Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Rippenknorpel seit 8 Monaten nach Unfall gerissen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Rippenknorpel seit 8 Monaten nach Unfall gerissen" im "Schulmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    02.04.2018
    Beiträge
    2

    Frage Rippenknorpel seit 8 Monaten nach Unfall gerissen

    Hallo,
    ich hatte vor ca 8 Monaten einen Verkehrsunfall, an den ich nicht schuld war.
    Dort war ich vorfahrtsberechtigt auf einer Landstraße unterwegs und jemand ist nach links abgebogen. Das Fahrzeug habe ich nicht kommen sehen und bin mit ca. 80km/ Frontal in die Seite gekracht. Meine Airbags sind nicht aufgegangen nur die vom Verursacher. Was ich seit dem immer noch habe sind starke Thoraxschmerzen an den Rippen. In der Herz Thorax Chirurgie wurde letzte Woche festgestellt, das der Rippenknorpel gerissen ist und die Heilung bis zu 2 Jahre dauert. Lokalanästhetische Betäubung würde nur ca. 2 Stunden andauern und die Schmerzen wären danach wieder da. Die Stelle kann operativ mit einer Platte Schrauben versorgt werden, dass dadurch besser wird konnte er mir auch nicht versprechen.

    Kann das sein, dass dieser nach so langer Zeit immer noch gerissen ist und solche Schmerzen verursacht. Vor allem macht mir die Heilungsdauer zu schaffen. Von einer OP wegen eines Rippenknorpel habe ich auch noch nicht gehört. Ich bin deswegen völlig ratlos. Im Netz finde ich nicht viel dazu. Außer das die Heilung ca. 6 Wochen dauert.

    Danke für eure Antworten.

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Rippenknorpel seit 8 Monaten nach Unfall gerissen

    Hallo Lale,

    der Hintergrund des Problems ist die Atmung. Das heisst der Brustkorb ist ständig in Bewegung. Damit auch der Rissbereich. Welche Gewalt da auch auf die Rippengelenke zum Brustbein gewirkt hat bis die schwächste Stelle gerissen ist ... Hier einmal das etwas bildlich

    Brustbein-Rippen-Gelenke (Articulationes sternocostales) - Contmedia Anatomie

    Also eine "Wunde" die ständig in Bewegung ist, das dauert dann mit der Heilung deutlich länger.

    Ich weis nicht bei welcher Rippe der Rippenknorpel gerissen ist (ein Verband jeglicher Art) würde u.U. die Atmung behindern.
    Ja und da beginnt das Problem man therapiert mit Schmerzmitteln. Weil Schmerzen Einfluss haben auf die Atemmuskulatur was wiederum im Endeffekt zu mehr Schmerzen führen kann.
    Das heisst wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich mit dem Arzt / Ärztin sprechen. Der kann Dir dann sagen wie "massiv" der Eingriff ist um die Rissstelle mit einer Platte usw. zu versorgen.
    Die Platte stabilisiert allerdings nur den Bereich der Riss bleibt. Man kann hoffen das sich durch die Stabilisierung die Schmerzen vermindern.
    Das Problem ist allerdings da noch nicht zu Ende. Wir Menschen versuchen nach Möglichkeit Schmerzen zu umgehen.
    In meinem Fall hies das eingeschränkt atmen. Ich hatte hinten (WS) so ein ganz kl. Problem und vorn das war noch kl. -> Rippenserienbruch. also S. von beiden Seiten.
    Ob man in Deinem Fall etwas mit Wärme (Moorpackung) oder Kälte ändern kann je nachdem wo der Riss ist und damit die Schmerzen sind, das musst Du probieren. Mich hat ein Physiotherapeut dazu etwas .... in der Hoffnung das meine Atmung besser wird!
    Was die Schmerzsituation angeht ist es wichtig das man sich bei etwas stärkeren Schmerzen, nach einer gewissen Zeit einmal an eine Schmerzambulanz wendet da Schmerzen chronisch werden können (nach acht Monaten mit Schmerzen bei Dir ..). Ja und da möchte ich Dir nicht über den Weg laufen!
    Der Arzt hat gesagt zwei Jahre bis zur vollständigen Heilung des Risses. Ich könnte mir vorstellen, wenn die Möglichkeit besteht die Rissstelle zu stabilisieren ohne großen Aufwand könnte das auch etwas schneller gehen.

    Also leider nicht viel Neues - sprich nichts wie ja ein kl.... und übermorgen ist alles OK.

    Alles Gute
    Stefan
    Geändert von StefanD. (04.04.2018 um 20:59 Uhr)

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    02.04.2018
    Beiträge
    2

    Standard AW: Rippenknorpel seit 8 Monaten nach Unfall gerissen

    Danke für die ausführliche Antwort. Den Befundbrief habe ich jetzt, da steht die Platte soll den Bewegungsanteil durch Atemesexkursionen maximal reduziert und so eine Beruhigung in diesem Arial eintreten könnte. Aber ob dies zur vollständigen Schmerzfreiheit führt ist unklar. Aber das erwartete ich ja nicht eine Besserung würde mir schon ausreichen. Es wird eher auf Schmerzmedikamentation gesetzt.

Ähnliche Themen

  1. Ester Rippenknorpel gerissen
    Von Patient13 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 16:49
  2. Seit 4 Monaten Hodenschmerzen nach Fußball
    Von Tobi7 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 18:58
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 17:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 18:41