut meinem Arzt noch zum Neurologen gehen.

    Irgendwie komme ich nicht weiter. Die Symptome könnte irgendwie vieles sein wie z.b Reflux, Pilz oder Psychosomatische Ursache.
    Ich hab das gefühl ich dreh bald durch. Ich kann an nichts anderes mehr denken. Ich will endlich mal wieder ins Kino oder ins Restaurant. Ich Plane nichts mehr lange im vorraus.
    Ich hab jeden Tag diese unruhe und auch diese Ängste das das alles nie mehr weg geht. Aber ich glaub auch nicht das ich mir das alles nur einbilde.
    Ich überlege ja auch das eventuell wirklich ein Reflux vorliegt der aber Psychisch ausgelöst wurde.

    Es ist wohl wie die Frage was war zuerst da....das Huhn oder das Ei ?

    Wurde meiner Psyche alles zu viel und sie hat sich nun über den Körper bemerkbar gemacht oder bin ich zu sensibel und die Ganzen Körperlichen Symptome haben Psychische Probleme ausgelöst? Irgendwie eine art Spirale.

    Man bekommt ja auch irgendwie im Internet auf alles tausend Anrworten. Viele glauben ja auch das Die Protonenpumpenhemmer auf die Psyche gehen.

    Am Schlimmsten ist diese Ungewissheit. Wenn mir ein Arzt zu hundert prozent sagen würde ,,Du Hast Reflux", oder halt dieses oder jenes dann würde man vielleicht auch mit dem Grübeln aufhören.



    vieleicht finde ich ja jemanden dem es auch so geht

    würde mich freuen wenn ihr schreibt

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.04.2013
    Beiträge
    11

    Standard AW: Ist es Körperlich oder Psychisch? oder einfach beid

    Mir geht aber noch ständig eine Frage im Kopf rum. Ich hatte ja wie in meinem Beitrag beschrieben eine Panikatacke in einer Theatervorstellung. Seit dem Leide ich eigentlich ununterbrochen an körperlichen Symptomen und an Innerer Angespanntheit,Ängsten, Nervosität etc.

    Ich habe schon öfter in meinem Leben Angstatacken und so erlebt die aber wie das eigentlich normal ist weg waren als die auslösende Situation vorbei war. Und dann auch ganz schnell wieder vergessen. Mein Leben ging ganz normal weiter bis zur nächsten blöden Situation. Das kann manchmal auch ein Halbes Jahr gedauert haben.

    Aber jetzt scheint alles anderst. Ich habe das Gefühl das ich es das Letzte mal nicht richtig verkraftet habe. Bzw. einenn regelrechten Schock hatte der jetzt alle meine Probleme ausgelöst hat.

    Es kann natürlich nach wie vor sein das ich zeitgeich Körperlich krank wurde und das sich das einfach blöd üeberschnitten hat. Aber Es ist halt ein Ansatzt an den ich denken muss da es schon sehr gut als Auslöser passen würde weil die Zeitliche nähe gegeben ist.

    Ich will nicht nerven und nach kurzer Zeit ein neues Thema eröffnen aber ich ha dieses Forum ganz neu für mich entdeckt und muss halt ein bisschen rum Probieren bis sich die für mich Passende Disskusion entwickelt. Es ist halt schwer Seine ganzen Empfindungen und andere Symptome in Worte zu fassen. Kaum hat man einenBeitrag abgeschickt fallen einem Tausend Sachen ein die man eventuell vergessen hat.
    Was mich wundert ist , das ich schon lange keine Attacke mehr hatte aber der rest geblieben ist.
    Und ich bin ein Mensch der voll Bock auf das Leben hat und es mit vollen Zügen genießen will. Ich denke die ganze Zeit daran wie schlimm es währe wen das nie mehr weg geht. Ich hab doch erst vor kurzem geheiratet und will ne Familie gründen. Hab sogar einen neuen Job angetreten der esser ist.Mein Leben war eigentlich Perfekt.Ich hab sogar mit dem Rauchen aufgehört. Und dann kommt so ne Schei......e
    Früher gings mir besser. Klar hatte ich ab und an mal ne Angtattacke aber das war selten und schnell wieder vergessen. Und dann hab ich auch das Problem das ich immer rot werde und schwitze wenn ich jemanden in der Stadt treffe oder wen ich mit Verkäufern oder so Quatschen muss. Ach ja und ich muss ständig aufs Klo. Obwohl...wenn ichs recht bedenke ist das mit dem Klos weg seit ich die anderen Probleme habe
    Aber das war alles auszuhalten. Die meiste Zeit gings mir gut. Ich hab mich zuhause und bei Freunden wohl gefühlt. hab viel unternommen. Ich war sogar im Fitnessstudio angemeldet. Hab zwischendurch nie auch nur ein bisschen an so etwas gedacht. Ich hatte wenn überhaupt mal ne leichte Grippe oder so was. War noch nicht mal beim Arzt damit.
    Und seit einem Halben Jahr dieser Ärzte Marathon. Magenspiegelung, Tabletten etc.
    Trinke Kein Kaffe und kein Alkohol mehr. Passe auf was ich esse. Jeder Tag fängt mit der Überprüfung an ob die Symptome oder diese Unruhe noch da ist.
    Und jeden Tag im Internet auf der suche nach dem Heiligen Gral. Das einer kommt und sagt....Kenn ich, hatte ich auch,geht wieder weg




    so jetzt ist mein Roman und meine Gedankensprünge am Ende

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    55 Jahre
    Mitglied seit
    23.11.2012
    Beiträge
    45

    Standard AW: Ist es Körperlich oder Psychisch? oder einfach beid

    Hallo habe mir deinen Beitrag hier durch gelesen hatte fast die selben Anzeichen wie Du war beim Neuro und er hat mich dann zu einem Wirbelsäulen Spezi geschickt . Dieser machte bei mir kompl. Aufnahme in der Röhre in Düsseldorf Spezial Klinik und es bestätigte sich in dem HWS und LWS Vorfall . Ich hatte auch Angst und Panik Anfälle , Schwindelgefühl, erhöhten Puls , Nun mache ich in der Reha KG und geh regelmässig zum Spezi ab und an eine Spritze und leichte Schmerzmittel:
    Schwindel können auch vom Halswirbel kommen. Versuch mal anzusprechen wegen der Wirbelsäule den das Kribbeln habe ich auch links im Arm und teilweise in den Beinen. Bandscheibe lass dies mal kontollieren . lg

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    15.02.2012
    Beiträge
    9

    Standard AW: Ist es Körperlich oder Psychisch? oder einfach beid

    Zeig mal ein paar Situationen auf, in denen Du diese Attacken hast. Versuch genau, den Ablauf zu beschreiben. Vor allem, was Dir während des Erlebnisses so durch den Kopf geht, Gefühle, Gedanken, was gesagt wurde.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    26.04.2013
    Beiträge
    8

    Standard AW: Ist es Körperlich oder Psychisch? oder einfach beid

    Hallo,

    mir kommt das auch recht bekannt vor. Magenspiegelung - leichte Schleimhautenzündung. Das wars. Ich nehme seither auch Omeprazol (4 Monate jetzt). Konnte sie teilweise absetzen, aber dann kam beim ersten Stress die Übelkeit bzw. die Schmerzen wieder. Ich bin fest davon überzeugt, das es bei mir psychischer Stress ist.

    Ich habe ständig andere "Zipperlein". Komme mir schon vor wie ein Spinner. Von Tatsachen wie Blut im Urin - mit Marathonuntersuchungen hintenraus ohne Befunde (zum Glück), bis hin zum Hexenschuss. Im Moment bin ich auch beim Orthopäden in Behandlung und ähnlich wie bei Stupsi hab ich wohl Probleme mit der Bandscheibe und HWS. Ich geh demnächst in die Röhre. Ich habe nämlich auch das Kribbeln in den Beinen .... Meine HWS wird danach gecheckt.

    Ich hoffe auch endlich auf eine genaue Diagnose.

    Drücke dir die Daumen für die Zukunft.

Ähnliche Themen

  1. Physisch oder psychisch krank (hypochondrie)?
    Von yana_ im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 22:18
  2. Benommenheit, Unwirklichkeit - Physisch oder Psychisch?
    Von Musefanin im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 16:14
  3. Atemnot - einfach keine Kondition oder was ???
    Von Alexa68 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 17:37
  4. Hodenkrebs oder Entzündung, oder Nebenhoden verhärtung? HILFE!!
    Von Ali1212 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 18:24
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 08:06