Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Thema: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "was hilft gegen Schlaflosigkeit?" im "Alternativmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #31
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    18.12.2018
    Beiträge
    9

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die bei den Schlafstörungen helfen können. Z.B. die Schlafzeiten sollten geregelt werden – so kann man seine biologischen Rhythmen aufeinander abstimmen. Oder man sollte auf Kaffee oder Schwarztee am Nachmittag und Abend verzichten. Man kann auch einige Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation ausprobieren. Allerdings ist es unterschiedlich, wem und welche Methode am besten hilft.

  2. #32

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Zitat von Melli74 Beitrag anzeigen
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die bei den Schlafstörungen helfen können. Z.B. die Schlafzeiten sollten geregelt werden – so kann man seine biologischen Rhythmen aufeinander abstimmen. Oder man sollte auf Kaffee oder Schwarztee am Nachmittag und Abend verzichten. Man kann auch einige Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation ausprobieren. Allerdings ist es unterschiedlich, wem und welche Methode am besten hilft.
    Die Tipps machen ja durchaus Sinn, aber bei mir ist es so, dass nachmittags einen Kaffee brauche, wenn ich in der Nacht wenig oder schlecht geschafen haben bzw. dann unter Tags arbeiten muss. Interessant klingen für mich die Meditationen, die zum Einschlafen verhelfen. Was kostet das in etwa und wie kann man sich das genau vorstellen?

  3. #33

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Sportliche Betätigung ist auch eine gute Möglichkeit: Wenn du dich tagsüber körperlich "auspowerst", dann solltest du Abends keine Probleme haben, einzuschlafen. Ich würde es immer zunächst mit natürlichen Mitteln und Wegen versuchen, bevor man zu irgendwelchen Pillen greift. Mittel auf Naturbasis sind davon natürlich ausgeschlossen.

  4. #34
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    20.02.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Was hilft bei Schlafstörungen kommt auch auf die Ursache an wieso man die Schlafstörungen hat. Prinzipiell gibt e sehr viel, was man tun kann gegen Schlafstörungen, man muss nur schauen ob es auch zu einem passt.
    Ich finde in der Situation sollte man vieles ausprobieren und darauf achten ob es einem hilft.
    Sport ist da sicher genauso eine Möglichkeit wie Meditation. Dem Einen hilft Sport mehr, dem Anderen eben Meditation. Mir würden da auch so ganz einfache Sachen einfallen wie: Zimmer abdunkeln, mit Oropax schlafen, kein Smartphone im bzw. neben dem Bett haben,...
    Wenn man Schlafprobleme hat sollte man sich auch mal seine Ernährung ansehen. Vor dem Schlafen sollte man nicht zu deftig essen, das hält auch munter.
    Man muss sich dabei auch ansehen wie es mit der Psyche aussieht. Hat man viel Stress, drehen sich die Gedanken um etwas, hat man vielleicht etwas in Richtung Angst vor dem Alltag/Versagen/Job...
    Es gibt vieles was da Einfluss haben kann, die allgemeinen Tipps kann man aber immer berücksichtigen.
    Vielleicht auch mal einen Tee vor dem Schlafengehen trinken oder sich ein Bad einlassen.
    In der Situation würde ich jedenfalls nicht gleich auf Schlafmittel zurückgreifen, die Nebenwirkungen lassen einem dann am nächsten Tag nur noch müde sein. Wenn man schon in diese Richtung gehen will dann natürliche Mittel nehmen, da gibt es ein paar, die keine Nebenwirkungen haben, Niosan z.B. Das ist sehr gut verträglich und man läuft am nächsten Tag nicht herum wie ein Zombie.
    Ich würde mal nach dem Auslöser suchen, dann kann man eventuell noch konkretere Tipps geben. Auch nicht immer leicht aber an irgendwas liegt es ja meistens.

  5. #35
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    14.08.2015
    Beiträge
    19

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Hi,
    deine Schlaflosigkeit kann viele verschiedene Ursachen haben. Das wichtigste ist erstmal herauszufinden, welche Ursachen es denn bei dir sind.

    Dafür braucht man eine Menge mehr Informationen, wie zum Beispiel:
    - Abendprogramm
    - Essverhalten
    - Schlafzeiten
    - Gewohheiten vor und während des Schlafens und so weiter

    Es gibt aber auch ein paar Methoden, die allgemein beim einschlafen helfen können:
    - Routine in den Schlafrhythmus bringen (sprich feste Uhrzeit zum einschlafen)
    - spätes Essen vermeiden
    - richtiger Härtegrad der Matratze
    - Entspannungsübungen
    - keine technischen Geräte vor dem Einschlafen
    (ausführliche Liste mit Ursachen und Tipps: boxspringbett.org

    Du kannst ja mal einige der Tipps testen, vielleicht hilft dir ja etwas davon weiter.

    Falls das alles nicht helfen sollte, gibt es auch noch ganz andere unorthodoxe Methoden, da habe ich zuletzt erst was im Spiegel drüber gelesen:
    Ich hoffe ich konnte behilflich sein.
    Geändert von josie (19.03.2019 um 18:41 Uhr) Grund: Links entfernt, bitte Werbeverbot und Urheberrecht beachten!

  6. #36
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    20.02.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Tipps kann man in der Situation wahrscheinlich viele geben, man muss sich dann aber auch selbst darum kümmern und schauen ob diese Tipps und Ratschläge einem dann auch selbst helfen. Ich kenne Menschen die alles vor dem Einschlafen falsch machen was nur falsch sein kann, trotzdem schlafen sie sofort ein, schlafen durch und wachen morgens erholt auf.
    Also ich denke man sollte da mal alles ausprobieren und dann schauen was einem hilft.

  7. #37
    Noch neu hier Avatar von Adana
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    29.01.2018
    Beiträge
    23

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Zitat von Zypoh Beitrag anzeigen
    Tipps kann man in der Situation wahrscheinlich viele geben, man muss sich dann aber auch selbst darum kümmern und schauen ob diese Tipps und Ratschläge einem dann auch selbst helfen. Ich kenne Menschen die alles vor dem Einschlafen falsch machen was nur falsch sein kann, trotzdem schlafen sie sofort ein, schlafen durch und wachen morgens erholt auf.
    Also ich denke man sollte da mal alles ausprobieren und dann schauen was einem hilft.
    Ja, da es da keine Allzwecktipps für jede Gelegenheit gibt, wenn der Durchschlaf nicht richtig funktioniert, ist leider wahr. Ist bei mir zwar kein anhaltendes aber ein immer wieder phasenweises Problem - so wie manche halt auch nur phasenweise einen Tinitus haben. Irgendwie ahnt man ja, woran es liegen könnte aber einige wenig gesunde Anwandlungen begehen wir ja aus Faulheit oder Stress einfach weiter. Das mit den Nebenwirkungen schreckt dann natürlich noch zusätzlich davon ab, da sagen wir mal härter nach zu helfen. Llangfristige Lösungen oder natürliche Einschlafhilfen sind da natürlich besser aber Selektion ist ja auch leichter gesagt als getan. Wüsste auch gar nicht, wie lange so etwas anhält oder an Zeit benötigen würde zur merkbaren Veränderung. Dass da teilweise bei mir auch der Schlafrhythmus dran liegen könnte, wie pruga auch schrieb, stimmt vermutlich auch, berufsbedingt. Früher konnte man/ich das irgendwie leichter übertauchen...

  8. #38

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Feste Rituale, wie eine halbe Stunde vor dem Schlafen ganz entspannt ein Buch lesen und dazu einen heißen Tee trinken, können das Einschlafen positiv beeinflussen.

    Ein pflanzliches Mittel wie z.B. Kytta Sedativum können auch helfen.

    Natürlich ist ein wichtiger Aspekt der Grund für die Schlaflosigkeit: Geht dir so viel im Kopf rum, dass du nicht tunter kommt, oder ist das Raumklima so schlecht bzw. ist es sehr unruhig durch Straßenlärm etc. Schließlich ist es keine Lösung es dauerhaft mit Medikamenten, auch wenn sie nur pflanzlich sind, zu behandeln. Besser wäre die Ursache rauszufinden und dort anzusetzen.

  9. #39
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    20.02.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Wenn man die Ursache so leicht findet, wäre es wahrscheinlich leichter da etwas gegen das Problem Schlafstörung zu unternehmen. Viele wissen wirklich nicht woran es liegt. Schlechten Schlaf zu haben ist ja das eine aber schlechten Schlaf zu "bekommen" das andere. Da hat man nichts verändert und trotzdem kann es auf einmal so sein, dass man keinen Schlaf mehr findet. Dann ist es natürlich schwer da etwas zu finden was einem schaden könnte. Wenn man sein gewohntes Leben hat und keine Veränderung bemerkt, ist man dann mit seinem Latein am Ende.

  10. #40
    Noch neu hier Avatar von Adana
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    29.01.2018
    Beiträge
    23

    Standard AW: was hilft gegen Schlaflosigkeit?

    Zitat von Zypoh Beitrag anzeigen
    Wenn man die Ursache so leicht findet, wäre es wahrscheinlich leichter da etwas gegen das Problem Schlafstörung zu unternehmen. Viele wissen wirklich nicht woran es liegt. Schlechten Schlaf zu haben ist ja das eine aber schlechten Schlaf zu "bekommen" das andere. Da hat man nichts verändert und trotzdem kann es auf einmal so sein, dass man keinen Schlaf mehr findet. Dann ist es natürlich schwer da etwas zu finden was einem schaden könnte. Wenn man sein gewohntes Leben hat und keine Veränderung bemerkt, ist man dann mit seinem Latein am Ende.
    Stimmt, meistens ist es eine Vielzahl an Einzelgründen, die einen beschäftigt und erst wenn Stress oder innere Unruhe oder Wetter oder unterbewusste Sorgen ein gewisses Level übersteigen, spürt man das Ganze dann wirklich und kann auch nicht mehr richtig schlafen. Mit dem Finger auf einen Einzelgrund zu zeigen, ist da eher schwierig. Ist halt schon die Differenz zwischen dem, was bewusst im Kopf passiert und was wir verdrängen oder irgendwie im Hinterkopf mit uns tragen. Ibu hat da natürlich nicht Unrecht, auch ein langfristig nutzbares Mittel - und ich vermute, da würde Niosan auch dazu zählen - kann eben, auch wenn es gut anschlägt. nicht darüber hinwegtäuschen, dass vermutlich noch mehr Lebensanpassungen nötig wären. Wobei ich zugegeben gar nicht weiß, wie lange es braucht, bis die Wirkung hier spürbar ist oder wie lange sie anhält. Bei manchen ist es ja auch die Temperatur, die beim Durchschlaf stört...

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlaflosigkeit-innere Unruhe, was hilft?
    Von lucy230279 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.09.2018, 12:26
  2. After Sun - Was gegen Sonnenbrand hilft
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 09:10
  3. Hanfsalbe gegen Akne - Hilft Cannabis gegen Pickel?
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 18:20
  4. Suvorexant: Neues Mittel gegen Schlaflosigkeit
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 20:10
  5. Nachtmilchkristalle gegen Schlaflosigkeit sind Unsinn
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 18:50