Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fokal noduläre Hyperplasie (Leber)

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Fokal noduläre Hyperplasie (Leber)" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    30.09.2008
    Beiträge
    8

    Frage Fokal noduläre Hyperplasie (Leber)

    Ein freundliches Hallo zusammen!!

    Ich habe ein paar Fragen, da ich momentan ratlos und verzweifelt bin.
    Vor 4 Monaten wurden gutartige Tumore in meiner Leber entdeckt, die sog. Fokal noduläre Hyperplasien. Allerdings war man sich da nicht 100%ig sicher, ob es sich evtl. eher um Adenome handeln könnte, trotz MRT und Sonographien.
    Ich musste nach der Diagnose vor 4 Monaten die Pille absetzen, da die Hormone möglicherweise zum Wachstum beigetragen hatten. Das Problem ist jetzt nur, dass die größten der Tumore jetzt nach 4 Monaten sogar gewachsen sind und man so langsam über eine OP nachdenken müsste. Habe aber große Angst davor!!
    Ich frage mich natürlich auch, wieso das Absetzen der Hormone nicht den gewünschten Effekt hatte.
    Mich würde interessieren, wie es zur Entstehung der FNHs und Adenome kommen konnte und ob man diese mit Medikamenten behandeln kann.
    Auf Insulinresistenz wurde auch getestet, aber der Test war negativ.
    Die Ursachen herauszufinden ist im Moment mein größtes Anliegen
    Bei mir liegen zusätzlich noch weitere Krankheiten vor. Ich leide seit meiner Kindheit an einer Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto (je nach Werten) und habe ein PCOS, und damit verbunden zu viele männliche Hormone im Körper. (Ich bin jetzt 25). Durch die Pille hatte ich diese Angelegenheit aber gut im Griff.. nur leider musste ich sie ja absetzen. Im Moment nehme ich nichts außer Metformin um die Hormonstörung in den Griff zu bekommen, was allerdings auch nach 3 Monaten noch nichts gebracht hat. Meine Hormone tun im Moment, was sie wollen
    In den 4 Monaten war ich fast alle 2 Wochen bei unterschiedlichen Spezialisten, aber der Gesamtüberblick und -durchblick fehlt einfach noch.

    Ist unter Ihnen jemand, der Erfahrungen mit Tumoren der Leber hat?

    Freue mich über Antworten

  2. #2
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: Fokal noduläre Hyperplasie (Leber)

    Hallo Lola,

    ich habe jetzt keine Erfahrungen mit Tumoren an der Leber, aber es scheint bei den fokal nodulären Hyperplasien der Einfluß von Hormonen wohl bewiesen zu sein.

    Jetzt ist es bei Dir so, dass Dein Hormonhaushalt nicht regelgerecht verläuft. Mit Hashi und Pcos sind ja Dysregularien schon vorhanden. Dies war ja auch der Grund, warum Du die Pille verordnet bekamst.

    Ich würde mich an Deiner Stelle an den Endokrinologen wenden, denn dies ist der Spezialist zur Beeinflussung des Hormonhaushalts. Ich würde mir von einer möglicht optimalen Regulierung in diesem Bereich auch eine positive Beeinflußung der Hyperplasien vorstellen können.

    Liebe Grüße Ulrike

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    30.09.2008
    Beiträge
    8

    Standard AW: Fokal noduläre Hyperplasie (Leber)

    Hallo Ulrike,

    vielen Dank für den Tipp! Werde mich mit einem Endokrinologen und vielleicht auch mit einem Leberspezialisten in Verbindung setzen. Ich hoffe, dass es irgendeine Therapiemöglichkeit geben wird, ohne Hormone zu geben, um die Leber nicht weiter zu schädigen.

    Liebe Grüße!

  4. #4
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: Fokal noduläre Hyperplasie (Leber)

    Hallo Lola,

    an anderer Stelle hatten wir uns ja schon mal über den Säuren-Basenhaushalt unterhalten. Hier mal ein link der für Dich wichtig sein könnte. http://www.ein-langes-leben.de/index...=article&id=47

    Da wird auch noch mal dazu Stellung genommen, warum Basenbilder nicht unbedingt gut sein müssen. Auch sonst, könnte der link für Dich wichtig sein (z.B. Entgiftungsfunktion der Leber).

    Liebe Grüße Ulrike

Ähnliche Themen

  1. leber zu gross
    Von ive40 im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 18:10
  2. Fibroscann der Leber
    Von Angela61 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 23:07
  3. Leber Hämangiom
    Von Juppi im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 00:41
  4. Screening für Neugeborene auf Hyperplasie der Nebennier
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 18:10
  5. Zu grosse Leber!
    Von Stine im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 09:13