Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Seit Jahren Magen-Darm Probleme, wer kann mir helfen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Seit Jahren Magen-Darm Probleme, wer kann mir helfen?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    05.05.2011
    Beiträge
    2

    Standard Seit Jahren Magen-Darm Probleme, wer kann mir helfen?

    Hallo,
    ich bin weiblich und 22 Jahre alt.
    Schon seit frühester Kindheit (schon im Säuglingsalter) hatte ich immer Magenbeschwerden.
    Seitdem ich 14 Jahre alt bin, unentwegt.
    Mit 14 Jahren hatte ich eine Magenschleimhautentzündung, die nach einer Magenspiegelung erkannt worden ist.
    Relativ kurze Zeit später wurde eine Laktoseintoleranz festgestellt und seitdem ernähre ich mich mit laktosefreien Produkten.
    Mit 19 Jahren wurde bei mir dazu rheumatoide Arthritis diagnostiziert, aber ein Jahr später wurde ein Rheuma"stopp" diagnostiziert.
    Letztes Jahr im September wurde bei mir eine Fructoseintoleranz festgestellt (weil bei einer erneuten Magenspiegeluung nichts gefundene worden ist), dementsprechend ernähre ich mich. Aber ich habe immernoch nicht meine Ruhe :°( Dauernd Übelkeit und Magenbeschwerden, wie Völlegefühl, etc.
    Seit etwa zwei Wochen habe ich so einen niedrigen Blutzucker das ich gar nichts mehr machen kann. Liege wie apathisch im Bett und bin stündlich am Essen, obwohl mir nur noch schlecht ist. Traubenzucker und Schokolade helfen nur bedingt.
    Ich habe von meinem Hausarzt ein Blutzuckermessgerät bekommen, aber wenn ich einen niedrigen Blutzucker habe, dann fließt kein Blut mehr durch meine Hände und es funktioniert nicht zu messen.
    Ich bin wirklich verzweifelt. Ich weiß nicht mehr weiter, bin absolut hilflos! Ich wünsche mir nichts mehr, als nur mal 1 Monat gesund zu sein, mal nichts zu haben.
    Stress habe ich sonst keinen, es läuft alles super, bin super in dem was ich mache und habe eine absolut tolle Familie.
    Vielleicht kennt das ja jemand oder weiß irgendwas. Ich bin über jeden Gedankenanstoß so dankbar! Ich wäre nur froh, wenn ich wieder Hoffnung haben könnte, dass es mir irgendwann mal gut geht...


    Habe zuvor zwei Wochen Pantoprazol genommen, wegen Verdacht auf Magenschleimhaut Geschichte. Abgesetzt wegen vermehrter Übelkeit, dass ist jetzt eine Woche her.


    Danke

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    05.05.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Seit Jahren Magen-Darm Probleme, wer kann mir helfe

    War heute beim Arzt und komplettes Programm: EKG, Ultraschall, Blutabnahme, etc. Er tippt auf Schilddrüsenüberfunktion, da ich auchh Gewicht verloren habe. Was meint ihr dazu?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 23:47
  2. Seit Jahren Probleme beim Stuhlgang - zum Arzt?
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 20:27
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 20:09
  4. Magen-Darm Probleme
    Von Stone84 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 10:49
  5. magen-darm-probleme
    Von xaraxs im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 19:00