Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Suizidgedanken

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Suizidgedanken" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.962

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard Suizidgedanken

    Hallo,
    ich versuche mal eben zu erzählen was mein Anliegen ist. Also ich denke immer wieder darüber nach den freitot zu wählen. Also meine Gedanken sind verstärkt, aber ob ich wenn es denn soweit ist das wirklich durch ziehen würde ist dann vielleicht die andere Frage. Aber die Gedanken sind da und ich kann sie auch nicht abstellen. Dann hatte ich vor ca. 3 Wochen morgens nach dem Aufstehen Wahnvorstellungen und in diesem Zusammenhang richtig panische Angst. Hängt das zusammen. Und was kann ich tun. Meine Gefühle sind ein Wechselbad der Gefühle. Ich war auch vor den Wahnvorstellungen bei meinem Hausarzt ich habe ihm aber nur von meiner Gefühlslage erzählt. Er meint das könnten manisch affektive Störungen sein. Was Heist das genau und was soll ich jetzt machen??

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.541
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Suizidgedanken

    Hallo!
    Du solltest dir einen Termin bei einem Psychiater holen und dich in psychotherapeutische Behandlung begeben. Für eine Psychotherapie wirst Du mit Wartezeiten rechnen müßen, deshalb ist der Termin beim Psychiater unbedingt notwendig.
    Wenn Du akut jemanden zum Reden brauchst, kannst Du dich an die Telefonseelsorge wenden:
    Eine starke Gemeinschaft | TelefonSeelsorge Deutschland

    Es gibt auch die Möglichkeit, eine Beratungsstelle der Cartias aufzusuchen, einfach mal schauen, was es bei dir in der Umgebung gibt.

    meint das könnten manisch affektive Störungen sein. Was Heist das genau und was soll ich jetzt machen
    Was hat dir dein Hausarzt empfohlen?
    Wenn er diesen Verdacht ausspricht, dann sollte er dich auch zu einem Psychiater weiterüberweisen.
    Es handelt sich um eine Form der Depression, bei einer manischen Depression gibt es Phasen, wo man zur sehr niedergeschlagen ist und das kann, dann wechseln und man ist dann völlig überdreht, das sollte dir dann der Psychiater genauer erklären.
    Gute Besserung
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Suizidgedanken

    Ergänzend als Info:

    Affektive Störungen - Onmeda.de

    LG und gute Besserung...

Ähnliche Themen

  1. Suizidgedanken
    Von Anonymisiert im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 15:27
  2. Suizidgedanken
    Von Alf1963 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 23:55
  3. Suizidgedanken
    Von Anonymisiert im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 13:27
  4. Suizidgedanken
    Von Anonymisiert im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 06:02
  5. Suizidgedanken
    Von Meer im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 18:32