Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: magen-darm-probleme

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "magen-darm-probleme" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Wohnort
    salzburg
    Mitglied seit
    10.05.2009
    Beiträge
    3

    Standard magen-darm-probleme

    hallo, ich bin xaraxs und bin schon seit längerem auf der suche nach brauchbaren antworten...

    ich habe bereits eine kleine krankengeschichte und hoffe - wenn es die ärzte schon nicht schaffen - auf lindernde hilfe.

    kurz zusammengefasst oder doch etwas länger :
    ich habe seit mittlerweile 8 jahre probleme im magen-darm-bereich.
    begonnen hatte alles mit einem starken völlegefühl, sodbrennen, durchfall, verstopfungen, starken blähungen und rückenschmerzen (schultergegend).

    erstes bis drittes jahr: lange nicht zum arzt gegangen, und dann von ärzten auf "kopf"-sache und gastritis getippt

    im 4. jahr habe ich dann eigenmächtig (arzt hielt es nicht für notwendig) endlich eine gastroskopie im lhk machen lassen. es wurden keine schlechten bakterien festgestellt, nur eine leichte entzündung im oberen magenbereich hin zur speiseröhre.
    ebenfalls wurde zeitgleich ein laktosetest gemacht. vermutete aufgrund vermehrten ROHEN kuhmilch-konsum eine michunverträglichkeit. dieser fiel jedoch negativ aus.

    ab dem 5. jahr wurden die darm-beschweden dann immer mehr unerträglicher. ich hatte dauerhaften starken durchfall, meist richtig flüssig und sehr schmerzhaft. ärzte liessen mich im dunkeln, es konnte sich keiner erklären was die ursache dafür ist. diagnosen wiederum gastritis , vielleicht auch reizdarm oder einfach nur der "kopf"-sache. auch hier entschloss ich mich dann wieder eigenmächtig zu einer darmspiegelung.
    leider auch hier keine brauchbaren ergebnisse. es wurden keine schlechten bakterien oder pilze festgestellt. da ich eine verschlingerung im darm hatte, wurde die behandlung in der mitte abgebrochen und ich musste am selben tag zum röntgen. Auch hier - laut ärtze - alles in ordnung.

    im 6. jahr habe kam dann noch zwei sachen dazu:
    am rücken im bereich darm-nieren-magengegend starke ziehende schmerzen. fühlt sich an wie heftiger muskelkater, aber nicht direkt auf der haut sondern tiefer im körperinneren. zweitens: im darm, auf bauchseite eierstock-gegend fühlt man einen dicken wulst. beim massieren stark schmerzen, ebenfalls beim gv. auftreten beider symptome: immer dann, wenn ich durchfall habe.
    ich habe mir vom hausarzt massagen verschreiben lassen und auch bewilligt bekommen. es wurden moorpackungen, massagen und elektromassagen angewand.
    die elektrotherapie half kurzanhaltend bei den neuen "rückenschmerzen".

    seit letzten sommer habe ich auf verdacht - hier haben die ärzte auch meine meinung NICHT geteilt - kuhmilchprodukte gänzlich weggelassen. und siehe da, heute geht es mir einigermaßen gut.
    das völlegefühl ist gänzlich weg, die blähungen, durchfälle, verstopfungen haben sich stark reduziert.

    JETZT ZU EURER HILFE UND MEINER FRAGE:
    ich vermute, dass ich gelegentlich/selten immer noch produkte (vor allem wenn diese nicht abgepackt sind, oder wie zb bei verwandten/freunden/restaurant essen) mit milchbestandteilen zu mir nehme.
    1) kann ich diese Milchallergie (vermutlich milcheiweis) als möglichkeit der symptome in betracht ziehen.
    2) hat jemand eine erklärung für die schmerzen im nierenbereich am rücken bzw dem schmerz im darm(?).
    nierensteine sind auszuschließen, harn ist absolut in ordnung. bin kein vegetarier oder veganer.

    VIELEN DANK schon mal im vorraus für eure hilfe.
    xaraxs

  2. #2
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: magen-darm-probleme

    Hallo
    haste mal an endometriose gedacht
    lies dich mal da ein

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Wohnort
    salzburg
    Mitglied seit
    10.05.2009
    Beiträge
    3

    Standard AW: magen-darm-probleme

    hallo gaby!

    vielen dank für deinen beitrag, allerdings, war ich vor 3 wochen wiedermal beim frauenarzt (wie jedes jahr halt ) und spätestens da müsste doch der arzt mich darauf angesprochen haben??
    ich erzähle ihm bei jedem besuch, wie sich mein magen-darm-problem verhält, hab ihm das auch mit der milch erzählt... ich hatte ihn auf reizdarm angesprochen. seine meinung war nur "wäre eine möglichkeit"...

    wie sind denn genauere symptome von endometriose? beim gv tritt der schmerz nur auf, wenn ich durchfall habe und die stelle an meinem linken beckenknochen angeschwollen und hart ist... dabei ist der schmerz wie das berümte seitenstechen am besten zu beschreiben...

    lieben gruß
    xsaraxs

  4. #4
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    41 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: magen-darm-probleme

    nur mal schnell anmerke, dass ich dein thema im vorstellungsforum gelöscht habe, denn da geht es unter und doppelpostings brauchen wir net..

    aber hier biste ja goldrichtig ;-)

  5. #5
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: magen-darm-probleme

    nicht jeder gyn stellt das gleich fest
    lies dich mal hier ein
    http://www.medizinfo.de/annasusanna/...hwerden%20.htm

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Wohnort
    salzburg
    Mitglied seit
    10.05.2009
    Beiträge
    3

    Standard AW: magen-darm-probleme

    Hallo Gaby,

    vielen Dank nochmal, ich habs mir durchgelesen und werde beim nächsten Arztbesuch erneut drauf pochen...
    liben Gruß
    xsaraxs

  7. #7
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: magen-darm-probleme

    hallo xsaraxs
    schön wenn ich dir einen kleinen tip geben konnte

  8. #8
    hannibal
    Gast

    Standard AW: magen-darm-probleme

    Hallo xaraxs,
    hast du schon eine Laktoseintoleranztestung machen lassen?
    Hierzu wird dir etwas Blut abgenommen.
    Frag mal beim HNO-Arzt nach, ob er so etwas testet.

Ähnliche Themen

  1. Magen-Darm Beschwerden!?!?
    Von Kat2007 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 10:52
  2. Nervöser Magen / Darm
    Von BCL im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 18:04
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 16:29
  4. Magen Darm
    Von edith.staehli im Forum Vorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 12:56
  5. Magen-Darm Probleme
    Von Stone84 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 11:49