Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Paroxat absetzen - schlimme Nebenwirkungen-Erfahrungen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Paroxat absetzen - schlimme Nebenwirkungen-Erfahrungen?" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    05.08.2011
    Beiträge
    6

    Daumen runter Paroxat absetzen - schlimme Nebenwirkungen-Erfahrungen?

    Hallo,

    wie ich schon mal hier im Forum geschrieben habe, hatte ich vor einiger Zeit große Probleme mit Paroxat in Verbindung mit Elontrill.

    Ich sollte das Paroxat nach einer Woche absetzten, nachdem ich beide Medis eine Woche lange gleichzeitig genommen habe.

    Jetzt (heute ist der 3 Tag) nach dem ich Paroxat abgesetzt habe, stellen sich wieder die gleichen Symtome ein (im moment noch nicht so schwerwiegend, wie in meinem Betrag "Paroxat in Verbindung mit Elontrill" ) ein. Ich beführte aber, das diese sich in den nächsten Tagen verstärken werden. Ist das normal ? Ich habe in vielen anderen Beträgen gelesen, dass viele damit Probleme haben. Ich hatte gedacht, da jetzt Elontrill in meinem Blutkreislauf ist, würde das Absetzen von Paroxat nicht so schlim sein.

    Was sind eure Erfahrungen damit ? Eure Meinung darüber, würde mich sehr interessieren.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.840
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Paroxat absetzen - schlimme Nebenwirkungen-Erfahrun

    Hallo Chastiy!
    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es besser ist, das Medikament, das abgesetzt werden soll, langsam auszuschleichen, also die Dosis langsam zu reduzieren.
    Ich weiß, daß die Ärzte gern sagen, daß man nach 1 Woche das Medikament komplett absetzen kann, aber ich habe damit auch schlechte Erfahrung gemacht!
    LG Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    05.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Paroxat absetzen - schlimme Nebenwirkungen-Erfahrun

    Hallo Josie,

    diese Erfahrung mache ich auch gerade. Ich bin heute noch zum Arzt gegangen, zwar war mein Arzt nicht da, aber seine Kollegin. Sie hat mir nun auch empfohlen, das Paroxat langsam auszuschleichen. Ich nehme jetzt erstmal 5 mg weniger. Als ich nach Hause gekommen bin, habe ich gleich mal etwas genommen und schon gehts mir wieder a bissel besser.

    LG Chastity

Ähnliche Themen

  1. Schlimme Schmerzen im großen Zeh
    Von ErsteTochter im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 16:37
  2. Hilfe! Paroxat in Verbindung mit Elontril
    Von Chastity34 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 08:59
  3. hilfe! schlimme schulterschmerzen
    Von lucy230279 im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 10:47
  4. Nach Entlassung aus Reha schlimme Traumata und Suizid
    Von jbe im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 19:44
  5. Schlimme Rückenschmerzen
    Von tini im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 03:12