Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Impressionsfraktur Schädel

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Impressionsfraktur Schädel" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1

    Standard Impressionsfraktur Schädel

    Hallo,
    ich erbitte eure Hilfe und würde mich über zahlreiche Antworten bezüglich meiner Situation freuen.

    Durch einen Überfall auf meine Person erlitt ich ein Schädelhirntrauma.
    Hinzuzufügen ist, dass sich später durch einen CT-Befund herausstellte, dass ich mir dadurch eine Impressionsfraktur des Sinus Frontalis (=Stirnhöhle) zugezogen habe.
    Die Bilder zeigten eine zertrümmerte Stirnhöhlenvorderwand mit einer Impressionsstelle von ca. 1cm x 2cm.

    Daraufhin wurde ich in der selben Woche auf Grund der schon oben erwähten Fraktur operativ behandelt.
    Bei mir wurde der Unterbergerschnitt (=Bügelschnitt) von Ohr zu Ohr über den Kopf angewandt, das Gesicht runtergestülpt um an die Stirnhöhle zu gelangen.

    Durch wirklich dezente Auskunft über Ablauf der Operation bzw. Nachbereitung bin ich sehr enttäuscht und versuche nun hier Auskunft zu erlangen:


    Mir wurde mitgeteilt, dass mir 3 Mikroplatten zur Stabilisierung verpasst wurden, und diese nicht wider entfernt werden, solange der Körper diese nicht abstößt! Ist das so korrekt? Beim Drüberfühlen mit den Fingern ist schon eine leichte Schwellung zu erfühlen.

    Ebenso würde ich gerne wissen ob es bei mir auch eine andere Operationstechnik (nicht der Bügelschnitt) getan hätte?

    Der Arzt sagte mir die Narben am Kopf würden unter den Haaren versteckt werden, so dass man im Nachhinein nichts mehr sehen würde von der Operation!

    Da ich sehr feine Haare habe und diese deshalb gerne kurz trage kommt bei mir die Frage auf, ob ich durch eine Haartransplantation per Fue diese Narbe bepflanzen lassen kann, sodass dort wieder Haare wachsen und eine Kurzhaarfrisur wider möglich ist.

    Ich hatte bis dato leider keine Ahnung, dass keine Haare mehr auf der Narbe wachsen.

    Die Operation ist jetzt 3 Monate her.

    Für eure Bemühungen danke ich im Vorraus!

  2. #2
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Impressionsfraktur Schädel

    Zu Frage 1: Ja, das ist korrekt. Es macht keinen Sinn die Mikroplatten zu entfernen, solange sie keine Probleme verursachen.
    Zu Frage 2: Wie eine Impressionsfraktur operiert wird, obliegt der Entscheidung des Operateurs. Kein Chirurg würde eine Schnitttechnik verwenden, die über das benötigte Ausmaß hinausgeht. Wobei die Schnittführung am Haaransatz den kosmetischen Ansprüchen am ehesten genügt.
    Zu Frage 3: Auf Narbengewebe können keine Haare transplantiert werden, nur um die Narbe herum. Wenn das Haar aber insgesamt dünn ist und evtl. sogar zur Glatzenbildung neigt, könnten Tramsplantate, die nur um die Narbe herum angeordnet wurden, irgendwann seltsam aussehen.
    Nach 3 Monaten ist es auch zu früh, das endgültige Aussehen der Narbe zu bestimmen. Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis die Narbe verblasst. Danach besteht immer noch die Möglichkeit einer kosmetischen Narbenkorrektur.

Ähnliche Themen

  1. MRT Schädel
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 18:31
  2. Schädel CT
    Von bayernspeedy im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 19:06
  3. MRT Schädel
    Von ttabi im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 16:29
  4. MRT Schädel
    Von GJ2810 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 09:52
  5. MRT Schädel /Hypophyse
    Von andyhex im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 19:09